Quanten-Analyst erklärt: Darum wird Bitcoin vom steigenden Stablecoin-Angebot profitieren

Während Bitcoin um ein neues Allzeithoch kämpft und das Interesse der Finanzwelt zurückerobert hat, baut sich bei den Börsen eine beträchtliche Liquiditätsversorgung nicht von BTC, sondern von Stablecoins auf. Das steigende Angebot bei gleichzeitig steigenden Krypto-Preisen deutet darauf hin, dass die jüngste Rallye „liquiditätsgetrieben“ ist, so ein quantitativer Analyst für Kryptowährungen.

Diese Liquidität, die sich an den Börsen überall weiter anhäuft, könnte schon bald den „beispiellosesten Kaufdruck in der Geschichte“ auf dem Krypto-Markt erzeugen. Könnten Stablecoins wie Tether und USD Coin der Schlüssel zur Erschließung der Bitcoin-Preise sein, die Experten vorhersagen?

Anzeige
riobet

„Liquiditätsgetriebene Marktrallye“ bringt BTC auf fast $20.000

Bitcoins Preisaktion der letzten Tage und Stunden hat die meisten technischen Analysen quasi zum Fenster hinausgeworfen. Die Trendlinien halten die unaufhaltsame Krypto-Währung nicht länger zurück, und die Indikatoren sind seit Wochen überhitzt.

Über die technische Analyse hinaus kann die Fundamentalanalyse – bestehend aus quantitativer und qualitativer Analyse – auch dazu dienen, den Gesundheitszustand oder die Stärke einer Anlage sowie ihre erwartete Performance zu bestimmen. Daten, die zeigen, dass sich die BTC von den Börsen abwendet, waren vielleicht die nützlichsten Informationen, die der jüngsten Rallye vorausgingen.

Da es an den Börsen kein BTC zu kaufen gab und das Angebot abnahm, kam es zu einer Liquiditätskrise auf der Verkaufsseite, die die Kryptowährung innerhalb weniger Monate von 10.000 auf 20.000 Dollar steigen ließ.

Da Bitcoin immer noch hart im Nehmen ist und die technischen Daten unzuverlässig bleiben, sind quantitative Daten der König. Und nach Ansicht eines führenden Kryptoquant-Analysten gibt es reichlich Grund für mehr Auftrieb. Tatsächlich türmen sich derzeit sozusagen Milliarden und Abermilliarden dieser Gründe an den Börsen auf.

Crypto-Quant-CEO: Stablecoin-Supply als Antrieb für „beispiellosen Kaufdruck“

Laut Ki Young Ju, CEO von Crypto Quant, nimmt das Stablecoin-Angebot an den Kryptobörsen rasch zu. Diese Liquidität werde bald einen „beispiellosen Kaufdruck“ auf den Krypto-Märkten auslösen, behauptet er. Das einströmende Kapital sagt dem CEO, dass die gegenwärtige Rallye liquiditätsgetrieben ist und sich künftig fortsetzen wird.

Die Daten sind ein weiterer Faktor, der die Theorie untermauert, dass Bitcoin einen neuen Aufwärtstrend begonnen hat und einige der von Experten vorhergesagten astronomischen Preise erreichen könnte.

In der Vergangenheit haben scharfsichtige Kryptoanalysten eine Korrelation aufgestellt zwischen neuen Tether-geprägten und Bitcoin-Rallyes. Dieser Zusammenhang ist auf die Liquidität zurückzuführen, die Stablecoins liefern und die schließlich in die Marktkapitalisierung von Bitcoin und Krypto fließt.

Allerdings strömt die Liquidität ein wie nie zuvor – und vermutlich werden die Dinge von nun an für Bitcoin und Krypto nur noch bullisher werden. Trotz der heftigen Korrektur, die die Märkte gerade erfahren.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 26. November 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.