Traditionelle chinesische Kultur trifft auf NFT: Zwölf digitale Tierkreiszeichen debütierten auf der ersten NFTBERLIN

NFT Berlin 12 Zodiac Zeichen NFT

Am 25. Mai nahm TRON-Gründer Justin Sun mit seinem kompletten Set von zwölf digitalen Sternzeichenköpfen an der ersten NFTBERLIN teil. Die Kombination von NFT und traditioneller chinesischer Kultur kennzeichnet Justin Suns innovative Bemühungen, Chinas gefeierte Kultur zu bewahren.

Die NFTBERLIN hat als erste große jährliche Konferenz zu NFT-Innovationen in Europa ein hohes Maß an Aufmerksamkeit von der NFT-Community erhalten. Auf der Ausstellung wurden die zwölf digitalen Zodiac-Köpfe, die die Essenz der traditionellen chinesischen Kultur verkörpern, zum Mittelpunkt des Interesses vieler NFT-Kunstsammler. Der Wert und die Philosophie der chinesischen Kultur, die von der Sammlung vermittelt und getragen werden, faszinierte insbesondere viele Ausländer, die sich für die traditionelle chinesische Kultur interessieren.

Zwölf digitale Zodiac Heads sorgten auf der NFTBERLIN für viel Aufsehen

Die NFT-Kunstausstellung fand vom 25. bis 26. Mai in der Alten Münze in Berlin statt. Sie zeigte Werke von weltbekannten und aufstrebenden Künstlern, darunter die Twelve Digital Zodiac Heads, die Justin Sun zuvor für 9.832.500 Yen gekauft hatte. Die Sammlung, das einzige verfügbare Set, wurde basierend auf den traditionellen chinesischen Tierkreiszeichen erstellt und mit Blockchain-Technologie in NFTs geprägt. Mit dem Auftritt auf der NFTBERLIN wird die Sammlung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ausstellung bot eine ausgezeichnete Gelegenheit, europäischen NFT-Kunstsammlern die perfekten Ergebnisse der Kombination traditioneller chinesischer Kultur und Kunst mit NFT-Technologie zu demonstrieren.

Die kommerzielle Entwicklung von NFTs beginnt, bevor die Öffentlichkeit das Konzept vollständig versteht. Trotz der Aufregung, die es seit 2021 ausgelöst hat und welche die globale Kunstgemeinschaft sowie die chinesische NFT-Community mitgerissen hat, ist NFT als aufstrebender Sektor immer noch eine Nische auf dem Markt. Kunstwerke, die traditionelle chinesische Kultur und NFT beinhalten, haben vor dem Debüt von Twelve Digital Zodiac Heads nie einen Fuß in den Westen gesetzt. In dieser Hinsicht markiert die große Medienaufmerksamkeit, die durch Suns Auftritt bei der ersten NFTVERLIN mit seinen Twelve Digital Zodiac Heads ausgelöst wurde, einen Schritt nach vorne für die traditionelle chinesische Kultur und den globalen NFT-Markt.

NFTs treiben die traditionelle Kultur an und verleihen der Kunst Unsterblichkeit

Die zwölf Tierkreiszeichen sind die Schätze der traditionellen chinesischen Kultur und Kunst. Als Verkörperung exzellenter chinesischer traditioneller Kultur in der Form von NFT Kunst spielte das Erscheinen der „Twelve Digital Zodiac Heads“ bei NFTBERLIN in  eine entscheidende Rolle. Denn die 12 Tierkreiszeichen führen die traditionelle chinesische Kultur in den digitalen Kunstsektor der NFTs ein. Sie stellen also eine mit den chinesischen Traditionen eng verknüpfte, aber trotzdem sehr moderne und technisch versierte digitale NFT Kunst dar, die es in dieser Art noch nicht gab. Die gegenseitige Umarmung von Tradition und Moderne wurde von den Besuchern des NFTBERLIN sehr gelobt.

„Die Weisen ändern sich mit der Zeit, und die Wissenden folgen den Ereignissen.“ In einer Zeit, in der NFT-Kunst heiß begehrt ist, ist es wichtig, sich an den Trend der Zeit anzupassen. Denn nur so kann sich die traditionelle Kultur zeitgemäß weiterentwickeln. Ganz am Puls des technologischen Fortschritts, unterstützt somit das NFT Kunstprojekt die branchenübergreifende Integration, was viele Chancen eröffnet. Denn weitere Hebelwirkungen lassen sich durch die Kraft der digitalen Kollektion auf innovative Weise ermöglichen. Kurz gesagt dürfte es dem Projekt damit gelungen sein, mit der Zeit zu gehen und der traditionellen Kultur ein frisches Aussehen und neue Vitalität zu verleihen.

Untermauert durch die Blockchain-Technologie ermöglichen die NFT-Kunstwerke nicht nur die Verbreitung von Kunstwerken in digitaler Form, sondern fördern auch einen effizienten Austausch und eine effektive Kommunikation. Damit verleihen sie allen Kunstwerken auch eine digitale Identität, wodurch auch die Freude, selbst ein Kunstsammler zu sein, für jedermann zugänglich wird. NFTs haben nämlich eine breitere Anwendung und einen größeren Wert als es bei physischen Kunstwerken oft der Fall ist. Dadurch ermöglichen sie eine unveränderliche digitale Provenienz, die mit dem Kunstwerk selbst verbunden ist. Dies bietet Sammlern eine neue Gelegenheit, digitale Kunstwerke zu besitzen, und gleichzeitig auch den Künstlern eine neue Möglichkeit, digitale Kunst zu verkaufen. NFTs gewähren nämlich den Künstlern das Urheberrecht an ihren Werken und garantieren gleichzeitig den Käufern die Echtheit ihrer Einkäufe.

Im Dialog auf der NFTBERLIN am 25. Mai erwähnte Sun, dass digitale Kunstwerke einen immensen Wert in Bezug auf Kunstsammlungen, die Erforschung kultureller Relikte sowie Technologie besitzen. Da digitale Technologien wie Blockchain und Metaverse Fortschritte machen, werden Kunst und Technologie zunehmend miteinander verflochten, wie die zwölf digitalen Zodiac-Köpfe zeigen. Die digitale Technologie hat der Kultur eine neue Ausdrucksform und der traditionellen Kultur neues Leben eingehaucht. Vom Expressionismus zur Abstraktion, vom Impressionismus zum Fauvismus ändert sich ständig die Form, in der sich die Künste ausdrücken, aber die Kunst selbst ist ewig konsequent in ihrem Streben nach Schönheit und kulturellem Erbe. Es ist ein überwältigender Trend, traditionelle nationale Schätze der chinesischen Kultur wie die Zwölf Tierkreiszeichen in der Blockchain zu registrieren und digital anzuzeigen, sowie eine Gelegenheit für die traditionelle Kultur, sich in einem anderen Format zu präsentieren.

Um aus der Singapur-Ausgabe der International Business Times (IBT) zu zitieren: „Die Wiedervereinigung der NFTs mit den Köpfen der Tierkreiszeichen unterstreicht einen weiteren Aspekt des Wertes der NFTs – physische Kunstwerke können mit der Zeit stumpf werden oder zerbrechen, aber die Existenz der NFTs scheint ihnen eine andere Art von Unsterblichkeit zu verleihen.“ 5.000 Jahre blühende chinesische Zivilisation haben unzählige spektakuläre Kunstschätze hervorgebracht, und NFTs bieten eine innovative Alternative zum Erbe und zur Förderung der traditionellen chinesischen Kultur. Heute haben Chinas NFT-Werke weltweite Anerkennung als neuartige Methode zur Weitergabe des kulturellen Erbes erlangt und könnten durchaus ein breiteres Publikum ansprechen.

Der NFT-Praktizierende Justin Sun rückt digitale Sammlerstücke ins Rampenlicht

China fasziniert den Rest der Welt wegen des reichen kulturellen Erbes und der vielfältigen chinesischen Kunstformen ganz besonders. Eine der Hauptaufgaben von Justin Sun war es, NFTs zu nutzen, um die traditionelle chinesische Kultur zu stärken und sie einem globalen Publikum zugänglich zu machen. Neben den „Twelve Digital Zodiac Heads“ hat Sun im Laufe der Zeit auch Meisterwerke bekannter Künstler wie zum Beispiel Pablo Picasso, Alberto Giacometti und Andy Warhol sowie Werke der Avantgarde-Künstler Beeple, Pak und FEWOCiOUS erworben. Inzwischen besteht seine Sammlung bereits aus einer Vielzahl von NFTs: Kunst-NFTs, NFTs, die von aufstrebenden Krypto-Künstlern geschaffen wurden, ein Ether Rock, der als Fundament des Metaversums gilt, und NFT-Avatare. Seine Absicht hinter der üppigen Investition war es nie, auf dem NFT-Hype mitzureiten – sondern einen Schritt weiterzugehen. Indem er die zwölf digitalen Zodiac-Köpfe holt und sie der Öffentlichkeit präsentiert, strebt er danach, einen Einblick in das Ethos der traditionellen chinesischen Kultur und den Geist der zeitgenössischen digitalen Kultur in China zu geben.

Sun hat großes Vertrauen in den NFT-Markt, wie seine frühe Präsenz bei NFT-Auktionen, mehrere Versuche, für berühmte Krypto-Kunstwerke zu bieten, und die jüngsten Schritte, um den Einfluss von NFT auf die nächste Stufe zu heben, belegen. Durch den Aufbau eines umfassenden Ökosystems zur Schaffung von Synergien zwischen dem bestehenden NFT-Raum und anderen Blockchain-Sektoren verleiht er digitalen Sammlerstücken eine unglaubliche Dynamik. Diese NFTBERLIN-Veranstaltung bietet ihm die Plattform, die er sucht, um den Charme der digitalen Zodiac-Köpfe auf Benutzer außerhalb des NFT-Raums auszudehnen.

In Suns Augen bringt die Verbreitung von NFT-Kunst viel mehr als nur die Förderung einer neuen Form von Kunstwerken – denn durch die Nutzung wirdquasi auch eine neue Welt geschaffen. So sagte er mit Blick auf die Zukunft gerichtet: „50 Prozent der 100 besten Künstler und Kunstwerke der Welt werden im folgenden Jahrzehnt als NFTs erfasst werden. Die Blockchain verbindet die traditionelle Kunst mit der Spitzentechnologie. Das ist sowohl für die Blockchain-Industrie als auch für die Kunstwelt sehr aufregend.“ In absehbarer Zukunft wird der Kunstmarkt es jedem Einzelnen ermöglichen, die NFT-Kunstwerke zu handeln und zu sammeln, die er sich leisten und schätzen kann, und NFTs werden zu einer zunehmend vorherrschenden Option für den Kunstmarkt.

Angetrieben von der Digitalisierung, würde demnach die menschliche Zivilisation aller Voraussicht nach allmählich in das Metaverse übergehen. Und in diesem bilden die NFTs als definierender Standard der digitalen Welt einen unverzichtbaren Baustein, der zum Aufbau des Metaversums beiträgt. Die Symbiose der NFTs und des Metaverse mit der orientalischen Kultur würden dabei neue Werte freisetzen, welche die Vorstellungskraft aller übersteigen könnten.

Mit der Beschleunigung der digitalen Transformation werden demnach immer mehr reale Objekte in NFTs umgewandelt, welche uns Menschen immer mehr in die Neue Welt des Metaversums einführen.

NFTBERLIN

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

vier × 3 =