Bitwise zieht ETF-Antrag zurück – was bedeutet das für die anderen Anträge?

Krypto ETF

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitwise, ein renommiertes Krypto-Unternehmen, hat kürzlich seinen Antrag für den Bitcoin und Ethereum Market Cap Strategy ETF beim Division of Investment Management der SEC zurückgezogen. Dies wirft Fragen auf über die Beweggründe von Bitwise und mögliche Bedenken hinsichtlich der SEC-Prüfung. Diese Entscheidung kommt überraschend, insbesondere weil Matt Hougan, Chief Investment Officer von Bitwise, in einem Bloomberg-Interview zuvor für die Genehmigung aller ETFs plädiert hatte. Dabei betonte er die Vorteile einer gleichzeitigen Genehmigung mehrerer ETFs für Marktteilnehmer und kritisierte, was er als ungerechte und politisch motivierte Beweggründe der SEC ansah.

Warum hat Bitwise seinen ETF-Antrag zurückgezogen? Befürchten sie die SEC?

Das Unternehmen Bitwise hat in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass es eine starke Unterstützung für die Genehmigung von Krypto-ETFs gibt. Matt Hougan, der Chief Investment Officer von Bitwise, hatte in einem Bloomberg-Interview die Vorteile der gleichzeitigen Genehmigung mehrerer ETFs hervorgehoben und die SEC kritisiert, weil sie ihrer Meinung nach ungerecht und politisch motiviert handelte. Diese klare Unterstützung für Krypto-ETFs steht im Widerspruch zu der kürzlichen Entscheidung von Bitwise, seinen Antrag für den Bitcoin und Ethereum Market Cap Strategy ETF zurückzuziehen.

Die Entscheidung, den Antrag zurückzuziehen, kam dementsprechend für viele überraschend und hat zu Spekulationen über die möglichen Gründe geführt. Einige spekulieren, dass Bitwise Bedenken hinsichtlich der strengen Prüfung durch die SEC hat. Die SEC hat in der Vergangenheit Bedenken hinsichtlich der Volatilität von Kryptowährungen und der Möglichkeit von Marktmanipulationen geäußert. Es ist auch möglich, dass Bitwise Bedenken hinsichtlich der Fähigkeit des Fonds hat, das Ziel der Kapitalsteigerung zu erreichen, insbesondere angesichts der hohen Volatilität von Kryptowährungen.

Es ist auch bemerkenswert, dass dies nicht das erste Mal ist, dass Bitwise einen ETF-Antrag zurückgezogen hat. Früher in diesem Jahr zog Bitwise einen Antrag für einen Ethereum Strategy ETF zurück, der in Ethereum-Futures investieren wollte. Dies könnte darauf hindeuten, dass Bitwise Schwierigkeiten hat, die Anforderungen der SEC zu erfüllen, oder dass das Unternehmen seine Strategie überdenkt.

Letztlich bleibt die genaue Begründung für den Rückzug unklar. Die Diskrepanz zwischen den öffentlichen Aussagen von Bitwise und seinen jüngsten Handlungen hat zu Verwirrung und Spekulation unter den Anlegern geführt. Die Krypto-Gemeinschaft wartet gespannt auf weitere Klarstellungen von Bitwise hinsichtlich seiner Absichten und Strategien im ETF-Raum.

Verschiebung der ETF-Entscheidungen durch SEC und die Auswirkungen auf andere Anträge

Seitens der SEC wurde entschieden, die Prüfungsfristen für die Anträge zu verlängern, was kurzfristig eine leicht negative Reaktion am Markt auslöste. Dies folgt unmittelbar auf Spekulationen, dass die Behörde bald einen direkten Bitcoin-ETF in den USA genehmigen könnte. Diese Spekulationen wurden durch ein kürzlich ergangenes Gerichtsurteil befeuert, in dem die SEC aufgefordert wurde, den Antrag von Grayscale zur Umwandlung seines Bitcoin-Investmentfonds in einen Bitcoin-ETF zu prüfen. Dies führte viele Experten zu der Annahme, dass die Chancen für die Zulassung solcher Indexfonds deutlich gestiegen sind.

Die Verzögerung der Entscheidung durch die SEC ist jedoch keine Überraschung, da die Behörde in der Vergangenheit ähnliche Entscheidungen getroffen hat. Sie hat bereits Anträge von WisdomTree, Valkyrie und anderen Unternehmen verschoben, und obwohl viele erwartet hatten, dass die SEC zuerst über den Bitwise-Antrag entscheiden würde, hat die Behörde nun entschieden, mehrere Anträge gleichzeitig zu verlängern.

https://twitter.com/shakh177/status/1697450382312472695?s=20

Der Fakt, dass die SEC ihre Entscheidung über diese Anträge verzögert hat, kann als Vorsichtsmaßnahme interpretiert werden. Die Behörde hat in der Vergangenheit Bedenken hinsichtlich der Volatilität von Kryptowährungen und der Möglichkeit von Marktmanipulationen geäußert. Durch die Verlängerung der Prüfungsfristen hat die SEC mehr Zeit, die Anträge gründlich zu prüfen und sicherzustellen, dass sie den Anforderungen entsprechen.

Was bedeutet dies für die Zukunft der Krypto-ETFs?

Eine Verlängerung der Prüfungsfristen durch die SEC zeigt, dass die Behörde trotz des Drucks und der Erwartungen der Kryptoindustrie vorsichtig bleibt. Dies könnte auf verschiedene Bedenken zurückzuführen sein, einschließlich der Volatilität von Kryptowährungen, der Gefahr von Marktmanipulationen und der allgemeinen Reife des Kryptomarktes. Auch wenn einige Experten glauben, dass die Chancen für die Genehmigung von Krypto-ETFs nach dem jüngsten Gerichtsentscheid gestiegen sind, bleibt die SEC vorsichtig.

Die fortgesetzte Verzögerung der SEC-Entscheidungen könnte auch Auswirkungen auf das Vertrauen der Anleger und die Wahrnehmung von Kryptowährungen als legitime Anlageklasse haben. Obwohl Kryptowährungen immer beliebter werden, könnten solche Verzögerungen einige Anleger abschrecken und das Wachstum des Kryptomarktes bremsen.

Auch möglich ist, dass die SEC auf Entwicklungen in anderen Ländern wartet, bevor sie eine endgültige Entscheidung trifft. In einigen Ländern, wie Kanada und Brasilien, wurden bereits Krypto-ETFs genehmigt, und die SEC könnte die Entwicklung und Performance dieser Fonds beobachten, bevor sie in den USA ähnliche Produkte zulässt.

yPredict – im September eine bessere Investition als Bitcoin?

Im Kryptomarkt geht es oft um Timing und Chancen. Und während Bitcoin zweifellos als Vorreiter und Flaggschiff der Kryptowährungen gilt, könnte es im kommenden September eine interessante Wendung geben. yPredict, ein innovatives KI-Kryptoprojekt, hat das Potenzial, sich in diesem Monat als vielversprechende Investitionsoption zu präsentieren.

yPredict setzt auf Künstliche Intelligenz, um den Kryptomarkt zu analysieren und präzise Vorhersagen zu treffen. Durch fortschrittliche Algorithmen und maschinelles Lernen ermöglicht das Projekt Investoren datengesteuerte Entscheidungen, die das volle Potenzial des Marktes ausschöpfen könnten. Das Projekt befindet sich derzeit in einem PreSale, in dem der $YPRED-Token angeboten wird, der als Eintrittskarte in das yPredict-Ökosystem dient.

Was yPredict von manchen anderen Projekten unterscheidet, ist seine ambitionierte Vision. Das Projekt zielt darauf ab, den Kryptohandel zu revolutionieren und Investoren eine innovative Möglichkeit zu bieten, von KI-gesteuerten Analysen zu profitieren. Durch die Integration von KI in den Handelsprozess könnte yPredict den Weg für effizientere und genauer Vorhersagen ebnen, was wiederum die Rentabilität von Investitionen steigern könnte.

Jetzt $YPRED kaufen

Das kommende September könnte sich als wichtiger Wendepunkt für yPredict erweisen. Mit dem aktuellen PreSale und dem Interesse, das der Token bereits generiert hat, könnte sich das Projekt als attraktive Anlagealternative zu etablierten Kryptowährungen wie Bitcoin positionieren. Während es wichtig ist, jegliche Investition sorgfältig zu prüfen, könnte yPredicts Fokus auf KI und datengesteuerte Handelsstrategien eine vielversprechende Gelegenheit für Investoren bieten, die nach neuen und innovativen Möglichkeiten suchen, um im Kryptomarkt Fuß zu fassen.

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vier × 5 =