Blockchain Wallet: Der Vergleich

Generell braucht man, um Kryptowährungen sicher verwalten zu können, ein Wallet. Dies stellt nichts anderes dar, als eine Form der digitalen Geldbörse. Je nach Coin & Token sowie auch je nach Handelspräferenzen des Anlegers kommen unterschiedliche Arten von Wallets infrage. Möchte man die gewählte Währung beispielsweise für einen längeren Zeitraum halten, setzt man andere Prioritäten, als beim, täglichen Trading an Kryptobörsen. Wo sich das Blockchain.com Wallet hier einreiht werden wir in diesem Artikel überprüfen. Schon zu Anfang kann man sagen: Das Blockchain Wallet möchte den Bedürfnissen minimalistischer Kryptonutzer mit interessanten Funktionen und simpler Bedienung gerecht werden.

Das Wallet von Blockchain.com gehört zu den bekanntesten und ältesten Online Wallets überhaupt. Die Firma mit Sitz in Luxemburg hat sich darauf spezialisiert, Anlegern, die nach einer Speicherungsmöglichkeit für ihre Kryptowährungen suchen, auf simplem Wege eine funktionale Lösung anzubieten. Nicht ohne betreibt Blochcain.com mit 71 Millionen Nutzern so viele Wallets, wie kein anderer Anbieter.

Es gilt nun herauszufinden, über welche Funktionen das Blockchain Wallet verfügt und ob es sich lohnt, einen Account bei dem Anbieter zu erstellen. Wer heute mit Kryptowährungen handeln will, ist auf ein Wallet angewiesen. Neben Online Wallets existieren Hardware Wallets, Desktop Wallets, Mobile Wallets und Paper Wallets. Hat man sich für einen Typ von Wallet entschieden, so sollte man den Anbieter ganz genau unter die Lupe nehmen, um sicherzustellen, dass die eigenen Kryptowährungen unkompliziert unterstützt und trotzdem sicher verwaltet werden.

Coincierge Icon 23Direkt zum eToro Wallet

Wer keine Zeit verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger unter den Wallets:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Entschließt man sich dazu, auf ein Online Wallet wie hier im Fall von Blochchain.com zurückzugreifen, so sollte man im Hinterkopf behalten, dass hier der Seed extern gespeichert wird und nicht, wie zum Beispiel bei Hardware Wallets, direkt beim Nutzer selbst. Obwohl Online Wallets in ihrer Handhabung sehr einfach sind, muss hier ein besonderer Fokus auf die Seriosität und damit Sicherheit des Anbieters gelegt werden, da sonst leicht alle gespeicherte Währung gestohlen werden könnte. Hierzu haben wir uns das Blockchain Wallet einmal genauer angesehen.

Was ist das Blockchain.com Wallet?

blockchain-com-logoDie Firma Blockchain.com wurde schon im Jahre 2011 gegründet und gehört damit zum absoluten Krypto Urgestein. Mit Hauptsitz in Luxemburg spezialisiert sich die Firma auf alles, was mit Krypto und der Blockchain zu tun hat. Unter anderem liefert die Firma Daten über die Entwicklung der Nutzung der Blockchain. So werden Nutzungsstatistiken zum Bitcoin veröffentlicht und man bietet unter anderem auch ein eigenes Wallet an.

Die Idee zum Wallet kam im Jahre 2013, als Blockchain.com ein anderes Unternehmen mit dem Namen Zero Block LLC geschluckt hat. Zero Black spezialisierte sich auf Mobile Wallets und so übernahm Blockchain.com die Technologie und entwickelte sich langsam zu einem führenden Crypto Start-up.

Geführt wird die Firma heute von ihrem Co-Gründer Peter Smith und ursprünglich gegründet wurde das Unternehmen von ihm zusammen mit Ben Reeves, der selber wiederum ursprünglich von Coinbase stammt. Mit Blockchain.com sollte eine freiere und transparente Alternative zu Coinbase geschaffen werden, weshalb die Firma heute auch zu den führenden Anbietern hinsichtlich Statistiken, Dokumentation und Transaktionsanalysen speziell auf der Bitcoin Blockchain gehört.

Blockchain Wallet Review

Welche coins and tokens werden vom Blockchain Wallet unterstützt?

Wie bei vielen anderen schon länger am Markt aktiven Wallets, startete auch das Blockchain Wallet mit Unterstützung für den Bitcoin. Bald kamen aber einige weitere Kryptowährungen zu und so unterstützt das Wallet heute:

  • Bitcoin (BTC),
  • Bitcoin Cash (BCH),
  • Ether (ETH),
  • Stellar (XLM),
  • USD Digital (USD-D)
  • Tether (USDT)

Mit dieser Auswahl decken Sie einige der beliebtesten Kryptowährungen ab und bieten zusätzlich Support für USD Digital und Tether, womit auch zwei Stablecoins basierend auf dem US-Dollar im Programm sind.

Dennoch muss man sagen dass, ganz besonders durch das konstant-schnelle Wachstum der Auswahl an Kryptowährungen und neuen innovativen Konzepten, die Wahl zwischen nur 6 Kryptowährungen etwas mager erscheint.

Konkurrierende Krypto Wallets, wie z.B. das eToro Online Wallet, unterstützen mehr als 100 verschiedene Coins und Tokens, wodurch man im Vergleich mit dem Blockchain.com Wallet eine deutlich bessere Auswahl genießen kann.

Beliebte neue Protokolle wie Cardano oder Tron ziehen immer mehr Aufmerksamkeit auf sich und werden hier leider (noch) nicht unterstützt.

Blockchain Wallet einrichten

Das Blockchain.com Wallet lässt sich auf der Website des Anbieters ganz leicht einrichten. Genau so einfach ist der Prozess auf der Android oder iOS App möglich. Dennnoch zeigen wir im Folgenden die Anleitung für die Einrichtung eines Kontos über den Web-Browser am PC.

Schritt 1: Konto erstellen & verifizieren

Blockchain-Wallet-Schritt-1Auf der Website des Herstellers gelangt man über den großen Button ”Get Started”  ganz leicht und direkt zur Einrichtung eines neuen Wallets.

Hat man auf den Link geklickt, gelangt man zur Einrichtungs Website. Jetzt muss man für das neue Konto eine E-Mail-Adresse wählen und sich dazu einen möglichst sicheres Passwort aussuchen. Das Passwort sollte dabei Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und am besten auch Zahlen enthalten. Bei einem Online Wallet ist das Passwort besonders wichtig, da bei einem schlecht gewählten Passwort, die Sicherheit der eigenen Kryptowährungen gefährdet sein könnte.

Hat dein Passwort und E-Mail-Adresse festgelegt und den Button zum nächsten Schritt geklickt, bekommt man eine Verifizierungs-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt, in der sich ein Link befindet. Wenn man auf diesen Link klickt, wird der Verifizierungsprozess abgeschlossen und man kann sich fortan mit den gewählten Zugangsdaten bei Blockchain.com einloggen.

Gibt man seine Zugangsdaten auf einem vorher unbekannten Computer ein, kann es passieren, dass Blockchain.com einen erneut zur E-Mail Verifikation auffordert, dabei wird eine E-Mail an die E-Mail-Adresse gesendet, in der man mit einem Klick die Identität bestätigen kann, woraufhin der Anmeldeprozess auf dem jeweiligen Computer fortgesetzt wird.

Schritt 2: Übertragung und Kauf von Kryptowährungen

Jetzt wo unser Wallet fertiggestellt ist, haben wir mehrere Möglichkeiten, es mit Kryptowährung zu befüllen. Ganz einfach wäre z.b. das Empfangen von bereits gekauften oder geschürften Coins & Token: Hefe klicken Sie ganz einfach auf den Menüpunkt “Request” und wählen dann die Kryptowährung aus die wir empfangen möchten. Jetzt wird die Wallet Adresse mit zugehörigem QR-Code angezeigt und wir können diese ganz einfach mit unseren Kontakten teilen und Kryptocoins Empfangen.

Da es sich bei Blockchain.com um eine sehr große Plattform handelt, wird aber noch eine weitere Möglichkeit geboten: Es gibt die Funktion, direkt auf der Plattform Krypto zu kaufen oder zu verkaufen. Dabei werden alle mit dem Wallet kompatiblen Währungen unterstützt und auch wirklich physisch im Wallet gekauft, woraufhin man sie an andere Adressen versenden kann.

Möchte man seinen Kauf von Kryptowährungen dabei mit Überweisung bezahlen, muss man möglicherweise noch ein verifizierungsprozess Durchlaufen der wie üblich abläuft: man lädt ein Ausweisdokument hoch und verifiziert sich per Videochat oder alternativer Möglichkeiten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Blockchain Wallet Funktionen + Besonderheiten

Benutzerfreundliches WebinterfaceNiedrige GebührenStatistikenKrypto leihen

Benutzerfreundliches Webinterface

Nicht ohne Grund ist Blockchain.com das beliebteste Wallet für Kryptowährungen überhaupt. Mehr als 70 Millionen Nutzer können nicht irren und so fällt sofort auf, dass das Webinterface super übersichtlich gestaltet ist und sehr gut auf Eingaben reagiert. Alles ist intuitiv und mit wenigen Klicks erreichbar, trotzdem sind die Seiten nicht mit Informationen überfrachtet, sondern alles klar und deutlich.

Niedrige Gebühren

Eine weiterer Vorteil der Größe von Blockchain.com ist, dass man eine eigene Krypto Exchange integriert hat und nicht auf externe Anbieter zurückgreifen muss, was immer mit höheren Kosten einhergehen würde. Durch die, direkt in die Webanwendung oder App integrierte Handelsfunktion, lassen sich Kryptowährungen zu guten Kursen und mit geringen Gebühren kaufen und verkaufen. in diesem Fall ist die Integration von einer Handelsfunktion in das Wallet kein Nachteil, sondern macht Blockchain.com zu einer der einfachsten Möglichkeiten mit Krypto loszulegen.

Statistiken

Ein Alleinstellungsmerkmal und weiteres Feature von Blockchain.com hat seine Anfänge schon im Jahr 2011, dem der Gründung des Unternehmens. Es handelt sich um den Blockchain Explorer. einen Unterpunkt den man über dieselbe Website aufrufen kann. Er ermöglicht es einem, interessante und tiefgreifende Statistiken über die Menge an aktiven Kryptowallets, die Größe von Transaktionen oder die Haltedauer anderer Nutzer von Blockchain.com zu erhalten und im Zeitverlauf zu beobachten.

Krypto leihen

Ein weiteres interessantes Feature von Blockchain.com, dass man sonst nur von dezentralen Anwendungen kennt, ist die Option sich Kryptowährung zu leihen. Das funktioniert über das Beleihen von anderen Kryptocoins als Sicherheit. So kann man sich beispielsweise für, auf Blockchain.com hinterlegte Bitcoins, einen Betrag von USDT bzw. Tether Stablecoins leihen und später wieder einzahlen. Alles innerhalb von Sekunden und ohne Intervention oder Beteiligung irgendwelcher Banken.

Nutzung der Web-Plattform und Installation der iOS/Android App

blockchain dashboardNach abgeschlossener Registrierung erreicht man die Plattform der Blockchain Wallet ganz einfach über die Adresse www.blockchain.com von jedem modernen Web Browser und Betriebssystem aus. Es ist also völlig egal, wo auf der Welt man sich gerade befindet, solange man einen Webbrowser zu Verfügung hat, lässt sich Blockchain.com ganz einfach nutzen.

Die iOS-App von Blockchain.com hat eine sehr gute Bewertung mit 4,5 von 5 Sternen bei über 3500 Rezensionen (Stand April 2021) und die App belegt sogar den Platz 92 aller Finanz Apps im Apple App Store. Auf Android ist die App ebenfalls sehr beliebt und wurde schon über zehn Millionen Mal heruntergeladen. Es handelt sich um eine der beliebtesten Crypto Wallets sowohl als Online-Version, als auch als Mobile/App-Wallet.

Blockchain Wallet Varianten

Grundsätzlich hat man zwei Möglichkeiten das Ökosystem von Blockchain.com zu nutzen. Die Originalversion, die ist schon seit 2011 gibt, ist ein Online Wallet, was in jedem modernen Webbrowser problemlos funktioniert und die zweite Möglichkeit ist eine App für Android und iOS, die auf beiden Plattformen einer der beliebtesten Möglichkeiten für Wallets darstellt.

Online Wallet

Der größte Vorteil der Online-Version ist, dass sie in allen modernen Browsern und damit auch allen modernen Betriebssystemen völlig problemlos funktioniert. Das bedeutet, man kann die Webversion z.B. auch auf Chromebooks, auf dem Mac, auf Windows Laptops und PCs und auf allen sonstigen Computern, sogar unter Linux verwenden. Die Website ist modern und lässt sich theoretisch sogar auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets nutzen, wobei in diesem Fall die Installation der dedizierten App sicher eine bessere  Möglichkeit wäre.

App Wallet

Die Version als App bzw. Mobile Wallet, bietet interessante Vorteile bei der Nutzung auf Mobilgeräten. Zum Beispiel kann man über die App einen Fingerabdruck als Sicherung der eigenen Krypto Bestände verwenden und natürlich weiterhin alle bekannten Funktionen von Blockchain.com ohne Einschränkungen nutzen. Auch in der Mobile App ist es möglich, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und Zinsen zu verdienen. Alle Coins zu versenden und zu empfangen und über den integrierten Marktplatz einen Coin in einen anderen umzutauschen.

Wo und Wie kann man das Blockchain Wallet downloaden?

Wenn man nicht die Online-Version nutzen möchte, dann kann man die Mobil Variante über die offiziellen App Stores von Google und Apple ganz leicht und kostenlos auf sein Smartphone oder Tablet herunterladen. Es ist dringend darauf zu achten auf Android, ganz speziell für Krypto Wallets, keine dubiosen APK Dateien aus dem Internet zu installieren, sondern lediglich Anwendungen aus dem offiziellen Google Play Store herunterzuladen. So stellt man sicher, keinen Betrügern in die Falle zu gehen und sich die Zugangsdaten für sein Blockchain.com Wallet nicht stehlen zu lassen.

Nutzt man die Web Variante des Blockchain.com Wallet, ist es wichtig, immer darauf zu achten, dass in der Adresszeile deines Browsers auch wirklich die Webadresse www.blockchain.com steht und man nicht über dubiose E-Mails auf eine Phishing-Webseite gelockt wurde. Auch ist es sinnvoll zu überprüfen, dass die Verbindung zu Blockchain.com über eine verschlüsselte HTTPS Verbindung erfolgt, meist wird das durch ein kleines Schloss-Symbol in der Adresszeile angezeigt.

GebührenKundensupportSicherheitBackupfunktion

Blockchain Wallet Gebühren

Das Wallet von Blockchain.com ist absolut gebührenfrei. Der Download aus dem AppStore oder PlayStore und das Aufrufen der Online Variante kostet nichts und bietet die volle Funktionalität ohne irgendeinen Preis zu zahlen. Wie bei allen Krypto-Transaktionen, fällt aber auch hier beim Senden von Kryptowährungen wie Ethereum aus dem Wallet an andere eine Transaktionsgebühr an. Das ist allerdings völlig normal und ist der jeweiligen Kryptowährung und dem System dahinter geschuldet.

Es werden aber immer dann Gebühren fällig, wenn man auf der Blockchain.com Exchange Kryptowährungen ineinander umtauschen möchte. Das ist auch gar nicht unüblich und im Vergleich zu anderen Crypto Wallets sind die Gebühren auf Blockchain.com sehr niedrig. Auch in der Blockchain.com Exchange werden nur die weiter oben genannten kompatiblen Kryptowährungen unterstützt und man kann diese jeweils zu Währungen wie dem Euro oder dem US-Dollar als ein Währungspaar handeln.

Die Gebührenstruktur von Blockchain.com ist dabei gestaffelt: War das eigene Handelsvolumen in den letzten 30 Tagen geringer als 10000 $, so werden Gebühren zwischen 0,2 % und 0,4 % fällig, lag man darüber, sinken die Gebühren schnell auf 0,1 % bis 0,2 %. Das sind sehr wettbewerbsfähige Gebührenstrukturen und somit kann man die Kryptobörse von Blockchain.com hinsichtlich der Gebühren uneingeschränkt empfehlen.

Kundensupport

Für ein Online Wallet ist der Kundensupport der Blockchain Wallet eher unteres Mittelmaß. Besonders vermisst wurde ein Live Chat, der entstehende Fragen schnell und unkompliziert aufklären kann. Dies ist bei anderen Anbietern von Online Wallets oft der Fall. Die Informationen, die in dem FAQ Bereich bereitgestellt wurden, waren jedoch sehr ausführlich und geben diesem Anbieter eine leicht positive Note im Bereich Kundensupport. Auch wenn dieser für ein Online Wallet eher unterdurchschnittlich ist, so sollte er sich auf einem Niveau mit PC Wallets und Mobile Wallets befinden.

Gerade Neueinsteiger sollten jedoch eher auf einen anderen Anbieter von Online Wallets umsteigen, der über direktere Kontaktmöglichkeiten verfügt. Ganz besonders hervorzuheben ist hier noch mal, dass Blockchain.com leider keinen deutschen Kundendienst anbietet. Es handelt sich um einen US-amerikanischen Anbieter und somit findet der gesamte Kundensupport ausschließlich auf Englisch statt.

Wer auf der Suche nach einem vergleichbaren Angebot ist und im Ernstfall gerne einen deutschen Kundendienst in Anspruch nehmen würde, der ist mit dem Online-Broker eToro gut beraten. Auch hier lassen sich Kryptowährungen sowie Aktien und noch weitere Anlagegüter handeln und leicht verwalten. Zusätzlich gibt es einen Live-Chat und einen deutschen Kundendienst.

Blockchain.com Wallet Sicherheit

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Wahl eines geeigneten Wallets ist natürlich immer die Sicherheit. Das ist ein wichtiges Thema, da bei unzureichender Sicherheit leicht sämtliche Krypto Reserven aus einem Krypto Wallet gestohlen werden können. Zur Absicherung des Accounts bei Blockchain.com dient hauptsächlich das eigene Passwort. Zusätzlich kann man auch noch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, die mit einer Code-Generator App auf dem Smartphone zusammenarbeitet.

Trotzdem bleibt bei Blockchain.com immer ein gewisses Restrisiko, da sich um ein sogenanntes Hot Wallet handelt. Hot bedeutet in diesem Fall, dass der Wallet Speicher immer mit dem Internet verbunden ist und es durch einen Hack von Blockchain.com möglich wäre, Kontrolle über alle gespeicherten Kryptowährungen zu erlangen.

Ein solch groß angelegter Hack trat bei Blockchain.com allerdings bis jetzt nicht auf, was definitiv für die Sicherheit des Anbieters spricht. Dennnoch gibt es Meldungen über immer wieder auftretende Betrugsversuche und Hacker, die über Umwege und gestohlene Passwörter, die auf Blockchain.com gespeicherte Kryptowährung entwenden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Kryptowährungen auf einem Online Wallet nicht besonders sicher sind bzw. die Sicherheit allein von der Infrastruktur des Anbieters abhängt. Deutlich sicherer und unabhängiger ist man mit einem Hardware Wallet, wie dem von Ledger oder Trezor.

Wenn man dennnoch ein Online Wallet wegen der bekannten Vorteile verwenden möchte, sollte man immer darauf achten, seriöse und große Anbieter wie Blockchain.com oder eToro zu verwenden.

Gibt es eine Backupfunktion?

Gerade bei Online Wallets ist man auf die Seriosität der Plattform angewiesen, wenn man ein hohes Maß an Sicherheit erreichen will. Erschwerend kommt hier hinzu, dass der Seed extern gelagert wird und nicht, wie zum Beispiel bei Hardware Wallets oder Paper Wallets, offline dem Nutzer selbst zur Verfügung steht.

Mittlerweile bietet Blockchain.com aber auch die Möglichkeit an, den Wiederherstellungsatz mit seinen 12 Wörtern anzuzeigen und zu speichern, sodass es einem möglich ist, den Satz in Form von Papier oder z.B. gestanztem Metall aufzubewahren. So ist man auch bei einem Totalabsturz oder Brand bei Blockchain.com geschützt und kann sein Kryptowallet jederzeit wiederherstellen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Vor- und Nachteile bei Blockchain.com

Vorteile

  • Mobile Wallet für iOS und Android und Online Version für alle Plattformen
  • Unterstützung für 6 wichtige Kryptowährungen
  • Simples Interface & hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Integrierte Kauf- & Verkaufsfunktion

Nachteile

  • Private Key online gelagert → kein optimaler Schutz
  • Unterstützt nur 6 Kryptowährungen (eToro unterstützt 120+)
  • Plattform selbst ist nicht auf Deutsch verfügbar
  • kein Deutscher Kundendienst

Ist das Blockchain Wallet ein Betrug?

Es handelt sich beim Blockchain Wallet mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht um Betrug. Dieser Anbieter ist seit 2011 auf dem Markt für Krypto Wallets etabliert und wird von über 70 Millionen Kunden genutzt, so dass es extrem unwahrscheinlich ist, dass dies alles ein groß angelegter Betrug ist.

Wenn man auf seriöse und bekannte Plattformen wie binance.com, Blockchain.com oder einen seriösen und zusätzlich noch regulierten Broker wie eToro setzt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Betruges sehr gering. Man sollte sich aber bevor man eine Plattform verwendet immer erst umfassend informieren, ob es Anzeichen gibt, dass das Ganze unseriös abläuft. Im Internet findet man viele Webseiten und Quellen, die sich allein mit Bewertungen der Seriösität solcher Plattformen beschäftigen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Eine bessere Alternative zum Blockchain Wallet?

Etoro Logo TransparentBeim Wallet von Blockchain.com handelt es sich um ein Online Wallet, was bedeutet dass alle Prozesse auf den Servern des Anbieters stattfinden. Es bedeutet aber auch, dass die Sicherheit nicht so ausgeprägt sein kann, wie es z.B. bei einem Mobile oder Hardware Wallet der Fall wäre. Trotzdem bemüht sich Blockchain.com natürlich die Sicherheit für seine Nutzer zu erhöhen und es handelt sich hierbei definitiv nicht um eine grundsätzlich unsichere Plattform.

Definitiv muss man erwähnen, dass Blockchain.com weniger als 10 verschiedene Kryptowährungen unterstützt und dadurch die Handels- und Investitionsmöglichkeiten auf der Plattform natürlich sehr eingeschränkt sind.

Es werden sehr große Player wie Bitcoin und Ethereum unterstützt, aber sucht man nach Neuzugängen, wie dem Tron Protokoll oder dem Cardano Token, wird man nicht fündig. Andere Anbieter wie z.b. eToro integrieren solche neuen und beliebten Plattformen viel schneller in ihre Plattform und bieten auch generell häufig eine größere Auswahl an Kryptoassets an.

Wer hingegen statt mehr Nutzerfreundlichkeit und einfacheren Handelsoptionen, eigentlich ein Wallet mit höchsten Sicherheitsansprüchen sucht, der ist mit einem Hardware Wallet, welches aus einem ganz speziell auf diesen Zweck abgestimmten kleinen Gerät besteht, am besten beraten.

Unseren Blockchain Wallet Erfahrungen nach bietet eToro das beste Komplettpaket in Sachen Kryptowährungen. Jeder, der neu im Kryptogeschäft ist oder einfach nur unkompliziert Kryptos kaufen möchte kommt an eToro nicht vorbei. Nutzer finden hier einen umfangreichen und deutschsprachigen Kundendienst, höchste Sicherheit, die revolutionäre Copy Trading Funktion, sowie Möglichkeiten zum Training und ein kostenloses Demo Konto.

  • Kostenloses Wallet
  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Blockchain Wallet: Das Fazit

Wenn man sein Portfolio stark auf die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Stellar und Etherium ausgelegt hat, so kann das Blockchain Wallet durchaus eine gute Alternative darstellen. Die Plattform bietet vielerlei Funktionen und man kann auch direkt auf der unternehmenseigenen Trading Plattform zu günstigen Konditionen handeln.

Trotzdem existieren bessere Alternativen auf dem Markt, die nicht nur ein breiteres Portfolio ermöglichen, sondern auch einen viel direkteren Kundensupport zur Verfügung stellen. Das Blockchain Wallet wird daher vor allem Anlegern gerecht werden, die sich auf die genannten Kryptowährungen spezialisiert haben.

Wenn mit diesen Einschränkungen klarkommt und ein praktisches und einfach gestaltetes sowie beliebtes Online Wallet nutzen möchte, der ist bei Blockchain.com insgesamt gut aufgehoben.

Blockchain Wallet: FAQ

Was ist ein Wallet?

Wallets dienen der Speicherung von bestimmten Kryptowährungen. Ein Wallet ist somit nichts anderes, als eine digitale Geldbörse. Möchte man mit Kryptowährungen spekulieren, so ist man auf ein Wallet angewiesen.

Welche Arten von Wallets gibt es?

Zum einen erfreuen sich Online Wallets immer größerer Beliebtheit. Diese befinden sich direkt bei dem Anbieter. Man benötigt einen Account, um sich ein Online Wallet zu erstellen. Daneben gibt es PC Wallets. Hier wird der Seed direkt auf dem eigenen PC gesichert. Mobile Wallets sind Geldbörsen für das Smartphone. Hardware Wallets, wie das Trezor Wallet, sind speziell modifizierte USB Sticks, die es dem Besitzer erlauben, seine Coins offline zu speichern. Als Paper Wallet wird das Prinzip bezeichnet, den Seed extern auf einem Blatt Papier zu notieren.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Blockchain Wallet?

Möchte man auf der Unternehmenseigenen Trading Plattform handeln, so kann das Blockchain Wallet als sehr benutzerfreundlich angesehen werden. Nachbesserungsfähig sind hingegen der Bereich Kundensupport, der für einen Anbieter eines Online Wallets eher mager erscheint. Ebenso scheint sich das Blockchain Wallet nur für solche Anleger zu empfehlen, die vorrangig mit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Stellar handeln möchten.

Welches Wallet eignet sich am besten für mich?

Gerade Neueinsteiger werden wahrscheinlich von einem Online Wallet am meisten profitieren. Seriöse Anbieter bieten hohes Maß an Sicherheit und gleichzeitig schnelle Kommunikation.

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sebastian Schuster
Sebastian Schuster

Seit 2014 Bitcoin Enthusiast. Keynote Speaker, Autor und Blogger bei coincierge.de