Bitcoin Kritiker Peter Schiff: BTC Kurs kann um weitere 75 % fallen

0
Anzeige

Es ist kein Geheimnis, dass es Bitcoin in letzter Zeit nicht so gut geht. Während die Kryptowährung gegenüber dem Vorjahr um über 100 Prozent gestiegen ist, liegt sie rund 45 Prozent unter dem bisherigen Jahreshoch von 14.000 $.

Dieser dramatische Rückgang von 14.000 $ auf bis zu 7.700 $ hat viele Optimisten dazu veranlasst, zu vermuten, dass Bitcoin seinen Aufschwung bald wieder auf neue Allzeithöchststände bringen wird, da ein neues Tief bereits zu sehen ist. Doch ein prominenter Krypto-Skeptiker behauptet, dass BTC Chart-technisch “schrecklich aussieht” und nennt Indikatoren der technische Analyse, die das belegen sollen.

Bitcoin Preisdiagramm “Schrecklich”

Peter Schiff, ein prominenter liberaler Ökonom und Investor, kritisiert Bitcoin seit langem, da die Kryptowährung keinen inneren Wert hat. Schiff setzte diesen Kurs am Freitagabend fort, als er via Twitter bemerkte, dass Bitcoins Chart “schrecklich aussieht”. Er bemerkte, dass die “(Bären-)Flagge, eine Bewegung auf 6.000 $ projiziert, was einen Rückgang um 25% gegenüber dem aktuellen Niveau bedeuten würde.

Das ist aber noch lange nicht das Ende, denn er vermutet, dass der Bitcoin Kurs kurz vor einem Zusammenbruch steht und in Richtung 2.000 Dollar sinken könnte. Natürlich haben Bitcoin-Stiere die neueste Analyse von Schiff nicht gut aufgenommen. Anthony Pompliano, Krypto-Investor und bekannte Twitter-Persönlichkeit, wies die Argumentation zurück.

Anzeige


Als Antwort auf Pomplianos Behauptung, dass Bitcoin der leistungsstärkste Aktivposten des letzten Jahrzehnts sei, schrieb er:

“Was hochgeht, muss runterkommen. Du schaust in den Rückspiegel, was bereits passiert ist… Bitcoin ist gestiegen, weil alle schon gekauft haben. Es ist ein überfüllter Handel. Wenn die Menge verkauft, wird der Preis zusammenbrechen.”

Langfristiger Bull-Trend

Die technische Analyse von Schiff mag zeigen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Bitcoin auf neue Tiefststände sinkt, aber vorerst deuten Indikatoren darauf hin, dass sich der Kryptowährungsmarkt in einem Makro-Bull-Trend befindet.

Der dreitägige Bitcoin-Chart auf Bitstamp zeigte bereits Anfang August ein “goldenes Kreuz”. Bemerkenswert ist, dass dieses technische Ereignis zum letzten Mal Anfang 2016 stattfand. Was auf dieses letzte goldene Kreuz folgte, war die Rallye von 500 $ auf 20.000 $.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelHappy 18 Millionste Bitcoin! Knappheit impliziert langfristige Erholung
Nächster Artikel” Vollständiger Rollout”: Fidelity eröffnet Bitcoin-Geschäft in Milliardenhöhe

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.