Ein weiterer großer Auftrag für Ripple: eine Variable im kurzfristigen XRP-Preistrend?

0

SBI Ripple Asia hat gerade bestätigt, dass sie mit SBI Remit und der vietnamesischen TPBank zusammenarbeiten wird, um Überweisungszahlungen zwischen Japan und Vietnam zu erleichtern. Die Partnerschaft ermöglicht nahezu sofortige, kostengünstige Zahlungen durch die Zusammenarbeit zwischen Ripple Labs und SBI Holdings, RippleNet.

Obwohl die Partnerschaft für die Einführung von RippleNet sicherlich ermutigend ist, blieb der Preis für die von Ripple eingeführte digitale Währung XRP unverändert. Das drittgrößte Digital Asset nach Marktkapitalisierung ist in den letzten 24 Stunden um fast 2,75 Prozent gesunken.

Anzeige
krypto signale

SBI Ripple Asia setzt RippleNet für Überweisungen zwischen Japan und Vietnam ein

Laut einer Pressemitteilung haben SBI Ripple Asia, SBI Remit und die vietnamesische Tien Phong Bank gerade den ersten Überweisungsservice zwischen Japan und Vietnam gestartet.

Eine Pressemitteilung der TPBank kündigte die Transaktion Anfang November an und erklärte, dass die Bank zuvor ein blockchainbasiertes Inlandsüberweisungssystem implementiert hatte und Pläne hat, ähnliche Dienste zwischen Vietnam und anderen asiatischen Ländern über RippleNet zu schaffen. Nguyen Hung, der CEO der TPBank, erklärte folgendes über den neuen Service:

“Unsere Zusammenarbeit mit der SBI Ripple Asia Co. bei der Anwendung der Blockchain-Technologie im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr stellt einen wichtigen Wendepunkt dar, um unser Kundenerlebnis zu verbessern und internationale Geldüberweisungen über die TPBank schneller, bequemer und sicherer als je zuvor zu gestalten.”

Interessanterweise lobte ein Vertreter der SBI Group, Yoshitaka Kitao, nicht nur die progressive Haltung der TPBank gegenüber Spitzentechnologien, sondern fügte hinzu, dass die SBI Ripple Asia in Zukunft auch Kryptowährungsdienstleistungen anbieten möchte:

“Die Einführung von RippleNet wird das Unternehmen weiter von seinen Wettbewerbern unterscheiden. Wir werden auch Überweisungsdienste entwickeln, die in Zukunft Krypto-Assets beinhalten.”

XRP-Preis nicht gesteuert durch RippleNet-Adaption

Trotz der offensichtlich positiven Entwicklung hat sich XRP weiterhin im Einklang mit dem breiteren Kryptowährungsmarkt entwickelt. Offensichtlich haben sich die Investoren nicht überzeugen lasse, XRP durch diese Neuigkeiten zu kaufen.

Die Verwendung von XRP ist eine optionale Funktion für Benutzer von RippleNet. Selbst wenn Transfers XRP verwenden, wird es, wenn der Empfänger es nicht halten will, ein gleiches Volumen an Kauf- und Verkaufsdruck durch die Transaktion geben. So wird der Preis nicht wirklich beeinflusst.

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Metrik deutet auf eine massive Gewinnmitnahme hin
Nächster ArtikelBitcoin Permabull tritt gegen ETF-Hoffnung: Hier ist der Grund dafür

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.