Kann die Halbierung der Block-Belohnung helfen, um Bitcoin vor einem Bärenmarkt zu retten?

0
Anzeige

Der Druck für Bitcoin scheint wieder zu steigen. Vor ein paar Monaten sagte man: “Du wirst nie wieder die Gelegenheit bekommen, vierstellig BTC zu kaufen”, und heute sieht es so aus, als würde Bitcoin auf 6.000 Dollar zurückfallen. Investoren hoffen nun auf das Halving in sieben Monaten, aber kann das wirklich eine weitere Baisse verhindern?

Bitcoin Kurs erfährt weitere Verluste

Das Versäumnis, den Widerstand bei 8.400 $ zu brechen, hat zu einem weiteren Rückgang geführt, da BTC vor einigen Stunden auf 8.100 $ gefallen ist. Bitcoin erholte sich leicht und notiert derzeit bei 8.175 $, knapp unter dem früheren Support-Niveau.

Die Muster auf dem Stunden- und Tages-Chart sind kurzfristig alle rückläufig. Auf dem Tages-Chart steht ein Todeskreuz bevor, da der 50-Tage-MA bereit ist, unter den 200-Tage-Durchschnitt zu fallen. Das letzte Mal geschah dies im März 2018, was zu einer einjährigen Baisse führte. Eine Rückkehr auf 6.000 $ erscheint derzeit wahrscheinlicher als eine Erholung auf ein fünfstelliges Niveau.

Halving als Rettung?

Das nächste große bullische Ereignis für Bitcoin ist die Blockhalbierung im Mai 2020. In der Vergangenheit gab es bedeutende Kundgebungen im Vorfeld dieser Ereignisse. Der Trader und Analyst “CryptoWelson” hat über die Semantik der Halbierung nachgedacht und darüber, wie sie sich auf die Belohnungen der Miner auswirken wird.

“1.800 #Bitcoin werden pro Tag geschürft. Dies entspricht einem Wert von 15 Millionen Dollar, die täglich an den Markt verkauft werden. Im Mai 2020 halbiert sich die Blockprämie auf 6,25 $BTC, was bedeutet, dass 7,5 Mio. $ weniger benötigt werden, um die Bitcoin der Miner abzufangen.”

Anzeige


Da wir uns dem schürfen des 18-millionsten Bitcoins nähern, ist klar, dass sich das Angebot verlangsamen wird und neue Coins umso seltener werden, insbesondere nach der Blockhalbierung.

Damit muss der aktuelle Markt, der heute rund 148 Milliarden Dollar wert ist, auf all diejenigen aufgeteilt werden, die Bitcoin besitzen wollen. Zu dieser Gruppe gehören neben Privatanlegern auch Börsen, Depotbanken, Institutionen und sogar einige Banken.

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und dieser dürfte im nächsten Jahr und darüber hinaus steigen. Es gibt keine andere Kryptowährung, die mit Bitcoin konkurrieren kann, da Institutionen eindeutig an dem digitalen Vermögenswert interessiert sind.

Bitcoin mag zwar stürmische Zeiten vor sich haben, aber BTC hat bisher alle schlechten Phasen in den letzten zehn Jahren immer wieder überstanden und wird dies auch in Zukunft tun.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelChina pumpt Milliarden in den Markt, da die Wirtschaft nachlässt, werden sich Investoren an Bitcoin wenden?
Nächster ArtikelKönnte Texas die westliche Heimat des Bitcoin Minings werden?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 4 =