Analysten bullish: Ethereum und Ripples XRP werden Bitcoin im nächsten Bull-Run übertreffen

0

Bitcoin scheint derzeit unaufhaltsam. Können Altcoins genauso steigen? Verschiedene Analysten haben sich jetzt zu dieser Frage geäußert.

Pantera Capital-CEO Dan Morehead etwa glaubt, dass bestimmte Altcoins Bitcoin in einem ausgedehnten Bullenmarkt übertreffen werden. Der CEO einer der größten Krypto-fokussierten Investmentfirmen sieht bei Bitcoin sogar weniger Wachstumspotenzial als bei bestimmten Altcoins.

Anzeige

“Es ist einfach, eine Art von Extremist bei Währungen zu sein und einige Leute denken, es ist alles eine gegen alle anderen. Ich denke, es wird auf lange Sicht eine einstellige Anzahl von sehr wichtigen Blockchains geben. Es werden nicht 2.000 sein, aber es wird auch nicht nur eine geben.”

Moreheads Unternehmen ist nach eigener Aussage in Bitcoin, Ethereum und XRP investiert. Und er ist davon überzeugt, die Altcoins Platzhirsch BTC übertreffen werden.

Nicht, um zu trollen, wie er betont:

„Bitcoin wird extrem steigen, aber ich denke einfach, dass andere Dinge ihn übertreffen können.“

Man müsse bedenken, dass Bitcoin bereits eine große Marktkapitalisierung hat. Infolge könne er nicht so stark steigen und fallen wie die winzig kleinen Small Caps. Moreheads Schlussfolgerung:

„Ich denke, wir sind in einem massiven Bullenmarkt, also werden die Dinge mit kleinerer Marktkapitalisierung, die ein hohes Beta haben, eine Outperformance erzielen. Bitcoin macht im Moment 62% der Marktkapitalisierung aus. Vor zwei Jahren waren es noch knapp 70%… Eine schnelle Metrik wäre also, dass ich denke, dass die Bitcoin-Dominanz nach unten driften wird, indem Bitcoin steigt und alles andere noch viel mehr steigt.”

Doch warum ist Morehead eigentlich so bullish auf Ethereum und Ripples XRP?

“Die wichtigste Sache bei Ethereum ist, dass ETH 2.0 live geht, weg vom Proof of Work, der offensichtlich verschwenderisch ist, hin zum Proof of Stake, um ein viel effizienteres System zu ermöglichen…“

Für Ripples XRP hingegen würden die grenzüberschreitenden Zahlungen sprechen. Dieser Blockchain-gestützte grenzüberschreitende Geldtransfer von den Vereinigten Staaten nach Mexiko würde bereits fast 10 % des gesamten, sehr wichtigen Überweisungskorridors von 25 Milliarden Dollar ausmachen. Morehead:

„Es ist also ein riesiger Erfolg für unsere Branche für einen Anwendungsfall, der das Leben der Menschen wirklich besser macht.”

Auch andere erwarten bei ETH eine Explosion

Auch andere Analysten und Trader erwarten bei Altcoins und insbesondere bei Ethereum eine baldige Preisexplosion. @thecryptodog etwa glaubt, dass Ethereum bald ähnlich parabolisch steigen wird wie BTC:

“Ich denke, $ETH wird einen $BTC ziehen”

Trader @iamcryptowolf konkretisiert das noch zusätzlich in seinem Posting. Er sieht Ethereum die 700-Dollar-Grenze knacken – in weniger als 14 Tagen:

“$ETH 700+ in weniger als 14 Tagen. Lets do it.”

Und Forbes-Analyst David Gokhshtein erklärt seinen 205.000 Followern:

“Ich beobachte gerade $LTC und $ETH. Wenn $ETH über $700 steigt – macht euch bereit für den größten #altcoin-Run in der Geschichte dieses Raums!”

Aktuell tradet ETH bei 648 Dollar – die von Gokhshtein genannte Grenze ist also nicht in allzu weiter Ferne. Die nächsten Tage dürften zeigen, ob ETH ein ähnlicher Bull-Run bevorsteht wie BTC.

Zuletzt aktualisiert am 17. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNeues Allzeithoch für Bitcoin – doch was passiert mit alternativen Kryptowährungen?
Nächster ArtikelBitcoins Transaktionsgebühren haben sich diese Woche verdoppelt – aber warum?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.