Neues Allzeithoch für Bitcoin – doch was passiert mit alternativen Kryptowährungen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Im Moment sind zwar alle Augen auf Bitcoin gerichtet – die Kryptowährung Nummer 1 hat zuletzt vor wenigen Stunden ein neues Allzeithoch gesetzt. Doch viele Investoren fragen sich: Was passiert jetzt mit sogenannten Altcoins wie Ethereum oder Ripples XRP?

Diese alternativen Kryptowährungen boomen in der Regel, wenn Bitcoin stagniert oder sich konsolidiert – nicht aber, wenn BTC an einem einzigen Tag um 20% steigt. Dann saugt der Coin sämtliches Volumen auf.

Die Folge: Altcoins kämpfen mit heftigen Verlusten. Für die kurzfristige Zukunft könnte das nun wieder passieren. Der pseudonyme Trader “Loma” hierzu:

“BTC ~10% rauf und ein Meer von Rot für die meisten ALTBTC Paarungen… Entweder in Bitcoin sein oder versuch dein Glück bei einem Outperformer. Das Spiel ist immer noch schwer Bitcoin imo ALTs werden ihre Zeit haben, aber Opportunitätskosten sind eine reale Sache.”

Das bedeutet: Bis Bitcoin sich stabilisiert hat, könnten Altcoins gegenüber BTC weiteres Blut sehen. Danach sehen viele Analysten dort aber eine ähnlich positive Preisaktion.

Vollzeit-Trader @MacroCRG etwa schreibt seinen fast 25.000 Followern, dass er nach Bitcoins parabolischem Anstieg eine ähnliche Entwicklung auch bei Altcoins erwartet, fragt:

„Wer ist bereit für den größten #Altcoin Bullenmarkt, den die Welt je gesehen hat?“

Analyst: Bitcoin fängt gerade erst an

Analyst Michaël van de Poppe hingegen sagt, dass BTC gerade erst anfängt und weist auf die zunehmende Unterstützung von institutionellen Anlegern als Fundament der Unterstützung hin.

“Dieses Allzeithoch ist bedeutend, aber es ist noch bedeutender, dass der Markt reift.

Mehr Optionen für größere Spieler, um Geld in Richtung Krypto zu allokieren… dieses Allzeithoch ist der Beginn des Zyklus.”

Sollte Ethereum seinen Schwung beibehalten können, hält Van de Poppe hier eine Rallye auf 1.000 $ für wahrscheinlich. Es kann aber auch zu einem Rückgang in die 440-$-Region kommen – nämlich dann, wenn BTC wieder unter die 20.000-$-Marke zurückfällt.

“Ethereum geht nach oben, zum Teil wegen Bitcoin und zum Teil wegen der Tatsache, dass es 2021 CME-Futures geben wird, was auf lange Sicht massiv bullish ist.”

Ripples XRP hat dem Analysten nach auch das erste Kursziel erreicht. Van de Poppe zufolge ist die nächste Widerstandsebene jetzt bei rund $0.65.

“Ripple hat ein massives Retracement nach dem Spitzenhoch bei 0,75 $ erlebt. Auf höheren Zeitskalen (täglich) haben wir die Zone von $0,45-0,48 als Unterstützungszone strukturiert. Jetzt ist er seit diesem Bereich um 14% gestiegen. Ziemlich anständig.”

Zuletzt aktualisiert am 17. Dezember 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin scheint nicht zu stoppen – was jetzt für BTC alles möglich ist
Nächster ArtikelAnalysten bullish: Ethereum und Ripples XRP werden Bitcoin im nächsten Bull-Run übertreffen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz