Das Volumen der CME Bitcoin-Optionen steigt bereits eine Woche nach Einführung

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Das Handelsvolumen für Bitcoin (BTC)-Optionen der Chicago Mercantile Exchange (CME Group) ist bereits in der ersten Woche nach ihrer Einführung um über 100 Prozent gestiegen.

Das Volumen der Bitcoin-Optionen hat sich in den sieben Tagen nach ihrer Einführung am 13. Januar 2020 mehr als verdoppelt. Zum 17. Januar wurde ein Volumen von 122 Kontrakten im Wert von 610 BTC verzeichnet, das derzeit einen Wert von 5,27 Millionen Dollar hat. Am ersten Tag ihrer Einführung betrug das Volumen der BTC-Optionen nur 55 Kontrakte oder 275 BTC.

Das Open Interest auf Bitcoin-Optionskontrakte blieb am Freitag konstant bei 219 Kontrakten, was einem geschätzten Wert von 1.095 BTC bzw. 9,45 Millionen Dollar zu aktuellen Preisen entspricht.

Die Bitcoin-Futures von CME verzeichneten in der vergangenen Woche ein Gesamtvolumen von 7.245 Kontrakten im Wert von 313 Millionen Dollar

CME hat seine BTC-Optionen als Erfolg bezeichnet, obwohl sie erst kürzlich eingeführt wurden. Unterdessen haben Analysten festgestellt, dass eine Zunahme des Angebots an Kryptowährungsderivaten zeigt, dass institutionelle Anleger an Bitcoin (BTC) und anderen digitalen Vermögenswerten interessiert sind.

Auch die Bitcoin-Futures-Kontrakte verzeichneten in der vergangenen Woche eine solide Leistung, da die CME ein Gesamtvolumen von 7.245 Kontrakten mit einem Wert von 36.225 BTC oder rund 313 Millionen Dollar verzeichnete. Der Krypto-Desk Bakkt der Intercontinental Exchange setzte an diesem Tag, Orders im Wert von 15,2 Millionen Dollar um.

Doch das Handelsvolumen von Bakkt ging gegen Ende der vergangenen Woche deutlich zurück, wie die Daten des Social-Media-Monitors Bakkt Volume Bot bestätigen.

CME führte im Dezember 2017 bar abgerechnete Bitcoin-Futures ein

Es ist etwa zwei Jahre her, seit CME im Dezember 2017 ihre bar abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakte eingeführt hat. In dieser Zeit hat sich die Börse als ein wichtiger Akteur auf dem regulierten digitalen Währungsderivatemarkt etabliert.

Die CME Group führte regulierte Bitcoin-Futures nur eine Woche nach der Einführung der eigenen Futures des Konkurrenten CBOE ein. Aber CBOE verließ den Markt nach nur 15 Monaten. Im August bestätigte die CME, dass sie Rekordhochs beim Handel mit Bitcoin-Futures verzeichnet hatte.

Die Volumina von CME werden von dem in Malta ansässigen Riesen Binance in den Schatten gestellt, der Berichten zufolge in den vergangenen 24 Stunden einen Bitcoin-Futures-Handel im Wert von 111.000 BTC oder 959 Millionen Dollar verzeichnete.

Textnachweis: cryptoslate

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.