KuCoin-Millionen-Hack noch schlimmer als gedacht – neue Details veröffentlicht

0

Das KuCoin-Team hat gerade weitere Informationen über den gestrigen Hack veröffentlicht – und jetzt ist klar: Der Schaden ist schlimmer als zunächst angenommen.

Als die Krypto-Börse KuCoin gestern gehackt wurde, kursierten Berichte, dass Hacker Kryptogeld im Wert von 150 Millionen Dollar aus dem Exchange abgezogen hätten. Heute hat KuCoin allerdings weitere “verdächtige Adressen” veröffentlicht und die Situation in ein anderes Licht gerückt.

Anzeige
krypto signale

Sollten sich Vermutungen über diese “verdächtigen Adressen” bewahrheiten, so liegt der Schaden bisher bei 200 Millionen Dollar. Hier die Aufschlüsselung:

  • 153 Millionen Dollar an ETH- und ERC-20-Coins.
  • 1.008 Bitcoin (10,8 Millionen Dollar).
  • 26.733 LTC (1,2 Millionen).
  • 18.495.798 XRP (4,5 Millionen Dollar).
  • 14.713 BSV (2,2 Millionen US-Dollar).
  • 9.588.383 XLM (705.522 US-DOLLAR).
  • 228.952.838.064073 in TRX-basierten Wertmarken (6,3 Millionen Dollar).
  • Tether (USDT) im Wert von 14 Millionen Dollar auf der EOS- und Omni-Blockchain.

Der CEO der in Singapur ansässigen Börse, Johnny Lyu, gab heute Morgen in einem Livestream die Erklärung ab, dass der Verlust, der sich auf insgesamt etwa 193 Millionen US-Dollar beläuft, nur einen “kleinen Teil unseres gesamten Vermögensbestandes” ausmacht und dass das Team “an der Liste arbeitet” und “den Gesamtwert bewertet”.

Steph Burwell, ein Administrator der KuCoin-Telegram-Gruppe erklärte außerdem folgendes:

“Wir stehen in Kontakt mit vielen großen Krypto-Börsen wie Huobi, Binance, OKEx, BitMax und Bybit sowie mit Blockchain-Projekten, Sicherheitsbehörden und Strafverfolgungsbehörden, um daran zu arbeiten. Es wurden einige wirksame Maßnahmen ergriffen, und wir werden demnächst weitere Einzelheiten bekannt geben.”

KuCoin hat Kunden bereits versprochen, es jegliche Verluste mit seinem Versicherungsfonds zurückerstatten zu wollen. Man erwartet, dass Einzahlungen und Abhebungen – mit dem Ziel, die Hacker daran zu hindern, mehr Geld zu stehlen – innerhalb einer Woche wieder freigegeben werden.

Seit Juli hat die Börse laut der Statistik-Site CoinGecko jeden Tag ein Krypto-Trading-Volumen im Wert von 100 bis 412 Millionen Dollar.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelGefängnis für BTC-Investoren: So hart geht Russland gegen Bitcoin und Krypto vor
Nächster ArtikelYearn.finance (YFI) legt erneut 20% zu – warum weiteres Aufwärtspotenzial wahrscheinlich ist

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.