Trotz Bitcoins Flash-Crash auf 18.75K: Diese Faktoren zeigen, wie bullish BTC wirklich ist

Wo steht Bitcoin gerade? Lohnt es sich noch, in Bitcoin einzusteigen? Ist Bitcoin über- oder unterbewertet? Hört der Bull-Run gerade auf – oder fängt er erst an?

Je volatiler Bitcoins Bewegungen, desto weitreichender die Analysen und Prognosen. So auch bei diesem Run. Von einem Absturz auf $12K bis zu neuen Allzeithochs noch vor Weihnachten scheint alles drin.

Anzeige
riobet

Erst vor wenigen Stunden ist Bitcoin auf 18.750 Dollar abgestürzt, konnte sich aber direkt im Anschluss wieder auf über 19.000 Dollar erholen – wie seit Tagen bereits taucht die Kryptowährung Nummer 1 immer wieder unter die Schlüsselgrenze von 19.000 Dollar.

Bitcoins Fundamentaldaten unbeirrt positiv

Krypto-Forschungsfirma Santiment hat den Blick nun auf etwas anderes als den Preis gerichtet und sich den BTC-Bewegungen gewidmet. Dabei hat sie eindeutig „ermutigende“ Faktoren entdeckt.

So schreiben die Krypto-Forscher, dass Bitcoin trotz des plötzlichen Absturzes nach wie vor positive Trends erkennen lässt, die die Bullen begünstigen. Demnach würden zahlreiche User ihre Bitcoins von den Börsen abziehen, was grundsätzlich ein bullishes Zeichen sei. Denn dann können die Coins nicht mehr so schnell verkauft werden. Santiment:

„1) Trotz der Rückführung von #Bitcoin auf $18,75k vor etwa 30 Minuten sehen wir etwas Ermutigendes: Der Massenexodus von $BTC, die von den Börsen abgezogen werden, nimmt wieder zu. Dieser Trend begann sich während der Thanksgiving-Pause umzukehren. Wenn Coins für irgendwelche

2) #crypto-Assets in Offline-Wallets wandern, ist das historisch gesehen ein Zeichen des Vertrauens von Leuten, die nicht verkaufen wollen.“

Die überaus optimistische Einstellung deckt sich mit den Äußerungen und Prognosen zahlreicher Bitcoin-Trader. @GalaxyBTC etwa ist überzeugt: Bitcoin wird noch eine Weile vor sich hintrödeln – und dann direkt auf 21.000 Dollar schießen. Das sei sicher, schreibt der renommierte Trader seinen mehr als 64.000 Followern auf Twitter:

„Sogar Bären wissen, dass $BTC direkt auf $21.000 abprallen wird. Es ist nur eine Frage der Zeit.“

Die Chancen stehen also gut, dass Bitcoin seinen Aufwärtstrend in den nächsten Tagen und Wochen beibehalten wird. Ein neues Allzeithoch zu Weihnachten könnte also durchaus möglich sein.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.