Binance CEO Changpeng Zhao nahezu All-In in Kryptowährungen

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Changpeng Zhao dürfte den meisten bekannt sein. Er ist der CEO der größten Krypto-Börse Binance und ein bekannter Unterstützer von Bitcoin und anderen Kryptowährungen. In einem Interview mit Bloomberg wurde er gefragt, wie viel Prozent seines Nettovermögens er in Kryptowährungen investiert hat. Daraufhin antwortete Changpeng Zhao:

“Ich würde sagen, wahrscheinlich fast 100%”…”Ich besitze keine Fiat, die physischen Sachen, die ich besitze, sind wahrscheinlich vernachlässigbar in Bezug auf mein Nettovermögen. “.

Der Binance CEO ist laut eigener Aussage kein Fan von traditionellem Papiergeld oder physisches Vermögen, da diese nicht liquide sind. Damit meint er, dass man diese nicht schnell genug kaufen und verkaufen kann.

Als Beispiel führt er dabei an, dass er im Jahr 2021 seine Wohnung verkauft hat, um ein früher Bitcoin Investor zu werden. Jedoch hat der Prozess wesentlich länger gedauert, als er ursprünglich vermutet hat:

“Es hat eine Weile gedauert. Damals lag das meiste meines Vermögens in der Wohnung, die ich 2006 in Shanghai gekauft hatte. Ich habe ein bisschen Bitcoin gekauft und es dann einfach benutzt, damit gespielt. Ich mochte es sofort. Und dann hatte ich es sehr eilig, meine Wohnung zu verkaufen, aber der Verkauf der Wohnung hat wirklich lange gedauert”.

Durch und durch Krypto Supporter

Das Interview auf Bloomberg kann man jedem Krypto-Fan nur empfehlen (hier zum Artikel). Laut eigener Aussage war er sofort von Bitcoins Whitepaper fasziniert und verstand die Logik und die Tragweite, die Bitcoin in Zukunft haben könnte. Der Binance CEO sagte:

Also lud ich das Bitcoin-Whitepaper herunter. Damals gab es noch nicht viele Bildungsinhalte im Internet. Es gab bitcointalk.org, was ein Forum ist. Ich las das White Paper. Ich verstand es ziemlich schnell, da ich aus einem technischen Hintergrund kam. Ich hatte auch meinen persönlichen privaten Schlüssel schon lange vorher, im Jahr 1998. Also verstehe ich öffentliche Schlüssel und private Schlüssel. Und was ich damals an Bitcoin wirklich mochte und auch jetzt noch, ist, dass er grenzenlos ist. Es wird vom Netzwerk verwaltet. Man kann Geld von jedem Land in jedes andere Land transferieren, nicht begrenzt durch irgendwelche Personen oder Vermittler. Da ich in vielen verschiedenen Ländern gelebt habe, habe ich jedes Mal, wenn ich Geld umtauschen musste, eine Menge verloren.

Zuletzt aktualisiert am 8. April 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelGalaxy Digital hat für 250 Millionen US Dollar Bitcoin gekauft
Nächster ArtikelNehmen Sie am größten DeFi ICO des Jahres 2021 teil – 50 Millionen MTO stehen zum Verkauf

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz