Galaxy Digital hat für 250 Millionen US Dollar Bitcoin gekauft

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mike Novogratz´s Galaxy Digitale Bitcoin Fonds hat insgesamt Bitcoin im Wert von 250 Millionen US Dollar gekauft. Der Galaxy Institutional Bitcoin Fonds, der sich an institutionelle Investoren richtet hat im Namen von 23 Investoren Bitcoin im Wert von $121 Millionen gekauft (mit einer Mindestinvestition von $100.000).

Außerdem hat man bestätigt, dass man Bitcoin im Wert von $100 Millionen im Auftrag von 55 Investoren mit einer Mindestinvestition von $500.000 und $15 Millionen mit einer Mindestinvestition von $25.000 für 106 Investoren gekauft hat. Das ergibt insgesamt eine Investitionssumme von circa 250 Millionen US Dollar. Eine durchaus beachtliche Summe.

Der Bitcoin Bulle Mike Novogratz

Mike Novogratz ist ein Befürworter von Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen. Häufig findet man ihn in Talkshows wie CNBC und Bloomberg, wo er ausführlich über die Neuheiten in der Krypto-Szene diskutiert.

Der Milliardär war gestern zu Gast im Format Bloomberg Crypto zu sehen, in der er einiges in Bezug zu NFTs zu sagen hatte. Seiner Einschätzung nach befindet sich der NFT-Markt noch in der frühen Phase.

Bitcoin Prognose von Novogratz

Bereits Ende Dezember machte Novogratz publik, dass er vermutet, dass der Bitcoin Kurs ein Hoch zwischen $55.000 und $60.000 erreichen wird. Doch gegenüber CNBC sagte er vor einigen Tag, dass er schockiert sei, da seine Prognose bezüglich der Akzeptanz und der Entwicklung im Jahr 2021 nicht aggressiv genug gewesen sei.

“Die Einführung erfolgt schneller als ich vorhergesagt habe. Ich bin schockiert, wie schnell sich die Leute mit dem System anfreunden”

Das Kursziel hatte er damals anhand aus der Marktkapitalisierung von Gold abgeleitet:

Anfang des Jahres lag meine Kursprognose noch bei 60.000 US-Dollar, was knapp 10 % von Gold entsprochen hätte“

Und außerdem:

„Mir war jedoch klar, dass sobald Bitcoin 10 % schafft, wir alle sagen werden, dass auch die 20 % möglich sind, und danach würden wir 50 % anvisieren, ehe er schlussendlich auf 100 % geht.“

Mike Novogratz wie auch andere Krypto-Experten sind der Meinung, dass Bitcoin in Zukunft Gold überholen wird. Es sei lediglich noch eine Frage der Zeit.

Zuletzt aktualisiert am 8. April 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWarum der JPMorgan CEO eine Bitcoin Regulierung kritisch sieht
Nächster ArtikelBinance CEO Changpeng Zhao nahezu All-In in Kryptowährungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz