Bullisher Bericht: Jeder fünfte Hedge-Fonds investiert bereits in Krypto

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Einer neuen Analyse zufolge haben Krypto-fokussierte Hedgefonds ihr verwaltetes Vermögen im Jahr 2020 verdoppelt.

Rund 21% der traditionellen Hedge-Fonds weltweit haben bereits in Kryptowährungen investiert. Die auf Krypto fokussierten verdoppelten ihr verwaltetes Vermögen (AUM) im Laufe des Jahres 2020 sogar, wie ein neuer Bericht des professionellen Dienstleistungsnetzwerks PricewaterhouseCoopers (PwC) zeigt.

Die Firma:

“Wir schätzen, dass das gesamte verwaltete Vermögen (AuM) von Krypto-Hedgefonds weltweit von 2 Milliarden US-Dollar im Vorjahr auf fast 3,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 gestiegen ist. Der Prozentsatz der Krypto-Hedge-Fonds mit AuM über 20 Millionen US-Dollar stieg im Jahr 2020 von 35 % auf 46 %.“

Hedge-Fonds setzen verstärkt auf Krypto

Laut dem dritten jährlichen “Global Crypto Hedge Fund Report” von PwC ist Bitcoin das beliebteste Asset: 92% der Krypto-Fonds traden damit. Auf den Coin folgt Ethereum (67% der Fonds traden laut Bericht damit), Litecoin (34%), Chainlink (30%), Polkadot (28%) und Aave (27%).

Inzwischen handelt es sich bei der überwiegenden Mehrheit der Krypto-Hedgefonds-Investoren um vermögende Privatpersonen (54%) und Family Offices (30%).

Der Bericht:

“Die mediane Ticketgröße beträgt 0,4 Millionen US-Dollar, während die durchschnittliche Ticketgröße 1,1 Millionen US-Dollar beträgt. Mehr als die Hälfte der Krypto-Hedge-Fonds hat eine durchschnittliche Ticketgröße von 0,5 Millionen US-Dollar und weniger. Krypto-Hedge-Fonds haben einen Median von 23 separaten Investoren”

Gleichzeitig investiert heute jeder fünfte “traditionelle” Hedge-Fonds – oder etwa 21% – in Kryptowährungen. Im Durchschnitt haben diese Organisationen rund 3% ihrer AUM in digitale Assets allokiert – allerdings planen fast alle von ihnen (85 %) bereits, bis Ende 2021 weitere Kryptowährungen zu kaufen.

Herausforderungen im Umgang mit Kryptowährungen

Darüber hinaus gaben 26% der nicht in Krypto investierten Hedgefonds-Manager an, dass sie sich bei digitalen Vermögenswerten “in einem späten Stadium der Planung von Investitionen oder der Suche nach Investitionen” befinden. Allerdings räumten 82% von ihnen auch ein, dass regulatorische Unsicherheit eines der größten Hindernisse ist, die einer Krypto-Investition im Wege stehen.

Gleichzeitig erklärten 50% der Fonds, die bereits in digitale Assets investieren, dass Kryptowährungen “eine große Herausforderung” darstellen, wobei sie hohe Kundenreaktionen/Reputationsrisiken (77%) sowie die Tatsache anführen, dass Kryptowährungen derzeit “außerhalb des Rahmens aktueller Anlagemandate” liegen (68%). Fast zwei Drittel der PwC-Befragten gaben auch zu, dass sie “nicht genug Wissen über digitale Assets haben“.

Das optimistische Fazit des Berichts:

Wären die oben genannten Eintrittsbarrieren beseitigt, würden 64% der Hedgefonds “definitiv ihr Engagement/Investment beginnen/beschleunigen oder möglicherweise ihren Ansatz ändern und sich stärker in Kryptowährungen engagieren.“

Textnachweis: Cryptoslate

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelVitalik Buterin kritisiert Elon Musks Dogecoin-Pläne: „Grundlegend falsch“
Nächster ArtikelDie Kehrtwende? Elon Musk im Gespräch mit Bitcoin-Minern: „Potenziell vielversprechend“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

neun − 5 =