Ex-Goldman-Sachs-Manager übernimmt Vorsitz bei Galaxy Digital

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Galaxy Digital, ein Krypto-Asset-Manager hat Michael Daffey, eine ehemalige Goldman Sachs Führungskraft als Vorsitzender des Unternehmens angekündigt. Daffey würde die führende Rolle von Gründer Mike Novogratz übernehmen, der seine Position als CEO des Unternehmens beibehält. Daffey kommentierte seine neue Ernennung und sagte:

“Das ist ein großartiges, neues nächstes Kapitel für mich. Ich habe eine Menge zu lernen, es erinnert mich an die Wall Street vor 20 Jahren.”

Daffey leitete bis zum 31. März dieses Jahres die Global-Markets Abteilung bei Goldman Sachs. Galaxy Digital scheint wegen seiner öffentlichen Notierung in diesem Jahr diese Personalentscheidung getroffen zu haben und Daffey´s Erfahrung an der Wall Street seit fast drei Jahrzehnten könnte von großem Nutzen für das Krypto-Unternehmen sein, vor allem bei den regulatorischen Hürden und Auflagen.

Galaxy Digital zielt auf den US-Markt

Das erst kürzliche Debüt von Coinbase an der Nasdaq wurde als ein wegweisendes Ereignis für den gesamten Krypto-Raum angesehen, da es das Tor für viele andere Krypto-Unternehmen mit wachsender Mainstream-Nachfrage öffnet. Die Aktien von Galaxy Digital sind bereits an der Toronto Stock Exchange notiert und nun plant das Unternehmen, seine Reichweite auch in den USA zu erweitern. Mike Novogratz sagte in einem Interview:

“Es gibt einen Mangel an guten, börsennotierten Aktien im Krypto-Raum, ich denke, Sie werden sehen, dass andere Unternehmen versuchen werden, dieses Portfolio auszufüllen.”

Galaxy Digital war das erste Unternehmen, das einen Ether-basierten ETF in Kanada einreichte, was seinen aggressiven Ansatz unterstreicht, mehr kryptobasierte Produkte in die traditionelle Finanzwelt zu bringen. Neben dem Ether-ETF hat die Krypto-Investmentfirma vor kurzem auch einen Bitcoin-ETF bei der US-Börsenaufsicht SEC beantragt.

Damit ist der Antrag von Galaxy Digital mittlerweile die neunte Bitcoin ETF Einreichung, die gerade auf dem Schreibtisch der SEC liegt und auf eine Entscheidung wartet. Bisher wurde jeder Bitcoin ETF Antrag seitens der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde abgelehnt. Es wird sich zeigen, ob sich die Krypto-Community im Jahr 2021 über eine Bitcoin-ETF Genehmigung freuen darf.

Zuletzt aktualisiert am 18. April 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin Sell Off – Stromausfall führt zum Absturz der Hash-Rate
Nächster ArtikelKrypto-Markt stürzt nach FUD News & $10 Mrd. an BTC Positionen liquidiert

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz