Hedgefonds Third Point Management enthüllt Investment in Kryptowährungen

0

Der in New York ansässige Hedgefonds Third Point Management ist die neueste Multi-Milliarden-Dollar-Firma, die enthüllt, dass sie in die Kryptowährungsbranche eingetaucht ist. Nach seinen neuesten Einreichungen bei der Wertpapieraufsichtsbehörde, hält man eine erhebliche Menge an Kryptos auf Coinbase.

Gegründet von dem milliardenschweren Investor Daniel Loeb, hält Third Point derzeit Krypto aus fünf seiner Investmentfonds bei Coinbase, wie die bei der SEC eingereichten Dokumente zeigen. Einige dieser Fonds halten Milliarden von Dollar an Vermögenswerten. Allerdings zeigen die Dokumente nicht, wie viel davon in Krypto ist, in welche Kryptowährung investiert wurde und wie lange man diese schon besitzt.

Anzeige

Die Dokumente zeigen weiterhin, dass Third Point sowohl direkt als auch indirekt in Krypto investiert und sogar das Staking in Betracht zieht.

“Die Konten können in virtuelle oder Kryptowährungen und damit verbundene Transaktionen mit digitalen Vermögenswerten investieren. Die Kryptowährungstransaktionen der Konten können direkte Investitionen auf Spot-Basis, indirekte Investitionen mit Derivatkontrakten, die sich auf Kryptowährungen beziehen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kryptowährungsfutures), und Einkommen, das durch Aktivitäten wie Staking und Lending generiert wird, umfassen, sind aber nicht darauf beschränkt.”

Third Point räumt ein, dass die Investition in Kryptowährungen riskant ist. Da die Branche noch im Entstehen begriffen ist, “können jederzeit neue Risiken auftauchen. Darüber hinaus sind sie sehr volatil, da ihr Wert “teilweise vom Wachstum und der Akzeptanz der Distributed-Ledger-Technologie durch Investoren, Marktteilnehmer und Regulierungsbehörden im weiteren Sinne abhängt.

Daniel Loeb, der neueste Milliardär, der sich für Bitcoin interessiert

Die öffentliche Ankündigung über das Krypto-Interesse von Third Point kommen nur einen Monat, nachdem sein Gründer sein Interesse an Kryptowährungen bekundet hat. Loeb machte seine ersten öffentlichen Kommentare über Krypto letzten Monat auf Twitter.

“Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit Krypto beschäftigt. Es ist ein echter Test, intellektuell offen für neue und kontroverse Ideen zu sein,” erklärte er.

Loeb reiht sich nun bei einer ganzen Liste neuester Krypto-Supporter ein. Elon Musk, der zweitreichste Mann der Welt, ist einer der größten Befürworter von Kryptowährungen. Der Tesla CEO hat sich nicht nur über Bitcoin, sondern auch über Dogecoin, DeFi und NFTs geäußert. Seine Firma zeigte großes Vertrauen in Bitcoin, indem sie Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar kaufte. Tesla akzeptiert auch Zahlungen in BTC für seine Elektroautos.

Mark Cuban, der Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks, ist ebenfalls ein großer Fan von Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel. Er hat BTC als Währung jedoch kritisiert und behauptet, Ether sei einer Währung näher als Bitcoin.

Zuletzt aktualisiert am 11. April 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelOrakuru, ein neues Binance Smart Chain Oracle, startet mit mehreren Audits
Nächster ArtikelChina verhängt Rekordstrafe für Alibaba

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.