Jetzt ist die Zeit, voll bei Bitcoin einzusteigen: On-Chain-Analyst Ki Young Ju

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Während Bitcoin sich noch von seiner Zurückweisung nahe der 60.000-Dollar-Marke erholt, erklärt BTC-On-Chain-Analyst Ki Young Ju: Jetzt ist die Zeit, voll bei Bitcoin einzusteigen!

Ist es nicht zu spät, um jetzt noch Bitcoin zu kaufen?

Ki Young Ju ist Geschäftsführer der Krypto-Analysefirma CryptoQuant und bekannt für seine Analysen der Bitcoin-Blockchain. Er beobachtet größere Coin-Bewegungen zu und von der Blockchain weg und beurteilt die möglichen Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis.

Jetzt schreibt Ju seinen mehr als 124.000 Twitter-Followern: Er glaubt, dass die Zeit gekommen ist, um alles auf die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung zu setzen.

Als Begründung verweist Ki Young Ju auf die Korrelation zwischen dem Bitcoin-Preis und der Stablecoins-Ratio. Dabei handelt es sich um eine Metrik, bei der die BTC-Reserven durch alle Stablecoin-Reserven geteilt wird, die an Börsen lagern.

Ju nennt zwar kein Preisziel für BTC. Er erläutert aber: Ein sinkendes Stablecoin-Verhältnis signalisiert, dass Bitcoin und die aggregierten Kryptomärkte sich womöglich bereitmachen für den nächsten Anstieg. Er schreibt:

“Der Krypto-Markt wird besser in Bezug auf Angebot/Nachfrage. Relativ viele Stablecoins über alle Börsen dank des Anstiegs von USDC. Die BTC-Bestände nehmen schnell ab. Hier ist das Verhältnis von BTC-Beständen in USD geteilt durch Stablecoins-Bestände über alle Börsen hinweg.”

Zusätzlich zu dem sinkenden Stablecoins-Verhältnis erläutert Ki Young Ju, dass der Stablecoin-Markt Kaufsignale ausgibt: Demnach würden bei allen Stablecoins die Ausgabe-Ereignisse zunehmen und die Rücknahme-Ereignisse abnehmen. Und:

„Die Anzahl der im Umlauf befindlichen Stablecoins hat gestern ein Allzeithoch erreicht. Weniger Leute, die auszahlen, mehr Leute, die Stablecoins durch Fiat kaufen, um Krypto zu kaufen. Das ist bullish.”

Ju ist nicht der einzige unabhängige Marktanalyst, der jetzt noch empfiehlt, Bitcoin zu kaufen. Viele renommierte Chartisten und Trader gehen davon aus, dass BTC seinen Wert von aktuellen Preisen aus noch massiv steigern wird.

Viele halten sogar eine Verdoppelung des Bitcoin-Preises auf 100.000 Euro und mehr für eine konservative Schätzung.

Danny Scott, Chef der Krypto-Börse CoinCorner etwa, erwartet bald einen Bitcoin-Engpass an den Krypto-Börsen. Er sagt bei Bitcoin deshalb noch im April einen Anstieg auf 83.000 Dollar voraus.

Und eines der meistzitierten Bitcoin-Preisvorhersagemodelle, Bitcoins Stock-To-Flow-Modell, sieht Bitcoin aktuell sogar früher als erwartet zu seinem Preisziel in Richtung 288.000 Dollar steigen.

Zuletzt aktualisiert am 1. April 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTrading-Ikone John Bollinger warnt vor Bitcoin-Trendumkehr
Nächster ArtikelBitcoin kurz vor „Beschleunigung“ – Makro-Guru sieht 100%iges Wachstum in 2 Monaten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz