NFT-Markt expandiert: NFT-Portal „Solible“ plant Wechsel zu Serum DEX

0

Da die Volumina im NFT-Bereich parabolisch ansteigen, bringt der Marktplatz Solible den Wahnsinn in das Solana-Ökosystem.

Das SOL-System bekommt NFTs

Der Non-fungible-Token-Marktplatz (NFT) Solible plant, auf die dezentrale Krypto-Börse (DEX) Serum (SRM) zu migrieren, um den Nutzern des Solana (SOL)-Ökosystems das Trading mit seinen vielen Sammelobjekten zu ermöglichen.

Anzeige
krypto signale

Dadurch können SOL-Teilnehmer die NFTs von Solible auf vollständig dezentrale Weise kaufen und verkaufen. Außerdem werden die bereits offenen Funktionen von Solible den SOL-Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Dazu gehört die Möglichkeit, auf einfache Weise individuelle NFTs zu erstellen und aufzulisten.

Der Marktplatz hat bereits eine Reihe interessanter Auktionen im Gange. Ein Gemälde der berühmten Hunderasse Shiba Inu (in Krypto dank Dogecoin (DOGE) populär geworden) wird derzeit mit einem Gebot von 500 USDC getradet.

Solible startete Ende letzten Jahres in der Mitte des NFT-Booms. Solible-NFTs sind vollständig einlösbar, wobei Benutzer in der Lage sind, in USDC, FROM oder Serums eigenem nativen Token SRM zu zahlen.

Solana expandiert weiter

In der Tat sieht das Solana-Ökosystem ein umfangreiches Wachstum, da mehrere neue Projekte entweder zu ihm migrieren oder in ihm starten.

Vor kurzem kündigte USD Coin (USDC) an, dass es SOL-Teilnehmern erlauben würde, den Stablecoin im Ökosystem zu verwenden. Dies macht USDC zu einem der ersten Stablecoins auf SOL.

Die dezentrale Musik-Streaming-Anwendung Audius (AUDIO) ging den Schritt ebenfalls und nahm über 1 Million aktive monatliche Hörer mit. Darüber hinaus sah sich sogar das große dezentrale Orakel-Netzwerk Chainlink (LINK) dazu veranlasst, sich mit dem Netzwerk zu verbinden – mit Plänen, LINK zum Orakel-“Standard” für alle SOL-dApps zu machen.

Die Entwicklung könnte durch die extrem niedrigen Gebühren auf dem SOL-Netzwerk (durchschnittlich nur $0.0001 pro Transaktion) beschleunigt werden. Das Netzwerk hat auch eine rekordverdächtig schnelle Blockzeit – aktuell nur 1433 Millisekunden.

In der Tat sind die Kosteneinsparungen offensichtlich im Vergleich zum Ethereum-Netzwerk, der Basis für die meisten dApps, einschließlich DEXs und NFT-Marktplätze.

Auf Uniswap (UNI) zum Beispiel stiegen die Gebühren im letzten Monat auf über 100 Dollar pro Transaktion. Dementsprechend ist eine Reihe von DEXs zu Binance Smart Chain (BSC) übergegangen, einem Ökosystem ähnlich wie SOL.

NFTs schießen in die Höhe

Die Migration von Solible zum Serum-DEX (SRM DEX) kommt, während der NFT-Raum sowohl im Volumen als auch im Wert in die Höhe schießt.

Über 338 Millionen Dollar wurden bisher in diesem Raum ausgegeben, nachdem mehrere Prominente Auktionen für kundenspezifische und einzigartige NFT-Stücke veranstaltet haben. Heute wurde ein NFT-Token, der den ersten Tweet von Twitter-Gründer Jack Dorsey darstellt, vorgestellt.

Bislang liegt das Höchstgebot bei über 2 Millionen Dollar.

Darüber hinaus wurden bei einer NFT-Kollektion des „Lil Moon Rockets“-Teams mehr als zwei Drittel der Kollektion innerhalb von nur zehn Tagen verkauft, was fast 1 Million Dollar einbrachte.

Wenn dieses Volumen anhält, wird der NFT-Raum in naher Zukunft wahrscheinlich noch höhere Höhen erreichen.

Textnachweis: Beincrypto

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKnast-Botschaft von John McAfee: Jetzt fühlt er sich von den Behörden ungerecht behandelt
Nächster ArtikelNeue Krypto-Umfrage zeigt: So bullish sind selbst Goldman-Sachs-Kunden auf Bitcoin & Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.