Knast-Botschaft von John McAfee: Jetzt fühlt er sich von den Behörden ungerecht behandelt

0

John McAfee, der 75-jährige milliardenschwere Cybersecurity-Mogul, der ein Leben mit Drogen, Partys und Krypto feierte, kritisiert die Vorwürfe, die von US-Behörden gegen ihn erhoben werden, während er auf einen Prozess wegen Steuerhinterziehung, Betrug und Geldwäsche wartet.

McAfee, der derzeit in einem spanischen Gefängnis sitzt, wartet auf seine Auslieferung an die USA. Dort erwartet ihn eine Anklage wegen Steuerhinterziehung und, seit dieser Woche, wegen Wertpapierbetrugs und Geldwäsche.

Anzeige
krypto signale

Die Wertpapierbetrugsansprüche stammen aus McAfees Förderung von Kryptowährungsprojekten von Dezember 2017 bis Oktober 2018. Der stellvertretende FBI-Direktor William Sweeney erklärt hierzu, dass McAfees Tweets, zusammen mit denen seines Krypto-Teams, auf ein 13-Millionen-Dollar-“Pump-and-Dump-Schema” hinausgelaufen seien.

McAfee adressierte die Anschuldigungen heute auf Twitter. “Die [US Securities and Exchange Commission’s] Behauptungen sind übertrieben,” sagte er. “Mein Team hat jede Beförderung auf der Grundlage von Management, Geschäftsplänen und Potenzial bewertet. Niemand konnte den Absturz des Altcoin-Marktes vorhersehen.“

McAfee zufolge würde Docademic, das gescheiterte Krypto-Projekt, das er am meisten beworben hätte am besten seinen Glauben an die Coins ausdrücken, die er gefördert hat. “Selbst als es abstürzte, hielt ich jeden einzelnen Coin, der mir zugeteilt wurde. Ich habe nie einen einzigen Coin verkauft. Ich habe bis zum Ende an das Unternehmen geglaubt”, so McAfee über das Healthcare-Blockchain-Projekt.

McAfee bestreitet die Behauptungen, dass er ein schnelles Pump n’ Dump durchgeführt habe und wirft stattdessen seinen ehemaligen CEO Jimmy Watson (der ebenfalls in der Anklageschrift genannt wird) unter den Bus. “Alles, was ich sagen kann, ist: ‘Ich lache mich kaputt'”, so McAfee.

Und: “Wo sind die Einzelheiten? Wer hat sein Geld zurückverlangt? Kumpel, ich werde dir vor Gericht ein neues Arxxxloch reißen, wenn du nicht harte Daten vorlegst, um diese verrückten Aussagen zu untermauern. Ich könnte das Geld gebrauchen, das Sie mir zahlen werden (sic).”

Die New Yorker Anwältin Audrey Strauss lässt sich von McAfees jahrelangen Beteuerungen nicht überzeugen. Sie sagte in einer Erklärung, dass McAfee und sein Team die Coins Hunderttausenden von Followern gegenüber beworben habe – “durch falsche und irreführende Aussagen, um ihre wahre, eigennützige Motiv zu verbergen.”

Textnachweis: Decrypt

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Kursrücksetzer gekauft: MicroStrategy erwirbt weitere $10 Millionen in BTC
Nächster ArtikelNFT-Markt expandiert: NFT-Portal „Solible“ plant Wechsel zu Serum DEX

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.