Top-Krypto-Trader verraten: Das sind die Altcoins, auf die man in diesem Dip achten sollte

0

Bitcoin zeigt seit 48 Stunden zwar eine gewisse Schwäche und befindet sich in unklarem Territorium. Doch zwei Trader nutzen den Kursrutsch, um stattdessen Altcoins zu kaufen und verraten die Top-Altcoins, in die sie aktuell investieren.

„Weil sie Geld drucken können“

Einer der bekannteren Krypto-Trader ist Josh Rager. Er schreibt aktuell, dass Bitcoin kurz- und mittelfristig zwar noch weiter abstürzen könnte. Der Trader hält die $19.000-Marke aber für die absolute Untergrenze. Tiefer werde BTC nicht fallen, so Rager.

Anzeige
krypto signale

„Real Vision“-CEO Raoul Pal kommentiert ebenfalls auf Twitter: Er nutzt Bitcoins Rückgang auf rund 32.000 Dollar, um Kryptowährungen zu kaufen. Pal:

“Gefahr! Ich werde einen Korb von 10 Alts zu meinem BTC und ETH hinzufügen, mit diesem Dip. Shillt mir eure Coins, aber mit einem Qualitätsabsatz WARUM ich sie anschauen sollte. Meine Wissensbasis ist gering, also behandelt mich wie den Idioten, der ich bin (nett).”

Rager nennt ihm daraufhin seine aktuellen Lieblings-Coins und kommentiert, dass er bullish auf zehn DeFi “Blue Chip”-Assets ist: den Rendite-Aggregator Yearn.finance (YFI), den DEX-Exchange-Token SushiSwap (SUSHI), den DEX-Exchange-Token Uniswap (UNI) und das Geldmarktprotokoll Aave (AAVE).

Außerdem in seiner Liste ist der Asset-Token SNX, der Lending-Token Compound (COMP), der Exchange-Liquiditäts-Token Curve DAO (CRV), die Cross-Chain-Plattform Alpha Finance (ALPHA), die Cross-Chain-Plattform THORChain (RUNE) und der Datenfeed-Anbieter Chainlink (LINK).

Warum? „Weil sie Geld drucken können“, so der Trader.

Auch andere bullish auf DeFi

Krypto-Analyst SmartContracter hat Bitcoins Tiefpunkt im Bärenmarkt 2018 korrekt vorhergesagt. Auch er hat auf Twitter seine Top-Coins verraten, in die er während Bitcoins jüngstem Rückgang investiert hat:

“Ich bin aufgewacht und habe den Truck vollgeladen.[…] Wow, ihr wollt wirklich Ticker, hey, ich mag Aave, Snx, Cream, Link, Uni, Sushi, Defi, Perp.”

Demnach sieht SmartContracter hohes Potenzial bei Aave (AAVE), Synthetix (SNX), Cream (CREAM), Chainlink (LINK), Uniswap (UNI), SushiSwap (SUSHI) und Perpetual Protocol (PERP).

Insgesamt legt die Auswahl der Trader nahe: Beide erwarten offenbar im DeFi-Sektor große Gewinne. Viele andere Branchenteilnehmer haben in der Vergangenheit bereits geäußert, dass der DeFi-Sektor nach Bitcoins aktuellem Bull-Run der Bereich sein könnte, in dem es zu einer enormen Wertsteigerung kommen wird.

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTreiben Bitcoin-Wale den Preis nach unten, damit sie mehr BTC akkumulieren können?
Nächster ArtikelBricht Ethereum jetzt aus? Diese kritische Nachfrage-Zone ist der Schlüssel zum Bull-Run

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.