Top-Trader verrät Tricks: So findet ihr den nächsten 100x-Altcoin, bevor er explodiert

Einsteiger im Trading

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Er ist einer der bekanntesten Krypto-Influencer, sein Youtube-Kanal besitzt mehr als 230.000 Abonnenten. Jetzt verrät Trader Lark Davis in einem neuen Video seine Tricks, um den „nächsten Moon-Coin“ zu finden – also Kryptowährungen kaufen, bei denen der Preis noch um den Faktor 100 oder mehr steigt (oder dies zumindest aller Voraussicht nach tut – man weiß ja nie).

Tricks, um den nächsten 100x-Coin zu finden

Ein kritischer Aspekt bei der Suche nach parabolischen Gewinnen laut Davis: Der Coin muss noch eine relativ niedrige Marktkapitalisierung aufweisen. Das bedeutet konkret:

“Wenn wir realistisch über 100-fache Gewinne sprechen wollen, wirst du idealerweise nach einem Coin mit einer Marktkapitalisierung von unter 10 Millionen Dollar suchen.“

Hier lauern laut Davis die größten Gewinnchancen. Und er gibt auch einen ganz konkreten Tipp, wie man bei der Suche vorgeht:

„Der einfachste Weg, um diese Coins zu finden ist, um über CoinGecko.com gehen, und fangt einfach an ein paar Seiten durch die Coins mit niedriger Marktkapitalisierung zu scrollen, haltet dabei ein Auge auf für diese Edelsteine.“

CoinGecko hilft bei der Suche

Man könne auch einfach auf „kürzlich hinzugefügte Coins“ klicken und sich neu gelistete „Gems“ (Edelsteine) anzeigen zu lassen. Denn, so Davis:

„CoinGecko neigt dazu, heiße Coins innerhalb von ein paar Stunden, nachdem sie live gehen, aufzulisten.“

Eine weitere nützliche Option sei die „Entdecken“-Funktion – hiermit können Investoren herausfinden, welche Coins gerade trenden. Auch bei den zahlreich stattfindenden Token-Verkäufen könnten Perlen dabei sein, so der Krypto-Analyst. Eine Option hierfür seien z.B. Token-Verkäufe auf Plattformen wie Balancer (BAL).

Eine andere Möglichkeit, 100x-Coins zu finden, sei, außerhalb des Tellerrandes zu schauen, und sich zu fragen, was in der Krypto-Industrie bald aktuell werden könnte. Gerade dann, wenn sich alles auf DeFi und NFTs konzentriert, solle man sich überlegen: Welche anderen Anwendungsfälle gibt es für Kryptowährungen noch?

Davis nennt Beispiele:

“Was ist mit Unternehmensanwendungsfällen wie Unibright (UBT)? Ist der Markt dafür schon bereit? Was ist mit dezentralem Cloud Computing, Content Delivery Networks?”

Auch einen guten Hinweis auf die Bewertung eines Coins liefert der TVL-Wert (Total Value Locked, der Gesamtwert des gesperrten Kapitals). CoinGecko beispielsweise zeigt den TVL-Wert von DeFi-Protokollen in Echtzeit an.

Der Trader erläutert:

„Zum Beispiel können wir den TVL von Aave (0.97) gerade jetzt sehen, was bedeutet, dass der gesperrte Gesamtwert sich nahe der Marktkapitalisierung des Coins befindet.“

Coins wie das Bitcoin-DeFi-Protokoll Badger DAO (BADGER) hingegen haben einen viel, viel niedrigeren TVL-Score – und das bedeutet, dass viel mehr Vermögenswerte in der Plattform gesperrt sind, als die Marktkapitalisierung widerspiegelt. Das zeigt: Dieses Protokoll ist wahrscheinlich unterbewertet.

Davis letzter und wohl wichtigster Tipp lautet: DYOR – Do Your Own Research. Sprich: Investiert die Zeit und informiert euch ausführlich über die Kryptowährungen, die ihr kaufen wollt!

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin und Ethereum wieder überraschend schwach – droht ein tieferer Rückzug?
Nächster ArtikelWarum die Bitcoin-Dominanz nicht mehr relevant ist für die Krypto-Branche

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz