Bitcoin hinkt US-Aktien und Altcoins in letzter Zeit hinterher: neue Analyse

Die Bitcoin-Dominanz hat sich verschlechtert. Die Nummer eins unter den Kryptowährungen bleibt, gemessen an der Marktkapitalisierung, hinter den Altcoins zurück. Die Kennzahl, die den prozentualen Anteil von BTC an der Krypto-Marktkapitalisierung misst, tendierte zwar nach oben, scheint aber die Richtung zu ändern und könnte auf weitere Verluste hindeuten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin vor weiteren Verlusten?

Einem Bericht von Arcane Research zufolge hat sich Bitcoin in der vergangenen Woche mit einem Gewinn von 3% seitwärts im Bereich von 21.000 Dollar bewegt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts tradet der BTC-Kurs bei 20.300 Dollar und könnte kurz davor sein, frühere Unterstützungsniveaus erneut zu testen.

Anzeige
BTC bewegt sich auf dem 4-Stunden-Chart nach unten. Quelle: BTCUSD Tradingview

Im gleichen Zeitraum haben laut Arcane Research Ethereum (ETH) und Binance Coin (BNB) mindestens 10% Gewinn gemacht. Es handelt sich um die erste Woche im grünen Bereich für den ETH-Kurs seit dem Beginn des massiven Verkaufsdrucks im gesamten Sektor am 28. März.

In der Zwischenzeit, während sich der BTC-Kurs in einer engen Spanne bewegt, verzeichneten US-Aktien einige Gewinne. Der S&P 500 Index und der Nasdaq 100 kommen in der vergangenen Woche auf einen Gewinn von bis zu 6%. Die Aktienkurse beginnen zu fallen und könnten auf weitere Verluste auf dem Kryptomarkt hindeuten.

Zu den Faktoren, die sich auf die Kursentwicklung von BTC auswirken, schreibt Arcane Research Folgendes:

„Die relative Underperformance von Bitcoin gegenüber Aktien und Altcoins in diesem stark korrelierten Umfeld ist wahrscheinlich auf die immer stärker werdenden Ansteckungseffekte im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch von UST und 3AC zurückzuführen (…).“

Bitcoin BTC BTCUSD AR 2, Quelle: Arcane Research

Die Auswirkungen dieser Ereignisse stellen zentralisierte Kreditinstitute vor große Probleme. Viele sind zu Zwangsverkäufern geworden, da sie Vermögenswerte liquidieren, um ausstehende Schuldverpflichtungen zu erfüllen. Arcane Research hierzu:

„Der Markt achtet genau darauf, wie die aktuellen Ungleichgewichte gelöst werden, was die Fähigkeit von BTC, sich deutlich zu erholen, an die kurze Leine legt.“

Warum Bitcoin im Vergleich zu Aktien die Nase vorn haben könnte

Bitcoin hat sich zwar im Gleichschritt mit traditionellen Aktien entwickelt. Aber die Kryptowährung könnte diese in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 übertreffen.

Der Abwärtstrend wurde hauptsächlich durch die oben genannten Faktoren und durch eine Änderung der Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) ausgelöst.

Das Finanzinstitut versucht, die Inflation durch eine Anhebung der Zinssätze zu bremsen. Da ein deflationärer Druck entsteht, könnte dies laut Senior-Commodity-Stratege Mike McGlone in den kommenden Monaten zu einer weiteren Rallye für Bitcoin führen. McGlone:

„Zu heiße Aktien vs. reifender Bitcoin? Der Einbruch der Risikoaktiva im ersten Halbjahr führt zu einem rasanten Inflationsabbau, was dazu führen könnte, dass im zweiten Halbjahr wieder deflationäre Kräfte aus der Zeit vor der Pandemie auftreten. Hauptnutznießer dieses Szenarios könnten Gold, Bitcoin und langfristige US-Staatsanleihen sein.“

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

14 + 11 =