Cardano mit 20% Wochenplus – stärkster Coin der Top-10, Aktivität auf Rekord-Niveau! Wie hoch kann ADA jetzt steigen?

Cardano mit 20% Wochenplus – stärkster Coin der Top-10, Aktivität auf Rekord-Niveau! Wie hoch kann ADA jetzt steigen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Krypto-Märkte mussten innerhalb der letzten Tage zwar enorme Verluste verbuchen. Einige Coins konnten sich dem Abwärtstrend allerdings widersetzen und steigen dennoch. Aktuell stärkster Coin in der Krypto-Top-10: Cardano (ADA). Rund 20% hat die Kryptowährung innerhalb der letzten sieben Tage zugelegt, damit sämtliche Top-10-Assets hinter sich gelassen. Möglicher Grund: die zuletzt massiv gestiegene Aktivität im ADA-Ökosystem. Wie hoch treibt diese Dynamik Cardano jetzt?

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Cardano: doch keine „Geister-Blockchain“?

Über Cardano (ADA) hieß es in den letzten Wochen und Monaten oft, es handele sich um eine „Geister-Blockchain“. Der Vorwurf: Das Ökosystem sei eine Mogelpackung, in der es kaum Aktivität gibt. Neue Daten legen allerdings nahe, dass die Nutzeraktivität auf Cardano massiv anzieht.

So wurden mittlerweile mehr als 5 Millionen Assets auf Cardano geprägt – NFTs (non-fungible Token) inklusive. Ein Anstieg von 8,64% gegenüber dem Vormonat.

Auch die übrigen Zahlen können sich sehen lassen: Wie die Cardano Foundation auf Twitter zeigt, gibt es aktuell 3,36 Millionen aktiver Wallets. Das entspricht einem monatlichen Wachstum von 1,84%. Die Anzahl der Transaktionen verzeichnet ebenfalls einen deutlichen Zuwachs, kommt mit 42,5 Millionen auf ein Plus von 7,74%.

Die Blockchain-Forscher von Santiment begrüßen die eventuelle Trendwende, schreiben zum Wochenbeginn über die Cardano-Rallye:

„Cardano ist einer von vielen Altcoins, die einen großartigen Start in die Woche genossen haben, aktuell +13% in den letzten 24 Stunden. Die Entwicklungsaktivität hat Allzeithoch-Niveaus erreicht, da das Team von ADA an Innovationen arbeitete, während die Preise unterdrückt wurden.“

Cardano-Gründer Charles Hoskinson kommt nicht umhin, die gestiegene Aktivität in seiner Blockchain im Hinblick auf die schwelenden Geister-Blockchain-Vorwürfe zu kommentieren. Der gebürtige Hawaiianer augenzwinkernd an seine mehr als 929.000 Twitter-Follower:

„Es ist fast so, als ob eine Menge sorgfältiger Planung und Konstruktion in die Entwicklung dieses Systems eingeflossen ist. Irgendwie fügen sich alle Teile zu einem eleganten Protokoll zusammen…“

Cardano: Kurs-Sprung durch Hard Fork erwartet

Einen möglichen Kurssprung erwarten Analysten unter anderem durch den nächsten Hard Fork: Der heißt „Vasil“, ist für den 29. Juni angedacht und bringt Hoskinson zufolge massive Performance-Verbesserungen mit sich.

So sollen durch „Vasil“ unter anderem der Durchsatz erhöht und das Ökosystem optimiert werden, um eine wachsende Zahl von beispielsweise Dapps (dezentralen Anwendungen) und Smart Contracts aufnehmen zu können. Hoskinson versichert: Das Update kommt pünktlich.

Cardano Prognose 2022 bis 2027

Bleibt die Frage: Wie geht es für Cardano jetzt weiter? Bezogen auf die Monats- und Jahresperformance hat der Coin schließlich noch einiges aufzuholen. So musste ADA innerhalb der letzten vier Wochen satte 25,51% einbüßen, bezogen auf die letzten 12 Monate sind es sogar 65,70% (Daten von Nomics.com).

  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.446
  • Marktkapitalisierung
    $15.86 B

Gegenwärtig tradet der Ethereum-Konkurrent bei 0,57 Dollar. Mit welcher Entwicklung rechnen aktuelle Prognosen?

  • Priceprediction.net erwartet 2022 keine großen Sprünge mehr bei Cardano: Lediglich 70 Cent kann der Coin der Prognose zufolge in den nächsten Monaten erreichen. Die Langzeitprognose hingegen stellt einen Kurs von 4,84 Dollar bis 2027 in Aussicht (+749%).
  • Gov.capital zufolge erreicht Cardano das bisherige Allzeithoch von 3,10 Dollar zwar wieder. Es dauert aber noch etwas. So sieht die 1-Jahres-Prognose ADA zunächst auf 2,08 Dollar steigen. Das entspricht einem Zuwachs von 268%. Danach zündet der Coin allerdings den Turbo und pumpt bis 2027 auf nie dagewesene Preise: Bis zu 11,10 Dollar erreicht Cardano der Prognose zufolge innerhalb der nächsten fünf Jahre. Das kommt einer Rendite von mehr als 1.847% gleich.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 2. Juni 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWaves Coin (WAVES) pumpt! Prognose sieht langfristigen Anstieg um 1.000% – jetzt kaufen?
Nächster ArtikelTerra LUNA: Das sind die großen Gewinner des Mega-Crashs

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vierzehn + 11 =