Fynn Kliemann kreiert ersten NFT-Jingle der Welt – wird hier der Preis in Zukunft explodieren?

fynn Kliemann NFT JingleBe NFT Kollektion

Seit Anfang 2021 boomt der Handel mit NFTs. Der Künstler Fynn Kliemann ist dafür bekannt, dass er gerne eine Vorreiterrolle einnimmt und nutzt die Chance: Er kreiert den ersten NFT-Jingle der Welt!

Coincierge.de berichtet: Was hat es mit seiner JingleBe NFT-Kollektion auf sich? Welchen Mehrwert erhalten die Käufer? Wann fand die ursprüngliche Auktion statt und wie sieht es ein Jahr später aus?

Anzeige
riobet

Wer ist Fynn Kliemann: Dieser Künstler steckt hinter der JingleBe NFT-Kollektion

Fynn Kliemann ist ein deutsches Multi-Talent: Über Youtube-Videos, Dokumentationen, Webdesign, Bücher, Musik und Kunst – es gibt wenig, dass er noch nicht ausprobiert hat. Mit dem Kliemannsland schafft er in 2016 eine physische Spielwiese für Künstler und Kreative jeder Couleur, seine erste Single erschien 2018, Kleidung produziert er mit seinem FairFashion-Label OderSo ebenfalls und ein großer Krypto-Fan ist er seit eh und je.

Eigentlich logisch, dass er Anfang 2021 den NFT-Boom nicht aussitzt, sondern beschließt, mitzumachen. Gemeinsam mit Philipp Schwär als Produzenten entwickelt er mit JingleBe die ersten Jingle-NFTs der Welt.

Musikalische NFTs: Was es mit der JingleBe NFT Kollektion auf sich hat

Die Kollektion enthält 100 einzigartige, kurze Musikstücke – sogenannte Jingles, die besonders oft in der Werbung verwendet werden. Ziel des Künstlers Fynn Kliemann und Produzenten Philipp Schwär ist es, mit jedem der Werke eine konkrete Emotion musikalisch zu beschreiben: Für jedes Gefühl gibt es eine Melodie, sagen sie, und jeder Moment hat einen Klang. Dies soll durch die NFTs abgebildet werden.

So steht es auch auf der JingleBe Website: „Es sollte sich wie eine zweite Haut anfühlen, die aus Musik besteht und dich vervollständigt. Du bist Kunst und die Musik ist es auch.”

Der Käufer erhält ein Musikstück von etwa 40-Sekunden Dauer mit einer hochqualitativen WAV-Datei als IPFS-Hash und vollen Rechten an dem Song. Dazu gehört außerdem ein animiertes Artwork als Cover, auf dem ein durch Künstliche Intelligenz generiertes Gesicht abgebildet ist.

Die NFT-Kollektion wurde parallel auf Rarible und OpenSea veröffentlicht und die dazugehörige Auktion lief von 5. bis 7. März 2021. Schätzungen zufolge erwirtschaftete der Künstler durch Erstkäufer rund 250.000 Euro Umsatz, während sich die Herstellungs-Kosten auf etwa 20.000 Euro beliefen.

Bereits vor Verkaufsbeginn gab ein Account vor, das Major-Plattenlabel Universal Music zu repräsentieren und bot insgesamt 15.000 US-Dollar auf alle 100 JingleBes. Später stellte sich jedoch heraus, dass es sich hierbei um einen Fake-Account handelte – der kurz vor Beginn der Auktion seinen Benutzernamen auf Jan Böhmermann änderte. Dieser Fake-Böhmermann sicherte sich zur Freude von Kliemann letztlich 7 der 100 Jingles.

Dies unterscheidet die JingleBe NFT Kollektion von anderen NFTS

Fynn Kliemann hat in seinem Blog den Schaffensprozess und die Erkenntnisse des Projekts ausführlich beschrieben. Hier kritisiert er zum Beispiel die Höhe der Gasgebühren, die die Gesamtkosten des Projekts in die Höhe trieben. Denn seine NFTs sind auf der Ethereum-Blockchain gespeichert und während dies als Standard noch weit verbreitet ist, fallen hier eben auch die höchsten Gebühren an. Außerdem stellte ihn der technische Stand der NFT-Plattform Rarible wiederholt vor Herausforderungen.

In seinem Falle war außerdem der Arbeitsaufwand deutlich höher als bei vielen anderen NFT-Kollektion. Denn diese werden meist als Kollektionen von rund 10.000 NFTs veröffentlicht und beinhalten zum Beispiel 8.000 gewöhnliche, 1.500 seltenen und 500 superseltene NFTs pro Kollektion, die basierend auf algorithmischen Vorgaben automatisch generiert werden. Dies bedeutet wiederrum, dass dafür 3 Minting-Prozesse anfallen während für Kliemanns Vorhaben für jedes der 100 Jingles ein eigener Minting-Prozess notwendig war.

Auch dieser NFT ist einen zweiten Blick wert: Lucky Block Platinum Rollers Club Kollektion

Solltest du dir nach einem Jahr noch einen NFT der JingleBe Kollektion sichern? Welche weiteren NFT-Kollektionen gibt es, die auf einer Sound- oder Video-Datei basieren? Und welchen Mehrwert bieten diese für Käufer?

Die Käufe und Verkäufe der JingleBe Kollektion sind nach einem Jahr merklich abgeflaut. Alle 100 NFTs sind auf 68 Besitzer verteilt. Die letzte Transaktion fand laut OpenSea vor 10 Monaten zu einem Preis von 1,14 ETH oder umgerechnet 3.453 USD statt. Was gibt es an möglichen Alternativen?

Mit der Lucky Block Platinum Rollers Club NFT-Kollektion hat sich das Team der Krypto-Lotterie ein spannendes Konzept überlegt. Dahinter stehen ein erstklassiges Marketing-Team, coole Online-Parties sowie außergewöhnliche Kaufanreize. Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

Der Startpreis für die Lucky Block Platinum Rollers Club Kollektion liegt bei 1.500 USD – allerdings ist hier Luft nach oben. Denn der dazugehörige Coin, der Lucky Block Coin (LBLOCK) hat Anfang des Jahres einen sagenhaften Aufstieg hingelegt und ist um 6.500% im Wert explodiert! Dieselbe Möglichkeit besteht auch bei den Lucky Block NFTs, denn diese bieten ihren Besitzern einen ganz konkreten Mehrwert:

Auf jedem NFT ist eine einzigartige Losnummer hinterlegt und alle Besitzer nehmen dadurch automatisch an den täglichen Verlosungen der Krypto-Lotterie Teil. Bei dieser werden 2% des Jackpots auf NFT-Besitzer verteilt. Da nur 10.000 NFTs gemintet werden gibt es hier eine sagenumwobene Gewinnchance von 1 zu 10.000 – und das jeden Tag!

Zusätzlich dazu hat sich das Team rund um Lucky Block noch etwas ganz Besonderes überlegt. Zum Start der Krypto-Lotterie nehmen alle NFT-Besitzer an zwei lukrativen Gewinnspiele teil: Alle Erstkäufer haben dadurch ebenfalls eine 1 in 10.000 Chance auf einen brandneuen Lamborghini Aventador oder auf ein Preisgeld in Höhe von 1 Mio. USD!

Kaufanleitung für deine Lucky Block NFTs

Schritt 1: MetaMask Wallet installieren

Deine NFTs werden wie deine Kryptowährungen in einem Wallet aufbewahrt. Richte also im ersten Schritt dein Metamask Wallet für die Transaktion ein. Du kannst es hier herunterladen und ganz einfach einrichten.

Schritt 2: wBNB in dein Wallet einzahlen

Die Lucky Block NFTs werden in der Kryptowährung wBNB gehandelt. Bevor du weitermachst, musst du also sicherstellen, dass ein ausreichend hoher Betrag an wBNB in deinem Wallet liegt. Konkret fallen für die NFTs Kosten in Höhe von 1.500 USD sowie eine Transaktionsgebühr von etwa 1 USD an.

Schritt 3: NFTLaunchpad besuchen und Wallet verknüpfen

Die Lucky Block NFTs werden exklusiv auf dem NFT-Marktplatz NFTLaunchpad gehandelt. Daher musst du dein Wallet für den Kauf auf NFTLaunchpad einrichten: Klicke auf „Connect Wallet“ und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Diese fragen dich, welches Wallet du verknüpfen möchtest. Hier wählst du dein MetaMask Wallet aus und genehmigst die Anfrage.

Schritt 4: Lucky Block NFTs auf NFTLaunchpad kaufen

Fast fertig! Jetzt bist du an dem Punkt angekommen, an dem du deine Lucky Block NFTs kaufen kannst. Dafür entscheidest du dich für einen NFT aus der kompletten Kollektion, klickst auf BUY NOW und bestätigst die Autorisierungsanfrage von MetaMask.

Jetzt Lucky Block NFT auf Launchpad kaufen

Zuletzt aktualisiert am 15. April 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

2 × fünf =