Die 5 besten NFT-Kunstprojekte des Jahres 2022: Neue NFT-Drops von YUBO holen Spitzenplatz

2022 war schon jetzt ein erstaunliches Jahr für NFT-Projekte, mit vielen neuen und innovativen Veröffentlichungen. Dazu gehört auch die Social-Streaming-Plattform YUBO, die gerade ihre eigenen NFTs – Randos – veröffentlicht hat. Diese Token sollen die Interaktion mit der Plattform verstärken und einen Mehrwert für die Nutzer bieten. Aber das ist noch nicht alles – YUBO belegte auch den ersten Platz in unserer Liste der 5 besten NFT-Kunstprojekte des Jahres 2022. Aber auch die anderen NFT Drops der folgenden Top 5 bergen möglicherweise einiges an Potenzial.

1.) YUBO NFTs – Randos erobern das Social Streaming

Yubo, die Social Media App für die Generation Z, hat mit der Einführung ihrer Yubo Randos wohl einen echten Nerv getroffen. Diese erste Kollektion einzigartiger „Pixels“, wird nach dem Zufallsprinzip generiert und ermöglichen ihren Besitzern den Zugang zu exklusiven Funktionen auf Yubo, von der Verwendung als einzigartiges Profilbild und Pixel bis hin zu Live-Events mit VIPs und vielem mehr.

Yubo plant nach eigenen Angaben, die Randos als neuen Weg zu nutzen, um seine aktivsten und engagiertesten Nutzer zu belohnen und ihnen Zugang zu exklusiven Erfahrungen zu verschaffen, die man mit Geld kaum kaufen können wird. Diese NFT-Art ist nur das jüngste Beispiel dafür, wie die Social Media App den Krypto-Bereich demnächst aufmischen könnte.

Die Live-Streaming-Plattform hat in diesem Zusammenhang angekündigt, dass sie die Einnahmen mit den Besitzern ihrer neuen Rando NFTs teilen wird. Diese Einnahmen stammen aus Eintrittskarten für Live-Events, Sammlungen von Pixel-Kunst und anderen Quellen. Rando-Besitzer solllen entsprechend mehr Anteil an Yubo haben. Ein Investment scheint aktuell mit einigen Chancen einherzugehen.

2.) Invisible Friends: Kith Drop im Mai

Die Invisible Friends sind niedliche, lustige und freundliche Kreaturen, die ihren Besitzern viel Freude bereiten dürften, auch, wenn sie – wie ihr Name schon verrät – unsichtbar sind. Die Invisible Friends Kollektion wurde von Markus Magnusson erdacht, gezeichnet und animiert. Es handelt sich hierbei um eine Sammlung von 5000 animierten unsichtbaren Charakteren, die ihren Charakter in erster Linie durch Kleidung und Utensilien erhalten, Gesichter wird man hier keine entdecken.

Die Invisible Friends NFTs werden auf der Ethereum-Blockchain geprägt und sind auf dem OpenSea-Marktplatz zum Kauf erhältlich. Sie sind entsprechend sammelbar, handelbar und können in so mancher NFT-Sammlung einen Sonderplatz einnehmen. Durch die animierte Art können die unsichtbaren Freunde auch als eine neue Art von digitalen Haustieren angesehen werden, die jeder Mensch auf der Welt besitzen kann.

Um die Freunde zu erwerben, muss man schon einige ETH auf den Tisch legen. Die Preise liegen zwischen 4 und 7 ETH. Die Handelsaktivität ist aber zuletzt trotzdem wieder angestiegen. Im Mai ist erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Laut aktueller Roadmap sollen dann die Kith Invisble Friends erscheinen. Bei diesem Drop dürfte es womöglich einen erhöhten Andrang geben.

3.) Treeverse: Baum-NFTs fürs Gaming

Treeverse ist ein Open-World-Fantasy-MMORPG mit einem Kampfsystem im MOBA-Stil. In Treeverse können die Spieler eine riesige offene Welt erkunden, Bestien erschlagen, mächtige Waffen schmieden, die größten Fische anlocken, Gilden gründen, Dungeons erobern und tiefgründige Geschichten entdecken.

Treeverse verfügt außerdem über ein innovatives NFT-System, das es den Spielern ermöglicht, Vermögenswerte im Spiel zu besitzen und sie mit anderen Spielern zu tauschen, auch virtuelle Bäume gibt es zuhauf, was den Namen der Kollektion in jedem Fall rechtfertigt.

Mit seinen reichhaltigen Inhalten und einzigartigen Spielmechaniken bietet Treeverse den Spielern ein fesselndes und unvergessliches Spielerlebnis. Was für Gamer attraktiv ist, dürfte für Investoren eine Anlage wert sein.

4.) Visceral NFTs: Echte Kunst mit gefühlvollen Animationen

Darf es auch ein wenig künstlerischer sein? Die Visceral NFT Kollektion soll das Gefühl ausdrücken, das man in sich selbst spürt, wenn man in sich ruht. Dies soll in der neuen digitalen Kunstform ausgedrückt werden.

Graffiti On Grave ist ein Künstler, der stark von der Kunst der Mode, der Farbe Rot und der Darstellung verschiedener Formen von Emotionen durch die Kunst beeinflusst ist. Der Künstler nutzt geschickt verschiedene Schattierungen und Töne von Rot, um den Kunstwerken Tiefe und Dimension zu verleihen. Indem er die Mode in die Kunst einbezieht, bietet sich eine neue Perspektive darauf, wie der menschliche Körper als Leinwand genutzt werden kann. Auch die oft geheimnisvollen und verborgenen Emotionen werden durch die Arbeit von Graffiti On Grave ans Licht gebracht. Jedes Werk erzählt seine eigene Geschichte, die in einer tiefen und persönlichen Emotion münden soll.

Der Drop folgt ganz dem charakteristischen Stil von Graffiti On Grave. Das Visceral NFT wird auf Crypto.com erhältlich sein und ein glücklicher Besitzer pro Sammlerstück (insgesamt 9) wird am Ende des Drops zufällig ausgewählt, um eine vom Künstler kreierte Sonderausgabe des Visceral NFT zu erhalten.

5.) BeatHeadz NFT: ‚I need a dollar‘-Sänger mit NFT-Drop

BeatHeadz ist eine aufregende neue Kollektion von NFTs des Künstlers Phil Lumbang und des Musikers Aloe Blacc, der mit ‚I need a dollar‘ einen echten Welthit gelandet hat. Könnte sich das Gleiche nun mit seinen NFTs wiederholen? Die Kollektion umfasst eine Reihe einzigartiger und stilvoller BeatHeadz, die alle gewissermaßen eine eigene Persönlichkeit haben. So handelt es sich um digitale Avatare zum Sammeln mit einer einzigartigen Kombination aus Kopfhörern, Haaren, Augen, Kleidung und Accessoires.

Es gibt 10.808 BeatHeadz in der Sammlung, und mit der Kollektion könnte sich ein weiteres Mal die Gelegenheit bieten, die Macht der Blockchain-Technologie in die Musikindustrie einzubringen. Die Mischung aus digitaler Kunst und Musik gepaart mit prominenten Namen dürfte einer der spannendsten Drops 2022 werden.

Fazit: die 5 besten NFT-Kunstprojekte im Jahr 2022

Wir haben gerade erst an der Oberfläche dessen gekratzt, was uns 2022 an NFT-Kunstprojekten erwartet. Die Aussichten sind teils spektakulär und ein paar Krypto-Artisten dürften auf ein breites Interesse stoßen.

An erster Stelle stehen die neuen NFT Drops von YUBO. Hier überzeugt einfach das integrative Konzept, das Millionen verschiedene User enger an das Live-Streaming-Angebot binden könnte.

Aber es gibt noch viele andere großartige Projekte, die Investoren auf jeden Fall im Auge behalten sollten. Die Invisible Friends, Treeverse, Visceral oder Beatheadz bieten grundlegend unterschiedliche NFT-Kunst an, reihen sich aber ebenfalls in die Liste der aussichtsreichsten Drops der nächsten Monate.

Zuletzt aktualisiert am 15. April 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

eins × eins =