Shopify Quartalsbericht für Q4 2021

Shopify Aktie

Shopify warnte in seinem jüngsten Quartalsbericht für das vierte Quartal 2021, dass sich die Einnahmen in der ersten Hälfte des Jahres 2022 verlangsamen würden. Das Unternehmen machte eine Verlangsamung der E-Commerce-Ausgaben im Vergleich zum Höhepunkt der Coronavirus-Pandemie sowie weitere Faktoren wie das Ende der staatlichen Anreize und mögliche Auswirkungen auf die Verbraucherausgaben aufgrund der steigenden Inflation verantwortlich. Die Aktien von Shopify stürzten am Mittwoch um mehr als 15 % ab.

Shopify Quartalszahlen Q4 2021

  • Umsatz von 1,38 Milliarden US-Dollar vs. 1,34 Milliarden US-Dollar erwartet.
  • Bereinigte Gewinn pro Aktie betrug 1,36 US-Dollar vs. 1,27 US-Dollar pro Aktie erwartet.

Shopify, das Tools für Unternehmen zum Online-Verkauf von Produkten herstellt, sagte, dass das Umsatzwachstum für 2022 langsamer ausfallen würde als die 57 % im Jahr 2021. Es führte eine Reihe von Gegenwinden an, darunter ein Ende des pandemiebedingten Anstiegs des E-Commerce Entfernung staatlicher Anreize und Bedenken, dass die Verbraucherausgaben infolge der steigenden Inflation zurückgehen könnten.

Anzeige
riobet

Shopify wurde zu einem der größten Gewinner der pandemiebedingten Umstellung auf E-Commerce. Als die Pandemie physische Geschäfte zur vorübergehenden Schließung zwang, wandten sich viele dieser Einzelhändler an Unternehmen wie Shopify, um eine Webpräsenz einzurichten. Der Aktienkurs des Unternehmens stieg im Jahr 2020 aufgrund dieser Dynamik stark an.

Jetzt stehen E-Commerce-Unternehmen wie Shopify, Etsy, eBay und Wayfair unter starkem Druck, zu beweisen, dass ihre Geschäfte in einer Welt nach der Pandemie weiter wachsen können.

Shopify erwartet, dass die Einnahmen im Jahresvergleich im vierten Quartal am höchsten sein werden, dabestimmte kommerzielle Initiativen sowie Vertriebs- und Marketinginvestitionen im Laufe des Jahres 2022 an Dynamik gewinnen werden“.

Wird Shopify dem Zahlungsabwickler-Trend erliegen?

Shopify Aktie - App Die Aktienkurse von Shopify befinden sich auch nach den neusten Quartalszahlen weiterhin im Abwärtstrend. Die Shopify Aktie ist allerdings bereits vor den Quartalszahlen mit dem Technologiesektor gesunken, da die Inflationsängste zugenommen haben. Die Aktie wird über 60 % unter seinen 52-Wochen-Höchstständen gehandelt.

Auch wenn Shopify nach Gewicht weit davon entfernt ist, eine der Top-Beteiligungen des Technology Sector ETF von State Street zu sein, ist es hilfreich, die jüngsten Trends in der Branche im Vergleich zum Gesamtmarkt zu beachten. XLK ist seit Jahresbeginn um 11,7 % gefallen, während der S&P 500 Index ETF (SPY) von State Street im gleichen Zeitraum um 8 % gefallen ist. Unterdessen haben die Shopify Aktien bereits vor dem jüngsten Quartalsbericht seit Anfang 2022 satte 37,8 % verloren.

Der Technologiesektor hat kürzlich einen Abschwung erlebt, da sich der Markt auf die geplanten Zinserhöhungen der US-Notenbank und das Ende der quantitativen Lockerung eingestellt hat, um die steigende Inflation zu bekämpfen. In einem inflationären Umfeld entwickeln sich Technologieaktien tendenziell unterdurchschnittlich, da es teurer wird, große Schulden in ihren Bilanzen zu halten. Steigende Zinssätze, die der Inflation entgegenwirken, könnten auch die zukünftigen Gewinne und Gewinne wachstumsstarker Technologieunternehmen schmälern.

Hartes Los für Zahlungsabwickler

Während Shopify eine Plattform für Kleinunternehmer bietet, um ihr Geschäft zu betreiben, könnte das Unternehmen als Zahlungsabwickler betrachtet werden. Die Anleger könnten besorgt sein, dass steigende Zinssätze zur Bekämpfung der Inflation die Verbraucherausgaben bremsen könnten, was sich wiederum auf das Endergebnis der Kleinunternehmer von Shopify auswirken könnte.

Aktien, die ähnliche Geschäfte wie Shopify machen, haben sich in 2022 ebenfalls nicht gut entwickelt. Während Block, Inc. (SQ) noch berichten muss, mussten sowohl Affirm Holdings, Inc. (AFRM) als auch PayPal Holdings, Inc. (PYPL) nach der Veröffentlichung ihrer jeweiligen Gewinnberichte steile Kursverluste hinnehmen.

Zuletzt aktualisiert am 16. Februar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

15 + vierzehn =