Tausende Russen strömen zu Krypto-Börsen in Dubai, um ihr Vermögen zu retten

Tausende Russen strömen zu Krypto-Börsen in Dubai, um ihr Vermögen zu retten

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Russen strömen zu Krypto-Plattformen in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), um ihr Vermögen zu retten. Wie Reuters berichtet, bitten sie Krypto-Firmen, Milliarden von Dollar zu liquidieren.

Ebenso wollen einige von ihnen Immobilien in den VAE kaufen, während andere ihr Vermögen in Fiat-Geld umwandeln und es verstecken wollen.

Eine Börse hat bestätigt, dass sie in den letzten zehn Tagen zahlreiche Anfragen von Schweizer Brokern erhalten hat. Die bitten sie darum, Bitcoins im Wert von Milliarden von Dollar zu liquidieren. Hintergrund: Sie befürchten, dass die Schweizer Behörden die Gelder einfrieren könnten. Der Firma zufolge beträgen alle Anfragen 2 Milliarden Dollar oder mehr.

Der Geschäftsführer der Plattform betont, dass sie normalerweise eine Anfrage pro Monat für große Transaktionen erhalten. Und:

„In den letzten zwei Wochen hatten wir etwa fünf oder sechs Anfragen. Keine von ihnen ist bisher zustande gekommen – sie sind sozusagen in letzter Minute umgefallen, was nicht selten vorkommt – aber wir hatten noch nie so viel Interesse.“

Der Geschäftsführer erwähnt auch:

„Wir haben einen Mann – ich weiß nicht, wer er ist, aber er kam über einen Makler – und er sagte: „Wir wollen 125.000 Bitcoin verkaufen“. Und ich sagte: „Was? Das sind 6 Milliarden Dollar, Leute“. Und sie sagten: „Ja, wir werden es an ein Unternehmen in Australien schicken.“

Auf der anderen Seite hat sich die Aufsichtsbehörde des Schweizer Marktes geweigert, Kommentare zu Krypto-Transaktionsvolumen abzugeben.

Digitale Assets unterliegen den gleichen Sanktionen wie die traditionellen Besitztümer russischer Nutzer und Einzelpersonen, sodass die Gelder sanktionierter Personen in der Schweiz eingefroren werden müssen. Das hat das Wirtschaftssekretariat des Landes (SECO) in einer E-Mail erklärt.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $59,966.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.18 T

Dubai wird zum Paradies für Russen

Dubai, ein Geschäftszentrum für Golfstaaten und ein wachsender Kryptomarkt, hat sich geweigert, zwischen Moskau und den westlichen Verbündeten Partei zu ergreifen. Dies hat den Russen einen Weg eröffnet, ihr Kapital dort zu retten.

Auch ein Immobilienmakler, der mit einer Kryptofirma zusammenarbeitet, um den Menschen beim Kauf zu helfen, sagt:

„Wir haben eine Menge Russen und sogar Weißrussen gesehen, die nach Dubai kommen und alles mitbringen, was sie mitbringen können, sogar Kryptowährungen.“

Eine Finanzquelle der VAE kommentiert, dass viele Menschen Immobilien in Dubai gekauft haben und Kryptowährungen verwenden, um ihr Geld sicher aus der Gerichtsbarkeit des Golfstaates zu bekommen.

Kryptowährungsbörsen auf der ganzen Welt blockieren russische Konten, die der Westen wegen des Russland-Ukraine-Konflikts sanktioniert hat. Den nennt Russland „Special Operation“.

Auch die weltweit größten Kryptobörsen wie Binance und Coinabase haben beschlossen, sich den Sanktionen zu unterwerfen. Sie wollen nicht, dass Kryptowährungen dabei helfen, sie zu umgehen.

Dennoch bieten Kryptowährungen den Nutzern ein hohes Maß an Anonymität. Aus diesem Grund forderten europäische Staaten wie Estland und Deutschland letzte Woche eine strengere Überwachung. So sollen weitere Schlupflöcher entdeckt und die Umgehung von Sanktionen verhindert werden.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTerra (LUNA) übertrifft Ethereum – und wird zum zweithäufigst gestakten Coin
Nächster ArtikelDie Krypto-Woche: Märkte im Stillstand, Krypto-Gesetze in den USA, FTX expandiert

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

5 × 3 =