BlackRock beantragt Bitcoin ETF – was bedeutet das für den Kryptospace?

Krypto ETF

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

In einer beispiellosen Aktion hat BlackRock, das weltweit größte Investmentunternehmen, einen Antrag gestellt, um einen Bitcoin Spot Exchange-Traded Fund (ETF) zu etablieren. Dieser wäre der erste seiner Art in den USA, wenn er grünes Licht erhält, und könnte die Landschaft der Finanz- und Kryptowährungssektoren in den USA grundlegend verändern. Die Vorschläge für den ETF, den BlackRock als iShares Bitcoin Trust bezeichnet, zielen darauf ab, die Komplexität und operationellen Hürden zu beseitigen, die eine direkte Bitcoin-Investition oft mit sich bringt.

Die Details von BlackRocks Bitcoin ETF Antrag

Die Einreichung von BlackRock bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) liefert die detaillierten Informationen zu dieser bemerkenswerten Initiative. Das vorgeschlagene ETF, genannt “BlackRock’s iShares Bitcoin Trust”, soll als Commodity-Based Trust Shares gehandelt werden. Die Coinbase Custody Trust Company soll die Bitcoin-Vermögenswerte des Fonds halten, während die Bank of New York Mellon seine Fiat-Währung verwalten soll.

Gemäß dem am 15. Juni eingereichten Antrag soll der Trust den Investitionsprozess in Bitcoin vereinfachen, indem er die Komplexitäten und operationellen Belastungen beseitigt, die oft eine direkte Investition in die Kryptowährung abschrecken. Um Genauigkeit und Transparenz zu gewährleisten, wird der Bitcoin-Preis mindestens alle 15 Sekunden während des regulären Markthandels gemäß dem CF Benchmarks Index aktualisiert.

Quelle: CryptoSlate

Es ist interessant zu bemerken, dass der Antrag hervorhebt, dass zuvor genehmigte Spot-Exchange-Traded-Produkte auf den Waren- und Währungsmärkten in der Regel unreguliert operieren. Die SEC hat historisch gesehen auf den zugrunde liegenden Futures-Markt als Grundlage für die Genehmigung dieser Produkte vertraut. Daher ist es nicht notwendig, dass der Spot-Bitcoin-Markt reguliert ist, um diesen Vorschlag zu genehmigen.

Wichtig zu beachten ist außerdem, dass BlackRock keinen Antrag auf einen direkten Bitcoin ETF gestellt hat, sondern auf einen Trust. Viele Leute sagen, dass der ETF und der Trust ähnlich sind – und sie haben recht. Die Produkte sind jedoch technisch gesehen leicht unterschiedlich, insbesondere im Hinblick auf regulatorische Genehmigungen, aber das Endergebnis für Anleger ist ähnlich.

Die Chancen von BlackRocks Bitcoin Spot ETF

Obwohl es bereits Future-basierte ETFs in den USA gibt, die keine Abwicklung von “echten” Bitcoin erfordern, da sie einfach in bar abgerechnet werden, verspricht ein Spot-ETF erhebliche Zuflüsse. Wie Joe Consorti, Marktanalyst bei The Bitcoin Layer, erklärt, könnten die “Schleusentore für institutionelle Liquidität” endlich geöffnet werden.

Aus diesem Grund möchte jeder der Erste sein, der eine Genehmigung von der SEC erhält, wie es 2004 bei Gold der Fall war. Angesichts seines Ansehens hat BlackRock laut Consorti die “höchste Wahrscheinlichkeit” aller bisherigen Versuche, einen Spot-ETF genehmigt zu bekommen. BlackRock ist der mächtigste und am besten politisch vernetzte Vermögensverwalter der Welt. Offensichtlich macht es einen Unterschied, ob die Winklevoss-Zwillinge oder Grayscale einen Spot-ETF-Antrag stellen oder der weltweit größte Vermögensverwalter, geführt von Larry Fink.

Quelle: Coinbase

Für den Vorsitzenden der SEC, Gary Gensler, kommt der Antrag jedoch zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Eine Ablehnung von BlackRock dürfte für Gensler auch schwieriger zu rechtfertigen sein. Es wäre politisch unklug für die Agentur, Ärger mit BlackRock zu riskieren und aufgrund der dürftigen Begründung für eine Ablehnung des Bitcoin ETF noch mehr Ärger auf sich zu ziehen.

Eine Partnerschaft von BlackRock mit Coinbase ist jedoch ein interessanter Punkt, der Gensler wahrscheinlich ins Schwitzen bringen wird. Trotzdem hat ein Bitcoin Spot ETF-Antrag wahrscheinlich noch nie eine größere Chance gehabt, die Schleusentore für institutionelles Kapital “zu öffnen”.

Gute oder schlechte Nachrichten für Bitcoin? Die Bedeutung von BlackRocks Eintritt in den Kryptospace

Die Nachricht von BlackRocks Eintritt in den Bitcoin-Markt hat gemischte Reaktionen in der Kryptogemeinschaft hervorgerufen. Obwohl die Aussicht auf erhebliche Kapitalzuflüsse durch den potenziellen Bitcoin Trust für viele als extrem bullish für den BTC-Preis angesehen wird, fragen sich einige, ob BlackRocks Engagement für Bitcoin gut oder schlecht ist.

Während einige glauben, dass die Einbeziehung eines solchen Investmentriesen die Legitimität von Bitcoin stärkt und möglicherweise eine Welle von institutionellen Investitionen auslöst, gibt es auch Bedenken. Einige Kritiker sind besorgt, dass BlackRock, das oft als Sinnbild für das traditionelle Finanzsystem gesehen wird, das Bitcoin zu stören sucht, zu viel Einfluss auf den Bitcoin-Markt haben könnte.

Der renommierte Analyst Pentoshi weist auf eine gewisse Ironie in der Gemeinschaft hin und schreibt: “Alle vorher: Wir hassen BlackRock, wir hassen die Anzugträger, zum Teufel mit dem System, sie sind Betrüger. Alle, die 99 % verloren haben: Wow, BlackRock steigt ein. Das ist großartig! In 2 Jahren könnte ich nur noch 90 % im Minus sein!”

Will Clemente, Analyst und Mitbegründer von Reflexivity Research, behauptet, dass es “unbestreitbar” ist, dass die Operation Chokepoint 2.0 inszeniert wurde, als BlackRock eintrat, um “einheimische Kryptounternehmen zu verdrängen und große traditionelle Unternehmen, die mit der US-Regierung befreundet sind, zu bringen, um zu versuchen, Bitcoin/Krypto zu kontrollieren”, wenn BlackRock die Genehmigung der SEC erhält.

Bitcoin-Bildungsexperte Anil (@anilsaidso) hat den ETF-Antrag von BlackRock untersucht und einen “verborgenen Edelstein” in der ETF-Einreichung gefunden. Laut dem Dokument hat BlackRock im Falle einer Hard Fork das Ermessen zu entscheiden, welches Netzwerk es für geeignet hält. Darüber hinaus gibt es keine Garantie, dass BlackRock den Fork wählt, der letztendlich am wertvollsten ist.

Es bleibt unklar, wann die SEC über den Antrag entscheiden wird. Die SEC hat bis zu 240 Tage Zeit, eine Entscheidung zu treffen, und hat in den letzten Jahren immer diese Zeit ausgeschöpft. Wenn dies der Fall ist, würde eine Entscheidung Mitte Februar 2024 fallen, bemerkenswerterweise nur einen Monat vor dem Bitcoin Halving.

Nach der bullischen Ankündigung BlackRocks sollten Investoren dieses Projekt im Auge behalten

Nach der kürzlichen bullischen Ankündigung von BlackRock sollten Investoren das Projekt Wall Street Memes und den bevorstehenden PreSale des $WSM-Tokens unbedingt im Auge behalten.

Das Besondere an Wall Street Memes ist seine starke Community-Unterstützung. Die Mitglieder der Wall Street Bets-Community haben sich zusammengetan, um dieses Projekt zu unterstützen und ihm zum Erfolg zu verhelfen. Die Community ist bekannt für ihre Fähigkeit, den Markt zu beeinflussen und Preisbewegungen bei bestimmten Aktien oder Kryptowährungen auszulösen. Mit ihrer Unterstützung hat Wall Street Memes bereits eine solide Grundlage für zukünftiges Wachstum und Erfolg geschaffen.

Wall Street Memes

Der PreSale des $WSM-Tokens ist eine aufregende Gelegenheit für Investoren, frühzeitig in das Projekt einzusteigen. Während des PreSales können Investoren $WSM-Token zu einem reduzierten Preis erwerben, was ihnen die Möglichkeit gibt, von potenziellen Gewinnen zu profitieren, wenn der Wert des Tokens steigt. Dieser PreSale stellt eine der besten Anlagemöglichkeiten im Kryptospace dar, da er Investoren die Chance gibt, von der wachsenden Popularität von Wall Street Memes zu profitieren.

Jetzt $WSM kaufen

Die Zukunftsaussichten für Wall Street Memes sind vielversprechend. Das Projekt hat das Potenzial, sich als eine führende Kraft im Kryptoraum zu etablieren und die Art und Weise, wie wir über Memecoins und dezentrale Finanzierung denken, zu revolutionieren. Mit seinem innovativen Ansatz, der starken Community-Unterstützung und dem bevorstehenden PreSale des $WSM-Tokens ist Wall Street Memes gut positioniert, um in den kommenden Wochen und Monaten ein explosionsartiges Wachstum zu erleben.

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2023

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 + sieben =