Hat Worldcoin ein Datenschutzproblem? In Frankreich wird ermittelt

Auge

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die globale Krypto-Gemeinschaft ist aufgrund der neuesten Datenerhebungsverfahren von Worldcoin alarmiert. Europäische Regulierungsbehörden, einschließlich der Französischen nationalen Kommission für Informatik und Freiheit (CNIL) und der bayerischen Landesbehörde in Deutschland, äußern rechtliche Bedenken gegenüber den Datenerfassungsmethoden von Worldcoin.

Das umstrittene Projekt von Worldcoin löst gemischte Reaktionen aus und zieht die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich

Das Projekt von Worldcoin, das den Einsatz von Iris-Scanning-Technologie für den Nachweis der Identität und die Vergabe von digitalen Passdaten beinhaltet, hat eine Reihe unterschiedlicher Reaktionen in der Krypto-Community ausgelöst. Dieses innovative, aber auch kontroverse Unterfangen hat sowohl Zustimmung als auch Skepsis hervorgerufen und zieht zunehmend die Aufmerksamkeit von Regulierungsbehörden auf sich.

So hat das britische Information Commissioner’s Office, das für die Einhaltung der Datenschutzgesetze im Vereinigten Königreich verantwortlich ist, bestätigt, dass es Untersuchungen zu Worldcoin durchführt. Organisationen, die “hochriskante” Informationen sammeln, sind verpflichtet, eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen, und Worldcoin fällt zweifellos in diese Kategorie.

Prominente Figuren in der Kryptowährungsgemeinschaft, darunter Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin, haben ebenfalls ihre Bedenken geäußert und vor potenziellen Risiken gewarnt.

Als Reaktion auf diese Bedenken und das wachsende Interesse von Regulierungsbehörden hat Worldcoin betont, dass es sich an die geltenden Datenschutzgesetze hält, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des UK Data Protection Act. Sie haben sich zur Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden bei allen Anfragen in Bezug auf den Datenschutz und den Schutz personenbezogener Daten verpflichtet. Zudem wurde eine umfassende Datenschutz-Folgenabschätzung in Großbritannien unter der Anleitung einer führenden Anwaltskanzlei durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Projekt alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

Bedenken gegenüber Worldcoins Iris-Scanning-Technologie

Das ehrgeizige Kryptowährungsprojekt, das von Sam Altman, dem Mitbegründer von OpenAI, mitinitiiert wurde, hat am 24. Juni mit einem revolutionären Plan die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. Der Plan bestand darin, die Iris von Millionen von Menschen in über 20 Ländern zu scannen. Dieser bahnbrechende Ansatz, bekannt als “World ID”, sollte jedem Teilnehmer einen “digitalen Pass” zur Verfügung stellen und gleichzeitig mit 25 WLD belohnen, dem nativen Token, das speziell für dieses Projekt entwickelt wurde.

Ultimatives Ziel dieser Initiative ist es, den einzelnen Individuen die Möglichkeit zu bieten, ihre Menschlichkeit zu beweisen und sich klar von Künstlicher Intelligenz und Robotern zu unterscheiden. Dieses Bestreben hat sich in einer Welt, in der Künstliche Intelligenz zunehmend einflussreicher und allgegenwärtiger wird, als immer wichtiger erwiesen.

Allerdings hat diese bahnbrechende Methode auch eine Flut von Bedenken und Fragen im Bereich Datenschutz, Sicherheit und Datenerhebung ausgelöst. Solche Fragen und Bedenken sind absolut gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass es sich um die Erfassung und Verarbeitung äußerst sensibler biometrischer Daten handelt.

In einer offiziellen E-Mail am Freitag, dem 28. Juli, äußerte die CNIL ihre Bedenken und erklärte, dass die Legalität der Datensammlung und die Bedingungen für die Speicherung biometrischer Daten fraglich seien. Dieser Standpunkt deutet auf tiefgreifende Unsicherheiten hin, die mit der massiven biometrischen Datensammlung von Worldcoin verbunden sind.

Worldcoin steht trotz großer Anmeldungen vor Herausforderungen

Während seiner zweijährigen Testphase konnte das Projekt eine beachtliche Anzahl von 2,1 Millionen Anmeldungen verzeichnen. Dies ist eine bemerkenswerte Leistung, die das starke Interesse und die Neugier der Menschen an dem Projekt unterstreicht. Seit dem offiziellen Start hat das Unternehmen mit Stolz verkündet, dass jede 7,6 Sekunden ein einzigartiger Mensch seine World ID verifiziert. Diese beeindruckende Frequenz hat täglich neue Rekorde aufgestellt und Worldcoin als einen wichtigen Akteur auf der Kryptowährungsbühne etabliert.

Trotz dieser beeindruckenden Leistungen und der offensichtlichen Attraktivität des Projekts für viele Menschen hat Worldcoin Schwierigkeiten, neue Nutzer zu gewinnen. Dies wurde besonders offensichtlich, als das Unternehmen drei spezielle Standorte in Hongkong für Anmeldungen eröffnete und nur etwa 200 Menschen sich an jedem Standort am ersten Tag anmeldeten. Insgesamt ergibt das nur etwa 600 neue Anmeldungen, eine Zahl, die weit hinter den hohen Erwartungen des Unternehmens zurückbleibt.

Jetzt $YPRED kaufen

Mitgründer Sam Altman hat in der Öffentlichkeit stets ein starkes Verbraucherinteresse betont und von “verrückten Schlangen auf der ganzen Welt” gesprochen, die darauf warten, sich für Worldcoin anzumelden. Diese Aussagen stehen jedoch im starken Kontrast zu den realen Zahlen und deuten auf eine langsamere Entwicklung hin, als von Worldcoin erhofft. Es ist klar, dass die breite Akzeptanz und die vollständige Integration von Worldcoin in den Alltag der Menschen noch ein längerer und möglicherweise steiniger Weg ist.

$YPRED – die beste Alternative zum Worldcoin

$YPRED gilt als vielversprechende Alternative zum Worldcoin, da es auf innovative Weise den Kryptomarkt revolutioniert. Als Teil des Projekts yPredict nutzt es künstliche Intelligenz, um den Markt zu analysieren und genaue Prognosen zu treffen. Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen und maschinellen Lernens ermöglicht $YPRED den Investoren, datengetriebene Entscheidungen zu treffen und so das volle Potenzial des Kryptomarktes auszuschöpfen.

Der laufende PreSale von $YPRED bietet eine einzigartige Investitionsmöglichkeit, um frühzeitig in das vielversprechende yPredict-Ökosystem einzusteigen. Investoren haben die Chance, von einem potenziellen Wachstum zu profitieren, während yPredict weiterhin seine Marktposition stärkt und innovative Lösungen für den Krypto-Handel entwickelt. Mit einem starken PreSale, der bereits die 3-Millionen-Dollar-Marke durchbrochen hat, erregt $YPRED Aufsehen in der Kryptowelt und verspricht satte Renditen für Investoren.

Jetzt $YPRED kaufen

Wenn Sie nach einer aussichtsreichen Alternative zum Worldcoin suchen, könnte $YPRED die Antwort sein. Mit seiner fortschrittlichen KI-Technologie und dem wachsenden PreSale eröffnet es Investoren eine Welt voller Möglichkeiten im Kryptomarkt und darüber hinaus. Verpassen Sie nicht die Chance, Teil dieses aufstrebenden Projekts zu werden und von den Chancen und Potenzialen von $YPRED zu profitieren.

Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2023

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

drei × 5 =