Regulierungs-Chaos: SEC fordert Coinbase auf, alle Kryptowährungen bis auf Bitcoin zu entfernen

Coinbase SEC

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission teilt weiter aus. Nun stellt sich heraus, dass laut einem Bericht der Financial Times Coinbase von der Behörde aufgefordert wurde, den Handel mit allen Kryptowährungen auszusetzen – außer Bitcoin (BTC). Denn der rechtliche Status der Altcoins ist nach wie vor unsicher. Sie könnten bald als Wertpapiere gelten und die Exchange sich damit strafbar machen.

Der Bericht wurde montagmorgens, am 31. Juli, veröffentlicht. Darin kommt der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, selbst zu Wort. Die SEC hatte ihm dazu Anfang Juni geraten, als die Behörde die ersten rechtlichen Schritte gegen das Unternehmen einleitete. Eine Aufforderung war es nicht gewesen, sondern eher eine Empfehlung einiger Mitarbeiter.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $64,920.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.28 T

In der Argumentation der SEC beteiligt sich Coinbase als Broker und Clearingstelle für Assets, welche nach geltendem Recht zuvor registriert werden müssten, da diese Assets als Wertpapier gelten würden. Im Grunde fallen darunter alle Kryptowährungen, welche nicht Bitcoin sind. Das weist darauf hin, dass Gary Gensler, jetziger Chef der SEC, den Krypto-Space stärker regulieren will, BTC jedoch noch immer als eine Art von Rohstoff ansieht – ähnlich wie Gold oder Silber.

Coinbase will Altcoins auf der Börse halten

Wie Brian Armstrong der Financial Times erklärt, ist Coinbase anderer Meinung. Die Börse interpretiert die gängigen Regelungen anders und will die Altcoins weiterhin auf der Börse halten. Auf die Frage, wie die SEC zu dem Entschluss kommt, alle Kryptowährungen außer Bitcoin seien Wertpapiere, gab die Behörde nur zurück, dass sie das nicht zu erklären brauche. So sagt jedenfalls der CEO der Exchange.

Nicht nur interpretiert Coinbase das Gesetz anders, Brian Armstrong glaubt auch, dass diese Entscheidung das Ende der Krypto-Industrie in den USA bedeutet hätte. Statt auf die SEC zu hören, will die Exchange den Fall lieber vor Gericht austragen und sich dort anhören, wie sie diese Empfehlung rechtfertigt.

Alles außer Bitcoin ist ein Wertpapier?

Zuvor war unsicher, ob Gary Gensler mit seiner Ansicht, fast alle Kryptowährungen außer Bitcoin seien Wertpapiere, alleine dasteht und ob die SEC ebenfalls dieser Ansicht sei. Das deutet jedoch auf eine gewisse Einstimmigkeit in dieser Hinsicht hin. Jedenfalls war es Anfang Juni noch so.

Es gibt eine ganze Reihe von Unternehmen, welche Krypto-Dienstleistungen anbieten und dafür mit Coinbase zusammenarbeiten. Dazu zählen unter anderem Krypto-Kredite sowie Custody-Services. Sollte die Exchange schärfer reguliert werden oder sollte sie alle Altcoins delisten, dann müssten auch die Partner ihre Geschäfte einstellen. Das wäre ein schwerer Schlag gegen die Krypto-Industrie in den USA, argumentiert Coinbase.

Altcoins im Presale weiterhin auf dem Vormarsch

Trotz der Empfehlung der SEC sind die Altcoins weiterhin ein wichtiges Asset für Anleger und Trader. Die letzten Monate sahen einen Aufstieg der Meme-Coins, von denen sich einige im Presale erwerben lassen. Zum Beispiel befindet sich Chimpzee (CHMPZ) im Presale. Ein Token lässt sich aktuell für 0,00185 US-Dollar erwerben, bevor der Preis nach vier Tagen angepasst wird.

Der ERC-20 Token hat sich dem Kampf gegen den Klimawandel und der Rettung von Tieren verschrieben. Die Entwickler hinter dem Projekt wollen als Teil ihrer Roadmap Bäume pflanzen und Gelder für die Rettung von Elefanten spenden. Später sollen sich CHMPZ-Tokens auf einem NFT-Marktplatz und mittels Blockchain-Gaming verdienen lassen.

Jetzt Chimpzee kaufen

Presale von Wall Street Memes geht in die nächste Runde

Eine weitere Möglichkeit, günstig in eine neue Kryptowährung einzusteigen, bietet der Presale von Wall Street Memes. Wall Street Memes (WSM) lässt sich noch für einen Tag für 0,0328 US-Dollar erwerben. Dann wird der Preis nach oben hin angepasst. Diese Meme-Coin hat sich keinem hehren Ziel verschrieben. Stattdessen wird frank und frei gesagt, dass es ums Geld verdienen geht.

Die Kryptowährung geht aus dem Fiasko rund um die GameStop-Aktie hervor. Damals hatten vor allem junge Trader mithilfe der Robinhood-App die Aktie des Videospiele-Händlers in die Höhe getrieben – zum Unmut der traditionellen Anleger. Der Wall Street Memes Token will sich diese Energie und die Unangepasstheit der jungen Trader zunutze machen, um den Kurs der Kryptowährung in die Höhe zu treiben.

Jetzt Wall Street Memes kaufen

Zuletzt aktualisiert am 31. Juli 2023

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Pepe Unchained - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

acht + zehn =