Alles nur Fake? Solana Stablecoin-Handelsvolumen bricht ein

Arthur Hayes optimistisch in Bezug auf Solana, Binance startet Inscription Marketplace, NuggetRush Presale Buzz

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Solana hat im Jahr 2023 mit einem Comeback, das nur die wenigsten für möglich gehalten hätten, für Aufsehen gesorgt. Der SOL-Kurs ist nach dem Crash der FTX-Börse ins Bodenlose gefallen und viele haben vom endgültigen Aus der Highspeed Blockchain gesprochen. Gekommen ist es ganz anders. SOL war der Top Performer im letzten Jahr und hat seinen Wert mehr als verzehnfacht und auch das Handelsvolumen im gesamten Solana-Ökosystem ist explodiert. Zumindest dem Anschein nach. Nun kommen Vorwürfe auf, ob das Stablecoin-Volumen, welches Aufschluss über die Stimmung auf der Blockchain gibt, gefaked war.

USDC Handelsvolumen bricht ein

Stablecoins schwanken – wie der Name vermuten lässt – nicht im Kurs. Die Token sind durch verschiedene Mechanismen an den Dollar gebunden und immer möglichst genau einen Dollar wert. Gehandelt werden sie trotzdem im großen Stil und geben so Aufschluss darüber, wie die Stimmung am Markt ist. Wer zum Beispiel nicht aus dem Kryptomarkt aussteigen will, aber eine Korrektur erwartet, kann seine Coins in Stablecoins tauschen. Das löst noch keine Steuerpflicht aus, da man das Geld, das in Kryptowährungen investiert war, noch nicht ausgezahlt hat, das Portfolio bleibt aber dennoch von den Marktschwankungen unberührt, zumindest wenn es nicht zu einem ähnlichen Crash wie bei Terra Luna kommt.

Bei Solana ist das Handelsvolumen des Stablecoins USDC im letzten Jahr explodiert. Zumindest haben On Chain Daten das nahegelegt. An guten Tagen lag das Volumen zwischen 75 Milliarden und 100 Milliarden Dollar. Heute sind es gerade einmal 5 Milliarden Dollar. Den Analyst bestätigt das in der Vermutung, die er schon im Januar geäußert hat, dass das Volumen künstlich in die Höhe getrieben wurde, um den Hype um Solana aufrecht zu erhalten.

Keine Seltenheit am Kryptomarkt

Ob der Einbruch des Handelsvolumens eine Bestätigung dafür ist, dass damals alle Zahlen manipuliert wurden oder nicht, ist fraglich. Im Dezember letzten Jahres hat BONK die Milliarden Dollar Marke geknackt und mit BOME und WIF sind weitere Meme Coins gefolgt, die Milliarden Dollar Bewertungen im Solana-Ökosystem erreicht haben, was natürlich einen Hype ausgelöst hat, der zu mehr Handelsvolumen und täglich aktiven Wallets auf Solana geführt hat.

Solana Wallets
(Aktive und neue Wallets auf Solana in den letzten 12 Monaten – Quelle:
The Block)

Die Aktivität dürfte zu dieser Zeit also wirklich deutlich höher gewesen sein als jetzt. Auch der SOL-Kurs war damals noch deutlich höher als heute. Die Frage ist aber, ob die Aktivität tatsächlich so hoch war, wie die Zahlen vermuten lassen. Immer wieder hat es Meldungen gegeben, dass ein Großteil der Transaktionen von Bots ausgeführt wird und die niedrigen Transaktionsgebühren auf SOL ermöglichen es natürlich auch, große Summen hin und her zu bewegen, ohne ein anderes Ziel zu verfolgen, als den Markt zu manipulieren.

Es wäre auch nicht das erste Mal, dass sowas vorkommt. Auch Binance, der größten Kryptobörse der Welt, ist im Zuge der Ermittlungen der US-Behörden vorgeworfen worden, den Markt zu manipulieren und die Zahlen durch Schein-Trades zu frisieren. Auch Entwickler neuer Projekte kaufen und verkaufen ihre Coins nicht selten im großen Stil selbst, um Handelsvolumen und somit großes Interesse vorzutäuschen, bis dadurch tatsächliches Interesse entsteht.

Auch wenn neue Coins per Airdrop eingeführt werden, tauchen oft Meldungen auf, dass eine einzige Person tausende Wallets angelegt und zehntausende Transaktionen im jeweiligen Netzwerk durchgeführt hat, um die größtmögliche Belohnung in Form eines Airdrops abzugreifen. Wallets können mit einem Klick generiert werden und die Gebühren sind auf allen anderen Chains als Ethereum nicht wirklich nennenswert.

Schnell wird also klar, dass die Blockchain-Technologie zwar die Möglichkeit schafft, On Chain Daten auszuwerten, da diese für alle transparent einsehbar sind, wie viel davon aber wirklich mit der Absicht umgesetzt wurde, etwas zu kaufen oder zu verkaufen und wie viel davon der Täuschung dient, ist fraglich. Die Möglichkeit, dass auch bei den Stablecoins auf Solana nicht alles echt ist, ist also durchaus gegeben und wahrscheinlich ist das nicht nur auf der Solana Chain der Fall.

Dennoch sind im Laufe des Jahres einige Milliarden Dollar Coins auf Solana gelauncht worden und das hat auch die Tür für weitere Projekte geöffnet, die diese Hürde überwinden könnten und Anlegern die Chance geben, hohe Renditen zu erzielen. Neben BONK und WIF könnte mit Sealana ($SEAL) bereits der nächste Meme Coin in den Startlöchern stehen, dem das gelingt.

Jetzt mehr über Sealana erfahren.

Explodiert Sealana beim Launch?

Sealana ($SEAL) ist ein neuer Meme Coin, der genau wie BOME, SLERF oder SLOTH vor dem Listing an den Börsen in einem kurzen Initial Coin Offering (ICO) erhältlich ist und das Potenzial hat, anschließend eine Kursexplosion hinzulegen. Allerdings haben Anleger nur noch 5 Tage Zeit, um am Vorverkauf teilzunehmen, da der Coin dann an den Börsen gelistet wird. Die Tatsache, dass schon im Vorverkauf über 6 Millionen Dollar umgesetzt wurden, stimmt Analysten extrem bullish.

SEAL
($SEAL Initial Coin Offering – Quelle:
Sealana Website)

Wer bei SLOTH, SLERF oder BOME im ICO investiert hat, konnte sein Kapital innerhalb kürzester Zeit vervielfachen und teilweise Renditen von tausenden Prozent erzielen. Auch bei Sealana ($SEAL) sieht es derzeit danach aus, als wäre das möglich. Wer am Vorverkauf teilnehmen möchte, kann SOL an die auf der Website angegebene Adresse senden oder das Widget auf der Website nutzen, um $SEAL zu kaufen. Die $SEAL-Token erhält man dafür nach dem Listing per Airdrop. Dadurch können Investoren im ICO noch zum Fixpreis einsteigen, während es nach dem Handelsstart an den Börsen schnell zu einer Kursexplosion kommen könnte.

Jetzt $SEAL im Presale kaufen.



Zuletzt aktualisiert am 27. Juni 2024

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

eins + neunzehn =