Bitcoin Gemini: Test, Erfahrungen und Usermeinungen

In der Welt der Kryptowährungen tut sich immer eine Menge. Da den Überblick zu behalten, ist quasi unmöglich. Außer man möchte viel Zeit und Mühe darauf verwenden tatsächlich mit jeder Neuerung mitzuhalten. Vor allem im Bereich der Krypto Roboter gibt es immer wieder einen Schwung Neuzugänge. Macht man sich jetzt auf die Suche nach einem passenden Krypto Roboter, muss man sich durch eine große Menge an Angeboten wühlen. Dort den passenden Trading Helfer zu finden, ist nicht immer einfach. Vor allem, wenn man selbst noch nicht viel Erfahrung mit der Bewertung dieser Finanzprodukte hat.

Entsprechend testen die Experten von Coincierge.de immer wieder die Neuzugänge dieses Sektors. Diesmal geht es bei unserem Test um den Krypto Roboter Bitcoin Gemini. Wir schauen uns an, was dieser Betreiber seinen Anlegern zu bieten hat und welche Gebühren auf die Investoren zukommen. Außerdem finden wir heraus, wie viel Geld man für dieses Investment Experiment tatsächlich aufwenden sollte.

Was ist Bitcoin Gemini?

Bei Bitcoin Gemini handelt es sich um einen Trading Roboter, der auf Kryptowährungen spezialisiert ist. Beim Einsatz dieser automatischen Trading Software geht es darum einen Teil des täglichen Trading Geschehens eben an diese abzugeben.

Denn der Trading Bot berechnet auf der Grundlage von Algorithmen die Wahrscheinlichkeiten für die Kursentwicklung einer bestimmten digitalen Währung.

Entsprechend investiert man hier nicht direkt in eine Kryptowährung und lässt diese möglichst lange mit Hoffnung auf Wertsteigerung in der Zukunft liegen, sondern geht aktiv an den Handel mit den Coins heran. Geht alles gut, erwischt man häufiger gute Trades und macht durch den  Kauf und Verkauf der Coins  Gewinn. Genau das versucht die Bitcoin Gemini App auch.

Was viele unerfahrene Investoren allerdings nicht wissen, ist, dass die Software keineswegs unfehlbar ist. Auch hier kommt es regelmäßig zu fehlerhaften Trades und negativen Trading Ergebnissen. Einige Anbieter haben mit fragwürdigen Werbetechniken dazu beigetragen, dass die Erwartungen an die Software um einiges höher sind als die tatsächliche Leistungsfähigkeit.

Wie funktioniert Bitcoin Gemini?

Geht man davon aus, dass Bitcoin Gemini seriös arbeitet, dann handelt es sich bei der Software um eine ganz klassische automatische Trading Software. Diese übernimmt einen Teil des täglichen Handels mit den digitalen Coins.  Auf der Grundlage von Algorithmen  berechnet der Trading Helfer, wie wahrscheinlich eine bestimmte Kursentwicklung ist.

Im Falle der Bitcoin Gemini App handelt es sich bei der virtuellen Währung im Fokus natürlich um den altbekannten Bitcoin. Geben die Berechnungen an, dass sich der Kurs bald nach oben entwickelt, ist das die ideale Gelegenheit, um die Coins gewinnbringend zu verkaufen. Hier geht es also zu keiner Zeit um geduldiges Abwarten auf eine mögliche Wertsteigerung in der Zukunft.

Dennoch sollte man immer ein wachsames Auge auf die Trading Ergebnisse haben. Und selbstverständlich auch auf den Krypto Markt. Denn nicht immer gibt der Krypto Markt die ideale Marktsituation her, in der ein Trading Bot Chancen auf Gewinne hat.

Die Anmeldung und das Login bei Bitcoin Gemini

Möchte man nun ganz eigene Bitcoin Gemini Erfahrungen sammeln, dann hat an die Möglichkeit ein Bitcoin Gemini Konto zu eröffnen. Wie das geht, schauen wir uns jetzt an. Denn bereits beim Anmeldeprozess gibt es einige Hinweise darauf, ob das Angebot den eigenen Vorstellungen entspricht.

Schritt 1: Die Anmeldung

Für die Anmeldung begeben wir uns zunächst auf die Webseite von Bitcoin Gemini. Dort ist ziemlich präsent das Anmeldeformular zu finden. Lange suchen muss man hier also nicht, denn die Webseite ist recht minimalistisch gehalten.

In das Anmeldeformular trägt man nun seinen Namen, seinen Vornamen und seine E-Mail-Adresse ein und hat es dann auch schon geschafft. Zuletzt geht es darum sich ein sicheres Passwort zu vergeben. Einen Verifikationsprozess oder ähnliches fordert der Anbieter zu diesem Zeitpunkt nicht.

Schritt 2: Die Einzahlung

Ohne finanzielle Grundlage kann auch der beste Trading Bot auf dem Markt nichts reißen. Also geht es darum eben diese Grundlage zu schaffen. Bei Bitcoin Gemini stehen den Investoren verschiedene Einzahlmöglichkeiten zur Verfügung. Die Mindesteinzahlsumme liegt, ziemlich durchschnittlich, bei 250 Euro. Dieser Betrag wird auch von anderen, namenhaften Krypto Bots verlangt, wie beispielsweise Bitcoin Trader, Bitcoin Era oder Bitcoin Revolution.

Mehr sollte man zunächst auch nicht investieren, schließlich ist es nicht absehbar, wo einen das experimentelle Investment eines Tages mal hinführen wird. Nachliefern kann man bei zufriedenstellenden Handelsergebnissen immer noch.

Schritt 3: Das automatische Trading

Sobald die Einzahlung verbucht ist, kann es mit dem automatischen Trading losgehen. Die Trades können die Investoren live auf der Plattform mitverfolgen. Hier gilt es auch immer die strategisch besten Einstellungen vorzunehmen, um die Software auf Hochtouren laufen lassen zu können.

Die Bitcoin Gemini Erfahrungen

Viele Erfahrungsberichte zu diesem Krypto Roboter gibt es noch nicht. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass dieser Trading Bot  noch nicht sehr lange auf dem Markt  ist. Ein Hinweis auf Bitcoin Gemini Betrug ist es aber nicht.

Auch geben die wenigen Bitcoin Gemini Erfahrungen ein durchaus gemischtes Bild ab. Allerdings kann es sich bei den negativen Reviews auch einfach um enttäuschte Nutzer handeln, die sich höhere Gewinne erwartet hatten.

Wie sicher ist die Software?

Die Trading Software an sich ist nur so sicher, wie man als Investor versteht sie  gewinnbringend einzustellen.  Bringt man keinerlei Erfahrung oder Wissen über den Krypto Markt und den Bitcoin Handel mit, dann hat man kaum eine Chance hier gewinnbringende Einstellungen vorzunehmen.

Man sollte also beständig daran arbeiten den Krypto Trader an die Marktsituation anzupassen und bei einer Abfolge von negativen Trading Ergebnissen auch mal die Notbremse zu ziehen.

Handelt es sich bei Bitcoin Gemini um Scam oder Betrug?

Es gibt einige qualitative Lücken bei Bitcoin Gemini, das ist klar. Deswegen muss man aber nicht direkt von einem Scam oder Betrug sprechen:

  • Beim Herumstöbern auf der Webseite fällt auf, dass die Betreiber das Impressum großzügig ausgespart haben. Als Anleger weiß man also nicht so recht, wer eigentlich hinter dem Angebot steht.
  • Zudem gibt es einen Kundensupport erst, wenn man als Kunde registriert ist. Wer als Interessent Fragen hat, der muss sich mit dem FAQ-Bereich auf der Seite zufriedengeben.

Das Fazit zu Bitcoin Gemini

Bei unserem Bitcoin Gemini Test konnten wir uns diesen Krypto Trader ganz genau ansehen:

  • Dabei ist aufgefallen, dass die Handhabung äußerst einfach ist. Das liegt daran, dass die Webseite sehr übersichtlich gestaltet ist.
  • Zum anderen, weil dieser Krypto Roboter eben ausschließlich den Bitcoin im Fokus hat.
  • Nicht so ganz elegant gelöst ist, dass hier weder ein ausführlicher FAQ Bereich, noch ein Kundenservice oder ein Impressum vorhanden ist.
Fazit: Bei Bitcoin Gemini handelt es sich um einen branchenüblichen Krypto Robot, der sowohl viele Vorteile, als auch einige Nachteile mit sich bringt. Betrügerische Handlungen konnten wir hier allerdings nicht feststellen.

Unser Fazit: Keine Anzeichen auf Betrug.

Wer nun auch direkt mit dem Bitcoin-Handel loslegen möchte, der kann sich innerhalb weniger Augenblicke unter dem folgenden Link ein kostenloses Demokonto bei Bitcoin Gemini eröffnen und den Bot selbst auf Herz und Nieren überprüfen:

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de