DeFi Swap Erfahrungen 2022 – Test, Anleitung & Review

DeFi Swap ist ein neuer Anbieter für den dezentralen Handel, das Staking und Yield Farming von Kryptowährungen. Wir haben uns den Anbieter genauer angesehen und teilen in diesem Artikel unsere DeFi Swap Plattform Erfahrungen.

Im Rahmen unseres DeFi Swap Reviews haben wir uns neben den verschiedenen Funktionen, auch die Vor- und Nachteile des Anbieters gegenüber traditionellen Krypto-Börsen angesehen. Außerdem erklären wir, welche Technologie hinter DeFi Swap steckt und welche Vorzüge diese mit sich bringt.

Abschließend erläutern wir Schritt für Schritt, wie man sich bei DeFi Swap anmeldet und die einzelnen Funkionen nutzt.

Direkt zum DEX Testsieger

DeFi Swap Logo NeuWer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger DeFi Swap und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

Was ist DeFi Swap?

DeFi Swap ist eine dezentrale Plattform, die eine ganze Reihe an Krypto-Services anbietet. Die wichtigsten Bereiche sind dabei Swaps, das Staking und das Yield Farming.

Dank dieses umfangreichen Angebots kann man auf DeFi Swap  Kryptowährungen direkt gegeneinander eintauschen  und zudem mit seinen eigenen Coins Einnahmen erzielen.

Die Vorteile von DeFi Swap liegen im Gegensatz zu traditionellen Krypto-Börsen in den niedrigen Gebühren und der anonymen Nutzung: Während man bei klassischen Handelsplätzen wie Coinbase oder Binance hohe Gebühren zahlen und viele persönliche Daten hinterlegen muss, muss man bei DeFi Swap lediglich ein Wallet verbinden und kann danach sofort Kryptowährungen gegeneinander eintauschen.

Da es sich bei DeFi Swap um eine relativ junge DeFi-Plattform handelt, besteht weiterhin ein großes Wachstumspotenzial. Die Entwickler haben bereits angekündigt, dass die Funktionen in nächster Zeit auch um den NFT-Handel erweitert werden. Durch diese Erweiterung wird die Plattform noch attraktiver.

Name DeFi Swap
📊 Typ Dezentrale Plattform für Handel, Staking und Yield Farming von Kryptowährungen
👨‍🦰 Gründer Scott Ryder
🌎 Sitz Keiner, da dezentrale Plattform
💵 Gebühren Handelsgebühren abhängig von Liquidität, Ein- und Auszahlungsgebühren gem. der jeweiligen Blockchain
💎 Verfügbare Kryptowährungen Große Auswahl, Fokus auf Binance Smart Chain-Token
💻 Demokonto Kein Demokonto verfügbar
💳 Einzahlungsmethoden Kryptowährungen

Die wichtigsten Features von DeFi Swap

Coincierge Icon 21 reverse

  • Dezentraler Handel mit Kryptowährungen über Liquiditätspools
  • Transparenter und unveränderlicher Smart Contract auf der Binance Smart Chain
  • Anonymer Tausch von Coins ohne Registrierung und Verifizierung
  • Einnahmen durch Einlage in Staking-Pools
  • Passives Einkommen durch Bereitstellung von Coins für Liquiditätspools

Wie funktioniert DeFi Swap?

DeFi coin Prognose 2025DeFi Swap setzt als dezentraler Handelsplatz für Kryptowährungen auf ein Automated Market Maker-Modell. Bei diesem speziellen Modell können Coins direkt über Liquiditätspools miteinander getauscht werden.

Durch diese Vorgehensweise benötigt man  keine zentrale Instanz mehr die den Handel über ein Orderbuch abwickelt. Damit stellt DeFi Swap einen Gegenentwurf zu zentralen Börsen wie beispielsweise Coinbase dar.

Die Wechselkurse des jeweiligen Währungspaares werden automatisch mit Hilfe von Algorithmen bestimmt und ergeben sich dabei aus dem Verhältnis der beiden Währungen im Liquiditätspool.

Die technische Abwicklung des Handels läuft bei DeFi Swap über einen Smart Contract, der auf der Binance Smart Chain aufgesetzt wurde. Der Smart Contract ist unveränderbar und transparent auf der Binance Smart Chain einsehbar. Damit garantiert DeFi-Swap ein hohes Maß an Sicherheit und Transparenz.

DeFi Swap: Schritt-für-Schritt Anleitung für eine Kontoeröffnung

Wer die verschiedenen Funktionen von DeFi Swap verwenden möchte, muss lediglich ein vorhandenes Wallet mit der Plattform verbinden. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Nutzer DeFi Swap problemlos nutzen:

Schritt 1: Wallet verbinden

Um die verschiedenen Funktionen von DeFi Swap nutzen zu können, muss man im ersten Schritt ein Wallet verbinden. Hierfür klickt man auf der Handelsplattform auf die Schaltfläche „Connect to a Wallet“.

DeFi Swap Wallet

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem man entweder ein Wallet von Metamask oder WalletConnect verbinden kann. Nachdem man sich für ein Wallet entschieden hat, muss man nur noch den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um die Verbindung abzuschließen.

Hinweis: Da DeFi Swap eine dezentrale Exchange ist, erfolgt die Nutzung anonym, ohne Registrierung und ohne Verifizierung der Identität. Für die Verwendung DeFi Swaps benötigt man lediglich ein Krypto-Wallet.

Schritt 2: Nutzung von DeFi Swap

Nach der Verbindung eines Krypto-Wallets kann man alle Funktionen DeFi Swaps nutzen.

  • Wenn man Kryptowährungen direkt gegeneinander tauschen möchte, muss man sich für die Option „Swap“ entscheiden.
  • Für das Staking von Kryptowährungen steht die Option „Pool“ zur Verfügung.
  • Um am Yield Farming teilzunehmen, muss man sich für die Auswahlmöglichkeit „Farm“ entscheiden.

DeFi Swap Funktionen

Wenn man sich beispielsweise für Swap entschieden hat, kann man Kryptowährungen über einen Liquiditätspool gegeneinander eintauschen. Hierfür muss man zunächst die einzutauschende Kryptowährung auswählen und die Menge festlegen, die eingetauscht werden soll.

Im nächsten Schritt wählt man jetzt die Kryptowährung aus, die man nach dem Tausch erhalten möchte. Um den Tausch abzuschließen, muss man jetzt nur noch auf „Swap“ klicken.

DeFi Swap

Der Umtausch wird dabei sofort abgewickelt, so dass sich die neue Kryptowährung nach dem Kauf im Wallet befindet.

Leistungen & Produkte:  Das DeFi Swap Angebot

Das Angebot von DeFi Swap lässt sich aktuell in drei Kategorien unterteilen:

Krypto-SwapsStakingYield Farming

Krypto-Swaps (Handel)

Auf dem dezentralen Handelsplatz (=DEX) kann man bei DeFi Swap Kryptowährungen direkt gegeneinander eintauschen. Hierzu setzt der Anbieter auf Liquiditätspools und ein sogenanntes Automated Market Maker („AMM“)-Modell.

Bei dieser Art des Tradings können Anleger Kryptowährungen direkt gegeneinander eintauschen und müssen dabei nicht den Umweg über eine klassische Krypto-Börse wählen. Diese Art des Handels ist schnell, günstig und anonym.

Während traditionelle Krypto-Börsen Käufer und Verkäufer über ein Order-Buch verbinden, findet der Handel bei DeFi-Swap über einen Liquiditätspool statt. Dadurch ist der Handel nicht nur schnell und einfach, sondern auch vollständig anonym, da das Trading mithilfe von Smart Contracts abgewickelt wird.

Staking

Neben dem Handel von Kryptowährungen bietet DeFi Swap auch verschiedene Staking-Möglichkeiten an. Beim Staking stellt man einem Netzwerk Coins zur Verfügung und sorgt damit beispielsweise dafür, dass Transaktionen bestätigt werden.

Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben erhält man Belohnungen in Form von Kryptowährungen. Der einfachste Weg, um am Staking teilzunehmen, sind sogenannte Staking-Pools. Hierbei bündelt man die eigenen Coins mit den Coins anderer Anleger und nimmt gemeinschaftlich wichtige Aufgaben innerhalb des Netzwerks wahr.

Nach der Ausschüttung der Belohnungen an den Staking-Pool werden die Rewards gemäß den Anteilen am Pool an die jeweiligen Anleger ausgeschüttet. Bei DeFi-Swap finden sich verschiedenste Staking-Pools, so dass man mit den eigenen Coins Einnahmen erzielen kann.

Yield Farming

Beim Yield Farming stellt man einem Liquiditätspool ein Handelspaar zur Verfügung und leistet damit einen Beitrag zum reibungslosen Ablauf des Tradings über den Liquiditätspool.

Die Bereitstellung von Liquidität ist im DeFi-Bereich von zentraler Bedeutung, da hierdurch der direkte Umtausch von Kryptowährungen erst ermöglicht wird. Um einen Anreiz für die Einlage von Coins in den Liquiditätspool zu schaffen, erhalten Einleger einen Anteil der Trading-Gebühren als Belohnung und zusätzlich sogenannte LP-Token.

Bei DeFi-Swap kann man verschiedenste Währungspaare in Liquiditätspools einlegen und somit passive Einnahmen mit den eigenen Coins erzielen.

Ist DeFi Swap seriös?

In unserem Test hat sich DeFi Swap durchaus als seriöser Anbieter herausgestellt, wobei die Nutzung dezentraler Handelsplätze auch immer mit Risiken einhergeht.

DeFi coin Prognose 2030Da DeFi-Plattformen dezentral organisiert sind, ist es schwierig, die gängigen Maßstäbe zur Bewertung der Vertrauenswürdigkeit anzulegen. Bei der Bewertung von zentralen Handelsplätzen sollte man immer auf die gültigen Regulierungen achten – im besten Falle sitzt eine klassische Krypto-Börse in Europa und unterliegt damit den Regularien der Europäischen Union.

Da dezentrale Handelsplätze wie DeFi keinen festen Unternehmenssitz haben,  unterliegen sie auch keinen klassischen Regulierungen Grundsätzlich handelt es sich hierbei also immer um unregulierte Handelsplätze. Das bedeutet, dass es keine Einlagensicherungen gibt und auch der sonstige Anlegerschutz nur sehr geringfügig ausgeprägt ist.

Trotz dieser Einschränkungen gibt es auch innerhalb des DeFi-Bereichs gute und schlechte Anbieter. Ein guter Anbieter zeichnet sich durch ein hohes Maß an Transparenz und niedrige Handelsgebühren aus.

  • In diesen beiden Bereichen kann DeFi Swap punkten, da der Smart Contract, der zur Abwicklung des Tradings genutzt wird, unveränderlich und zudem auf der Binance Smart Chain transparent einsehbar ist. Dadurch kann jederzeit kontrolliert werden, ob der Smart Contract funktioniert oder nicht.
  • Dank der Verwendung der Binance Smart Chain fallen beim Handel über DeFi Swap nur geringe Gebühren an. Im Gegensatz zu Ethereum ermöglicht die Binance Smart Chain extrem günstige Transaktionen – auch bei einer hohen Netzwerkauslastung.

Anhand dieser Ausführungen wird deutlich, dass dezentrale Handelsplätze per Definition immer unreguliert sind. Dies bedeutet, dass der Handel über derartige Plattformen immer mit einem erhöhten Risiko verbunden ist. Dank der transparenten Darstellung des Smart Contracts zählt DeFi Swap jedoch zu den besseren Anbietern im DeFi-Bereich.

DeFi Swap: Vor-und Nachteile

Nun noch einmal die wichigsten Vor- und Nachteile von DeFi Swap im Überblick:

DeFi Swap Vorteile

  • Direkter Tausch von Kryptowährungen
  • Niedrige Gebühren
  • Einfache Nutzung
  • Keine Registrierung oder Verifizierung
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Nutzung von Staking-Pools
  • Renditemöglichkeiten mit Yield Farming

DeFi Swap Nachteile

  • Keine Regulierung
  • Nur mit Metamask und WalletConnect kompatibel
  • Fokus auf Binance Smart Chain-Token

Fazit: Ist DeFi Swap ein guter Anbieter?

Defi Swap LogoMit unserem DeFi Swap Test wollten wir herausfinden, ob es sich hierbei um einen empfehlenswerten Anbieter handelt oder nicht. Im Rahmen unsere DeFi Swap Erfahrungen sind wir zum Ergebnis gekommen, dass DeFi Swap ein guter Anbieter ist.

Der Anbieter überzeugt sowohl durch eine große Produktpalette, als auch durch eine  einfache Nutzung und niedrige Gebühren.  Während viele DeFi-Plattformen lediglich den direkten Umtausch von Kryptowährungen anbieten, sind bei DeFi Swap auch das Staking und das Yield Farming möglich.

Dank der Nutzung eines Smart Contracts auf der Binance Smart Chain können sich Nutzer ein eigenes Bild von der Software machen und günstig mit Kryptowährungen handeln.

Trotz der positiven Aspekte müssen wir auch bei DeFi Swap anmerken, dass dezentrale Handelsplätze immer unreguliert sind, da sie keinen festen Unternehmenssitz haben. Aufgrund dieser Eigenschaft ist die Nutzung dieser Plattformen mit einem erhöhten Risiko verbunden, da hierbei kein Anlegerschutz herrscht.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu DeFi Swap

Was ist DeFi Swap?

DeFi Swap ist eine dezentrale Plattform für den Handel, das Staking und das Yield Farming von Kryptowährungen. Dank des Automated Market Maker-Modells in Kombination mit Liquiditätspools können Anleger bei DeFi Swap Kryptowährungen direkt gegeneinander eintauschen. Neben der Möglichkeit des Handels kann man über DeFi Swap auch am Krypto-Staking und dem Yield Farming teilnehmen und somit Einnahmen mit den eigenen Coins erzielen.

Ist DeFi Swap vertrauenswürdig?

DeFi Swap kann grundsätzlich als vertrauenswürdiger Anbieter eingestuft werden, da der Smart Contract auf der Binance Smart Chain unveränderbar und jederzeit einsehbar ist. Aufgrund der dezentralen Organisation sind dezentrale Plattformen jedoch immer unreguliert. Wegen dieses Aspekts ist der Handel über derartige Anbieter immer mit erhöhten Risiken verbunden.

Welche Funktionen bietet DeFi Swap an?

DeFi Swap ermöglicht sowohl den Handel mit Kryptowährungen (Swaps), als auch das Staking und das Yield Farming. Damit bietet DeFi Swap seinen Nutzern eine breite Palette an Leistungen an, so dass man die Plattform für verschiedene Zwecke nutzen kann.

Wo sitzt DeFi Swap?

Da es sich bei DeFi Swap um eine dezentrale Plattform handelt, hat der Anbieter keinen zentralen Unternehmenssitz. Vereinfacht gesagt, befindet sich der Unternehmenssitz innerhalb eines Smart Contracts auf der Blockhain, da alle Funktionen der Plattform über diesen Smart Contract abgewickelt werden.

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson