Altcoins auf dem Vormarsch – erwarten Analysten, dass Bitcoin (BTC) sie übertrifft?

Seit Bitcoin (BTC) im April mit der Rallye begonnen hat, fielen die meisten Altcoins bei den Usern in Ungnade. Niemand suchte mehr nach dem nächsten großen Gewinner – vielmehr versuchte man herauszufinden, wohin Bitcoin sich als nächstes bewegen würde.

Und Bitcoin hat sich bewegt. Nachdem BTC an einem einzigen Tag um 20% gestiegen war – ein täglicher Zuwachs, der zuletzt Anfang April zu verzeichnen war – brach er in den 36 Stunden danach um über 3.000 $ ein und zeigte einen untypischen Schwächekampf inmitten eines breiteren Aufwärtstrends.

Anzeige
riobet

Mit dieser Bewegung sind seltsamerweise auch die Altcoins wieder ins Gespräch gekommen. Wie der beliebte Kryptowährungs-Trader Nik Patel betont, wird das weltweite „Suchinteresse“ (wie von Google definiert) für den Begriff „Altcoins“ diese Woche voraussichtlich neue 12-Monatshochs erreichen.

Es ist nicht klar, warum dies der Fall ist. Es könnte aber bedeuten, dass Bitcoin-Gewinne in kleinere Digitalssets umgeleitet werden, von denen viele stark gelitten haben. Aber erwarten Analysten, dass Altcoins den Marktführer übertreffen werden?

Nun, um die oben genannte Frage zu beantworten: ja und nein. Ja, da einige Altcoins wahrscheinlich besser abschneiden als Bitcoin. Nein, da viele wahrscheinlich schlechter abschneiden als BTC und sogar vom Kryptowährungsmarkt gestrichen werden können.

Was dieser Autor meint, ist die Unterscheidung zwischen „guten“ Altcoins und „schlechten“ Altcoins. Im Laufe des verrückten Bullenlaufs 2016 und 2017, bei dem Bitcoin um 2.000% zulegte, Altcoins aber gleichzeitig Zehntausende von Prozent zulegten, entstanden unzählige digitale Assets.

Jedes Startup versuchte, eine Kryptowährung in sein Geschäftsmodell einzubinden – auch wenn die Rentabilität des Assets oder der Blockchain gar nicht gegeben war. Eine Vielzahl von uninspirierten Coins erlebte einen parabolischen Anstieg – hauptsächlich aufgrund von gutem Marketing, Manipulationstaktiken auf Social Media und dem, was am besten bekannt ist als „The Fear of Missing Out“, FOMO.

Da der Markt für Krypto-Assets jedoch reif ist, insbesondere im Hinblick auf das institutionelle Engagement, erwarten die meisten Analysten, dass ein großer Graben zwischen den „vielversprechenden“ und den „schrecklichen“ Projekten entsteht.

So erklärte beispielsweise ein Binance-Manager in einem kürzlich erschienenen Interview mit BlockTV, dass Investoren im kommenden Marktzyklus beginnen werden, die guten Vermögenswerte von den schlechten zu unterscheiden, weshalb viele Kryptowährungen anders funktionieren.

Bitcoin zum Beispiel ist über 200% gewachsen, Litecoin 600%, Binance Coin mindestens 400%. Gleichzeitig sind viele Vermögenswerte geschrumpft und haben aus dem einen oder anderen Grund Traktion verloren. Diese Verzweigung kann sich nach Ansicht des namhaften Analytikers Peter Brandt fortsetzen.

Er sagt, dass der Aufwärtstrend in der Bitcoin-Dominanz anhalten könnte und ergänzt, dass „Krypto-Verrückte“, die glauben, dass Altcoins „von Bitcoins Bullenläufen profitieren werden… sehr enttäuscht sein könnten“.

Brandt unterstützt seinen Standpunkt und vergleicht den vorherigen Bullenlauf mit dem Dotcom-Boom und der Pleite der Nasdaq, diesen Anstieg jetzt aber mit der anschließenden Rallye, bei der „dotcoms ausstarben und dotcoms mit realem Wert explodierten“.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.