Bitcoin erlebt massiven Zufluss – das bedeutet, dass die Institutionen hier sind

0

Institutionen werden von Bitcoin– und Krypto-Investoren seit langem als mysteriöse Kraft angesehen, die den nächsten großen Bullenlauf katalysiert. Während des gesamten Jahres 2019 gab es jedoch ein weitaus weniger institutionelles Engagement als erwartet, was Investoren sehr enttäuscht hat.

Trotzdem verdeutlicht ein kürzlich veröffentlichter Bericht einer Digital-Asset-Management-Gruppe, dass die Institutionen doch in die Krypto-Märkte strömen – und dieser Trend wird wahrscheinlich bis ins Jahr 2020 und darüber hinaus anhalten.

Grayscale Bitcoin Investment Trust sieht massive Zuflüsse in Q3 2019

Der „Bitcoin Investment Trust“ von Grayscale verzeichnete in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 einen massiven Mittelzufluss, obwohl zu diesem Zeitpunkt der anhaltende BTC-Abwärtstrend bereits begonnen hatte. Zum Hintergrund: Der Trust ermöglicht es privaten und institutionellen Anlegern gleichermaßen, sich durch den Kauf von Aktien des Trusts an Bitcoin zu beteiligen.

Die Digital-Asset-Management-Gruppe „Vision Hill Group“ schreibt im Blog-Post namens „An Institutional Take on the 2019/2020 Digital Asset Market“ ebenfalls über diesen Trend und erklärt, dass der Mittelzufluss für Grayscales Bitcoin-Produkt inmitten eines festen Bärenmarktes erfolgt.

Anzeige

Die Gruppe hierzu:

„Im 3. Quartal 2019 erlebte der Grayscale Bitcoin Trust die höchsten vierteljährlichen Zuflüsse (171,1 Millionen US-Dollar) in der sechsjährigen Geschichte des Produkts. Auf der gesamten Grayscale-Plattform erreichten die auf Dollar lautenden Zuflüsse im 3. Quartal 2019 das höchste jemals erreichte Niveau und erreichten 254,9 Mio. US-Dollar, ein Anstieg von mehr als 200 % gegenüber dem Vorquartal von 84,8 Mio. US-Dollar im 2. Dies trotz eines Preisrückgangs von -23,3% bei Bitcoin im gleichen Zeitraum.“

Hierbei zu beachten ist: Der Anstieg der Geldmittel, die dem Grayscale-Bitcoin-Trust zugeteilt werden, zeigt, dass kryptographisch unklare Gruppen und Einzelpersonen in rasantem Tempo auf die Märkte strömen – und die wissen nicht (oder wollen nicht wissen), wie man Bitcoin über die traditionellen digitalen Währungsbörsen kaufen kann.

Institutionelle Gateways dürften größeres Interesse an BTC wecken

Zusätzlich zu den von Grayscale angebotenen Produkten haben sich im Laufe des letzten Jahres eine beträchtliche Anzahl anderer institutioneller Zugänge zu den Märkten für Kryptowährungen geöffnet, wobei die wichtigsten Akteure auf den Finanzmärkten – einschließlich TD Ameritrade, Fidelity und die NYSE-Muttergesellschaft ICE – verschiedene Bitcoin-bezogene Trading-Dienstleistungen anbieten.

Außerdem erklärt der Bericht, dass die Kryptoindustrie in den Augen der Institutionen in zwei Teile geteilt ist: Bitcoin und „alles andere“.

Ceteris Paribus, eine beliebte Figur innerhalb der Krypto-Industrie, schreibt über diesen Abschnitt des Berichts: Er glaubt, dass Bitcoin das einzige Ding innerhalb der Märkte ist, das zu einem „Makro-Asset“ wird.

Ceteris Paribus:

„Das ist so ziemlich das, wie ich es sehe – Bitcoin & Krypto. Ich glaube nicht, dass Bitcoin alles ist, was wir aus dieser Sache herausholen können, aber wenn wir das tun, bin ich auch mit diesem Ergebnis einverstanden. Bitcoin wird auch nicht garantiert funktionieren, aber wenn etwas in ‘Krypto’ zu einem Makro-Asset wird, dann Bitcoin.“

Es bleibt zwar unklar, welche Auswirkungen institutionelles Engagement kurzfristig auf die Märkten haben wird – längerfristig ist es aber sehr wahrscheinlich, dass es die Märkte höher führt.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelWarum Bitcoins Halbierung 2020 „FOMO“ und einen „großen Bullenlauf“ auslösen wird
      Nächster ArtikelBitcoin verteidigt seine kritische Mehrjahres-Trendlinie – aber wie lange halten die Bullen durch?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.