Bitfinex zum Trotz: Bitcoin-Preis setzt neuen Höchststand von 5800 $

0

Der Bitcoin-Preis hat heute seine Höchststände von 2019 übertroffen: Ein neuer Aufwärtstrend treibt BTC bis zur 6000 $-Marke.

Bitcoin durchbricht die 5700-Dollar-Grenze

Die Daten des traditionell eher konservativen Bitcoin-Preistrackers Bitstamp zeigen, dass BTC/USD zum Zeitpunkt des Schreibens bei 5800 $ liegt und lokale Höchststände von 5730 $ erreicht hat. Die Performance vom heutigen Freitag trennt Bitcoin 110 $ von seinem bisherigen Höchststand von Ende April, als BTC/USD 5620 $ und höher erreichte. Seit Beginn der Trendwende Ende März ist es Bitcoin gelungen, Analysten zu überraschen: Über einen Monat lang hielt BTC an seinem neu gefundenen Unterstützungsniveau bei 5000 $ fest.

Davor handelten die Märkte um die 4000 $-Marke, wobei die Stimmung einen weiteren Rückgang auf 3000 $ oder sogar darunter erwartete, bevor der Bärenmarkt für beendet erklärt werden konnte. Bitfinex handelt Bitcoin derzeit wie üblich rund 300 Dollar höher als andere Plattformen.

Mahmudov signalisiert bullisches Preis-Crossover

Das unwahrscheinliche Wachstum hat dazu geführt, dass verschiedene Persönlichkeiten ihre Prognosen ändern mussten – darunter der Veteran Murad Mahmudov, der es im April zu „75 Prozent wahrscheinlich“ erachtete, dass Bitcoin nicht mehr unter 3000 $ fallen würde.

Nun gelten für Mahmudov neue Charts, nachdem der Bitcoin-Preis am Freitag 5420 $ durchbrochen hatte. Seine Aufmerksamkeit erregt hatte insbesondere ein Crossover von Moving Average (MA) und Exponential Moving Average (EMA), was sich vervollständigte, als BTC/USD bei 5430 $ landete.

Innerhalb eines breiteren Zeitrahmens waren es die Übergabepunkte von Bitcoin-Preis und EMA, die den Beginn einer bullischen Performance signalisierten. Die Performance in dieser Woche reichte bereits aus, um wieder auf eine Bitcoin-Marktkapitalisierung von 100 Milliarden Dollar zu gelangen, womit BTC deutlich vor Ether liegt, der zweitplatzierten Kryptowährung mit 17,7 Milliarden Dollar. Der Marktanteil von Bitcoin liegt nun bei 55,5 Prozent und ist damit auf dem höchsten Stand seit September 2018.

Tether? Welche Rechtsprobleme?

Der neueste Abschnitt des Bullenlaufs fällt inzwischen übrigens mit der Veröffentlichung des neuesten Bitcoin Core Clients zusammen, Version 0.18.0.

Mahmudov ist mit seinen positiven Aussichten für den Bitcoin-Preis keineswegs allein. Nachdem die Preisbewegung bis in den Mai hinein andauerte, lockte das bullische Momentum auch andere zuvor zurückhaltende Analysten aus ihrem Versteck – darunter Tom Lee, den Mitbegründer von Fundstrat Global Advisors.

Lee, der seinen Kunden zuvor gesagt hatte, dass er nun aufhören wolle, Bitcoin-Preisprognosen abzugeben, kündigte an, dass er jetzt 2020 für realistisch hält, um neue BTC/USD-Allzeithöchststände – über 20.000 $ – zu erreichen. Ein mögliches Limit für die Performance seien die laufenden Rechtsfragen rund um den Stablecoin Tether (USDT) und das Schwesterunternehmen Bitfinex.

Trotz der Kontroverse haben es die Bitcoin-Märkte dennoch bereits geschafft, jede Unsicherheit abzuschütteln – und das, nachdem sie letzte Woche umgehend mit dem Bekanntwerden des Rechtsstreits 400 Dollar verloren hatten.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist, Esther Kim

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyse: 2020 werden mehr Bitcoin über Square Cash verkauft als per Mining geschürft
      Nächster ArtikelNeue Studie: Positiver Ausblick auf institutionelles Krypto-Investment

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.