Finanz-Analyst: Bitcoin wird nie wieder unter 6.000 Dollar sinken

0

Bitcoin könnte nie wieder auf 6.000 Dollar sinken. Und falls doch, sollten wir jede Menge davon kaufen. Zu diesem Schluss kommt Timothy Peterson, Chartered Financial Analyst (CFA) und Fondsmanager.

Es gibt keinen Weg zurück

Gestern twitterte Peterson, dass Bitcoin in unserem Leben fallen nie wieder auf 6.000 Dollar würde. Während diese Vorhersage gewagt klingt, verwendete der Analyst eine Finanzsimulationstechnik namens Monte Carlo.

Die algorithmische Simulation hilft, die Wahrscheinlichkeit verschiedener Ergebnisse in einem Prozess zu verstehen, der aufgrund zufälliger Einflüsse nur schwer vorhersehbar ist. Da sich der Bitcoin-Markt noch in der Aufbauphase befindet, kann er in die eine oder andere Richtung gehen – basierend auf unerwarteten Variablen, unter anderem in Bezug auf Regulierung, Nachfrage und Wettbewerb. Analysten nutzen die Monte-Carlo-Simulation, um den Einfluss von Risiko und Unsicherheit im Markt zu verorten.

Petersons Diagramm zeigt mehrere Ergebnisse – darunter das Worst-Case- und Best-Case-Szenario. Die Zweijahresprognose basiert auf historischen Monatsdaten und Abweichungen.

Anzeige

So könnte Bitcoin im besten Fall bis 2021 38.000 $ erreichen. Der niedrigste wahrscheinliche Preis zu diesem Zeitpunkt liegt zwischen 11.000 und 13.000 Dollar.

Derzeit handelt Bitcoin bei etwa $10.800, nachdem er in den letzten 24 Stunden laut Coinmarketcap-Daten über 5,5% gestiegen ist. Die Erholung wird hauptsächlich durch die jüngste Zinssenkung der US-Notenbank getrieben, die die amerikanische Währung für Investoren weniger attraktiv macht. Als er einem Twitter-Kommentator antwortete, erklärte Peterson:

Der Zweck ist zu zeigen, dass das Abwärtsrisiko begrenzt ist und dass Aufwärtsprojektionen von 100k, 300k und 400k verrückt sind.

Bitcoin wächst wie ein Virus

Im März veröffentlichte Peterson eine Forschungsarbeit mit dem Titel „Bitcoin Spreads Like a Virus“. Das Dokument diskutiert den Zusammenhang zwischen dem Anstieg der User-Zahl und dem Preis der Kryptowährung. Verwendet wird eine mathematische Methodik, die auf dem Metcalfe’schen Gesetz basiert, nach dem der Wert eines Netzwerks proportional zum Quadrat der Anzahl seiner Benutzer ist.

Peterson verglich Bitcoin mit Facebook und kam zu dem Schluss:

Es gibt zwingende Hinweise darauf, dass das Wachstum und der Preis von Bitcoin und anderen Kryptowährungen wahrscheinlich nach einem relativ einfachen mathematischen Modell ablaufen, das den Wachstumskurven von Facebook und anderen Netzwerken ähnlich sieht. Ausgehend von analysierten Daten für Facebook und Bitcoin leiten wir die Beziehungen zwischen Preis, Nutzer-Zahl und Zeit ab und zeigen, dass die daraus resultierenden Marktkapitalisierungen wahrscheinlich einer Gompertz-Sigmoid-Wachstumsfunktion folgen.

Die Funktion wurde verwendet, um das Wachstum von Viren und Bakterien darzustellen – daher der Titel. Die Schlussfolgerung ist: Die langfristige Wachstumsrate der Bitcoin-Nutzer wird den Preis des Coins erhöhen. Mit diesem Modell geht Peterson davon aus, dass der BTC-Preis bis 2025 160.000 US-Dollar erreichen wird.

Textnachweis: bitcoinist

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelRoger Ver ist nicht länger CEO von Bitcoin.com
      Nächster ArtikelAnalyst: Beim ROI haben Altcoins keine Chance gegen Bitcoin

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.