Neue Krypto-Verwahrlösung für Institutionen: DXM koopiert mit Ledger

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

DXM, die Krypto-Abteilung des koreanischen Marktbetreibers Dunamu, wird in Zusammenarbeit mit dem französischen Hardwareunternehmen Ledger sogenannte Custodial Services anbieten, also Verwahrlösungen für Kryptowährungen wie Bitcoin.

Upbit-Safe-Service kombiniert mit Ledger-Vault-Technologie

Ledger, Hersteller des gleichnamigen Hardware-Wallets, werde die Verwahrung „in institutioneller Qualität“ anbieten, so die „News Asia“. DXM wird die auf Hardwarespeicher basierende „Vault Security“-Technologie von Ledger nutzen. Heißen soll das Produkt dann „Upbit Safe“.

„Wir sind eine Tochtergesellschaft der größten Börse Koreas und haben einen Vorteil gegenüber unseren Mitbewerbern, da wir bereits über viele Assets verfügen, die wir in unsere Verwahrung aufnehmen können.“

Eric Yoo, Chief Strategy Officer bei DXM, in einer Erklärung:

„Die Kombination der Marke Upbit, der Sicherheitstechnologie von Ledger Vault und der eigenen Technologie von DXM wird DXM einen Vorteil auf dem koreanischen Markt verschaffen.“

Südkorea war einer der heißesten Märkte für den Krypto-Handel, insbesondere während des Booms von 2017. Seitdem sind die Spekulationen und das Volumen wie fast überall weniger geworden. Die südkoreanische Regierung hat die inländischen Token-Verkäufe etwas gebremst, aber insgesamt bleibt der Sektor unreguliert.

„Wir sind noch ziemlich jung und versuchen, verschiedene Märkte mit Hilfe von Partnern zu erschließen, die Ledger Vault nutzen wollen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen“, so Ledgers „Head of APAC“ Glenn Woo.

„DXM hat den Ruf, sehr sicher zu sein… Mit der Erfolgsgeschichte, die sie in Korea haben, können sie uns definitiv helfen, zu skalieren.“

Krypto-Verwahrung in Südkorea noch unreguliert

Erst vor einer Woche hatte Upbit 342.000 ETH aus seinem Cold Wallet „verloren“. Derzeit gibt es keine Vorschriften für die Verwahrung von Krypto-Fonds, was die Vermögenswerte einem gewissen Risiko aussetzt.

Auch die Ledger-Wallets hatten in der Vergangenheit schon mit Sicherheitslücken zu kämpfen. Dennoch ist die Verwendung originaler, neuer Hardware-Wallets eine der sichersten Möglichkeiten, private Schlüssel zu halten.

Die institutionelle Verwahrung entwickelt sich langsam zu einem der Instrumente für eine breitere Einführung von Kryptographie. Zu den wichtigsten Dienstleistern in diesem Sektor gehören Coinbase Custody, das mehrere Vermögenswerte beherbergt und sogar Staking-Belohnungen auszahlt. Das Bakkt-Warehouse wurde kürzlich über die BTC-Futures-Trader hinaus auf institutionelle Inhaber von BTC erweitert.

Textnachweis: bitcoinist

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.