Bitcoin kurz vor parabolischem Anstieg – doch dieser Faktor könnte gefährlich werden

Bitcoin hat nach seinem jüngsten Einbruch auf $17.600 eine starke Preisbewegung erlebt. Bullen konnten das Niveau als mittelfristigen Tiefpunkt etablieren, seitdem erholt sich BTC.

Analysten halten nun verschiedene Entwicklungen für möglich. Ein Bruch unter 19.000 Dollar könnte sich fatal auf den Aufwärtstrend der Kryptowährung auswirken.

Anzeige
riobet

Ein Trader verweist allerdings auf ein fraktales Muster aus dem Jahr 2017, das der aktuellen Preisstruktur von Bitcoin verblüffend ähnlich sieht. Demnach könnte Bitcoin in den kommenden Wochen massive parabolische Gewinnen sehen.

Ein Analyst kommentiert jedoch auch: Derzeit ist eine Korrektur viel wahrscheinlicher als ein neues Allzeithoch.

Was Bitcoin-Analysten jetzt vorhersagen

Bitcoin und der gesamte Kryptowährungsmarkt zeigen zuletzt wieder eine gewisse Ziellosigkeit. Weder Bullen noch Bären waren stark genug, dauerhaft Kontrolle über Bitcoins Bewegungen zu bekommen.

So hat der Verkaufsdruck um $20.000 mehrere intensive Korrekturen ausgelöst. Und möglichweise werden wir weitere Abwärtsbewegungen erleben, bis dieser Bereich überwunden werden kann.

Analyst Alex Saunders zufolge zeigen Markt-Daten eindeutig, dass sich eher eine Abwärtsbewegung abzeichnet als ein Aufschwung zu einem neuen Allzeithoch. Saunders:

„Tradingvolumen auf @itBit via @PayPal ist um 85% gefallen. Sofern es irgendwo anders in unseren Daten keine enorme OTC-Nachfrage gibt, die wir nicht sehen, ist eine Korrektur wahrscheinlicher als neues ATH. #Bitcoin $BTC $ETH $ALTS“

Bullish hingegen ist der legendäre BTC-Trader @AngeloBTC. Er gilt als einer der größten BTC-Trader mit enormem Volumen. Nun hat er sich nach geraumer Zeit wieder zu Wort gemeldet. Zwar kurz und knapp, aber eindeutig bullish.

Der BTC-Trader über Bitcoin zu seinen fast 158.000 Twitter-Followern:

„Nur nach oben“

Ein anderer Trader ist ebenfalls optimistisch gestimmt bezüglich Bitcoins jüngster Preisaktion. Er hat ein fraktales Muster aus dem Jahr 2017 geteilt, das der Marktstruktur, die Bitcoin in den letzten Monaten gebildet hat, auffallend ähnlich ist.

Er legt mit seinem Kommentar nahe, dass uns eine Ausbruchsrallye auf über 20.000 $ bevorsteht, die eher früher als später kommen könnte.

„Schlag dich selbst, wenn du BTC unter $20k verkaufst“

Die kommenden Tage oder womöglich Wochen dürften zeigen, welche dieser Einschätzung am ehesten zutrifft – und ob Bitcoin vor Jahresende noch ein neues Allzeithoch erreichen kann.

Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.