Historisch korrekter Bitcoin-Analyst warnt: Als nächstes kommt 9.500 Dollar für BTC

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ein Top-Analyst glaubt, dass Bitcoin darauf vorbereitet ist, 11.000 $ erneut zu testen und dann in den kommenden Wochen eine harte Ablehnung zu erfahren. Diese Ablehnung könnte BTC in Richtung der CME-Future-Lücke um 9.500 $ bringen, prognostiziert der Analyst.

Dieser Analyst ist derselbe, der Mitte 2018 vorausgesagt hat, dass Bitcoin am Tiefpunkt des Bärenmarktes $3.200 erreichen würde.

Bewegt sich Bitcoin bald auf 9.500 $ zu?

Bitcoin hat sich in den letzten Tagen in einem 1.000-Dollar-Bereich zwischen 10.000 und 11.000 Dollar konsolidiert. Zunächst schien BTC einen großen Sprung hinzulegen, zwischenzeitlich verharrt der Coin mehr oder weniger richtungslos.

Es ist wahrscheinlich, dass sich diese Konsolidierung weiter fortsetzt, so die Einschätzung eines renommierten Kryptowährungsanalysten, der den Tiefpunkt im Jahr 2018 auf 1-2% korrekt vorhergesagt hat.

Der Analyst hat am 25. September einen Chart geteilt und dazu geschrieben, dass Bitcoin Ende September aller Voraussicht nach erst 11.000 $ erreichen, dann bis Mitte Oktober aber wieder auf 9.500 $ fallen wird.

Seiner Meinung nach würde dies dann einem sogenannten Elliot-Wellenmuster entsprechen, das sich auf dem mittelfristigen Chart von BTC abspielt.

“So sieht es in den nächsten Tagen aus, wenn ich mich auf die BTC-Preisaktion verlasse, denn der Rückgang der 5-Wellen-Welle von 11,2k signalisiert, dass dies der Beginn und nicht das Ende einer Abwärtsbewegung war. Werde auf kurze 10,9k schauen und nur dann Long eingehen, wenn 11,2k wieder herausgenommen wird, obwohl ich vermute, dass dies nicht der Fall sein wird.”

Altcoin-Rallye könnte BTC retten

Auch wenn das finster klingt, ist es nicht nur bearish, denn: Eine Rallye der Altmärkte könnte den Markt für Krypto-Währungen retten.

Mit neuen Hoffnungen auf das Konjunkturpaket und der Zusicherung der US-Notenbank, die niedrigen Zinssätze beizubehalten, könnten die Kapitalmärkte ihren Aufstieg fortsetzen und auf diese Weise Bitcoin aus seinem kurzzeitigen Tief heraushelfen.

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2020

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWieder ein Hack: Krypto-Börse KuCoin gehackt – 150 Millionen USD verschwunden
Nächster ArtikelGefängnis für BTC-Investoren: So hart geht Russland gegen Bitcoin und Krypto vor

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz