Institutionelles Volumen: Sind Bitcoin Futures Plattformen wie CME und Bakkt “overhyped”?

0

Trotz erfolgreicher Kraftakte der CME Group und der Bitcoin-Optionen von Bakkt geht der Großteil des Volumens nach wie vor über Deribit. Damit wird die Befürchtung zerquetscht, dass die neuen Angebote in direkter Konkurrenz zu dem europäischen Unternehmen stehen, und es wird deutlich, dass nicht-institutionelle Investoren offenbar nicht regulierte Börsen bevorzugen.

Die Einführung der CME Group

CME hat Anfang dieser Woche erfolgreich den Handel mit Bitcoin-Optionen an seiner Derivatebörse gestartet; Angebote wie diese ermöglichen es Investoren, sich gegen den Preis der führenden Kryptowährung abzusichern oder auf diesen zu spekulieren.

Anzeige

Die Konkurrenzplattform Bakkt, die sich im Besitz der Intercontinental Exchange (ICE) befindet, hat Anfang Dezember 2019 eigene Optionen und Cash-Settled-Kontrakte veröffentlicht. Am ersten Handelstag, dem 13. Januar, wurden an der CME mehr Bitcoin-Optionskontrakte gehandelt als bei Bakkt: CME handelte 55 Kontrakte mit rund 2,1 Mio. $, während der Konkurrent nur rund 1,15 Mio. $ an Optionshandelsvolumen sah.

Die erfolgreiche Einführung von Bitcoin-Optionen bei CME spiegelt das zunehmende Interesse an Bitcoin-Derivaten – wie in den Daten von Skew hervorgehoben wird – auf breiter Front wider. In der letzten Woche stieg das tägliche Bitcoin-Optionsvolumen auf über $90 Millionen und in dieser Woche erreichte es fast $150 Millionen.

Anzeige

Trotz des Erfolges von CME und Bakkt ist Deribit im Vergleich zu diesen Wettbewerbern mit Abstand die beliebteste Wahl – sie macht über 80% des Gesamtvolumens aus. Im Jahr 2019 – als es weniger Wettbewerb gab – fanden ca. 95% aller Trades an der in den Niederlanden ansässigen Börse statt, die am Donnerstag unter Berufung auf regulatorische Bedenken die Verlagerung ihrer Aktivitäten nach Panama ankündigte.

Diese Zahlen unterstreichen die Tatsache, dass nicht-institutionelle Bitcoin-Trader immer noch unregulierte Börsen wie Deribit gegenüber regulierten wie CME und Bakkt zu bevorzugen scheinen. Das institutionelle Interesse ist jedoch sicherlich noch nicht auf seinem Höhepunkt. Außerdem ist nicht jeder Wettbewerb schlecht.

Terminmarkt bringt Legitimität für Bitcoin

Heath Tarbert, Vorsitzender der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC), diskutierte kürzlich in einem Interview mit Cheddar über Bitcoin Futures. Laut Tarbert bietet der Bitcoin-Terminmarkt zuverlässig:

“Indem wir es ihnen ermöglichen, in die Welt der CFTC zu kommen, ermöglichen wir es dem Futures-Markt erlaubt, sich auf der Basis dieser Produkte zu entwickeln, und auf diese Weise können sich die Menschen, wenn sie daran interessiert sind, einen bestimmten digitalen Vermögenswert der beiden, Bitcoin oder Ether, zu kaufen, auf den Futures-Markt verlassen”.

Der Vorsitzende erklärte auch, dass der Bitcoin-Terminmarkt bei der Preisgestaltung, der Absicherung und dem Risikomanagement hilft, und fügte hinzu, dass er glaubt, dass er zur Legitimierung und Erhöhung der Liquidität dieser Märkte beiträgt.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBinance Futures listet Chainlink mit 75x Leverage
      Nächster ArtikelBitcoin Short Seller sind in großen Schwierigkeiten – Aufwärtsmomentum im Gange

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.