Neue Bitcoin-Umfrage: Zwei Drittel aller Millennials bevorzugt digitales Gold

Einer neue Studie eines der weltweit führenden Finanzberatungsunternehmen zufolge bevorzugen zwei Drittel seiner Millennial-Kunden Bitcoin als idealen sicheren Hafen gegenüber Edelmetallen – und das bei weitem.

Und im Jahr 2020, da die Welt fast vollständig digitalisiert ist, sollten die Millennials Recht behalten. Goldfonds fließen in die Kryptotechnik, und der Unterschied im ROI ist beträchtlich.

Anzeige
riobet

Dies ist der Grund, warum sich dieser Trend nur fortsetzen wird, da die dominierende demografische Gruppe beginnt, den Reichtum der Welt zu übernehmen – und damit auch die Macht, zukünftige Ergebnisse zu beeinflussen.

Zwei Drittel der Millennials fühlen sich mit Bitcoin sicherer als mit Gold

Millennials sind mit dem Internet aufgewachsen, haben den Zusammenbruch der Börse und der Wirtschaft um die Große Rezession herum miterlebt und im Allgemeinen viel mehr Gegenwind als die „Boomer“-Generation vor ihnen.

Aber aufgrund all dieser Faktoren hat sich die Generation der Millennials und die demografische Entwicklung am leichtesten an die heutigen Veränderungen angepasst. Sie beherrschen die digitale Technologie fließend, arbeiten bequem aus der Ferne, sind in der Lage, über soziale Medien mit Familie und Freunden in Verbindung zu bleiben, und vieles mehr.

Sie profitieren auch am meisten von der sich verändernden wirtschaftlichen Situation, da sie sich in erster Linie für Bitcoin und weniger für Aktien oder Gold interessieren.

In der Vergangenheit wurden Vergleiche angestellt mit dem Ergebnis, dass die Generation der Anfang der 80er bis Mitte der 90er Jahre geborenen Investoren Kryptowährungen gegenüber Aktien bevorzugen. Die jüngste Studie der Finanzberatungsfirma deVere Group zeigt allerdings auch, dass sie Bitcoin gegenüber Gold bevorzugen – zwei zu eins.

Das soll nicht heißen, dass Millennials gegen Gold sind, sondern dass sie den Vorteil in einer digitalen Version des Edelmetalls für weitaus nützlicher und daher wertvoller halten.

Wie digitales Gold den ältesten Geldstandard der Welt ersetzen könnte

Das Edelmetall war lange Zeit der „Goldstandard“, wenn es um die Geldpolitik geht. Im Laufe der Geschichte wurde es als Währung, als sicherer Hafen, als Absicherung gegen Inflation und vieles mehr verwendet.

Es wird in der Elektronik eingesetzt, die für den Betrieb von Bitcoin erforderlich ist, und wurde im Laufe der Jahrhunderte als Schmuck getragen – ein Markenzeichen des Reichtums.

Es gibt jedoch auch Nachteile, die nur mit digitalem Gold behoben werden können. Gold wird häufig gefälscht und kann beschlagnahmt werden. Bitcoins Natur stellt sicher, dass er nicht dupliziert oder reproduziert werden kann, und da er außerhalb einer zentralen Behörde und quasi im Cyberspace existiert, befindet er sich außerhalb der Reichweite des Gesetzes, von Dieben und mehr.

Gold kann nicht einfach gelagert oder bewegt werden, was für die kommende volldigitale, dezentralisierte Zukunft von größter Bedeutung ist. Ein Beispiel aus jüngster Zeit: Die niederländische Zentralbank musste Tonnen von Gold nur wenige Kilometer weit weg transportieren – das kostete fast ein Vermögen, da man sich mit einem bewaffneten Konvoi koordinieren musste, um das exponierte Währungsinstrument zu schützen.

Bitcoin ist niemals exponiert, und die Verlagerung erfordert fast keinen Aufwand, keine Planung und nur einen Bruchteil der Kosten.

Auch wenn Boomer also Schwierigkeiten haben könnten, sich mit digitalem Gold, Kryptographie und Blockchain zu befassen, sind dessen Vorteile genau das, was die Millennials anzieht, und da diese Altersgruppe die Arbeitskräfte und den Reichtum der Welt übernimmt, wird ihre Stimme für Bitcoin am meisten zählen.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.