Trotz Bitcoins brutalem Absturz: So bullish sind Führungskräfte auf BTC und Kryptowährungen

Zahlreiche Investoren gingen davon aus, dass der Bitcoin-Kurs zur Wochenmitte eine parabolische Entwicklung vollziehen würde. Nun, das Gegenteil ist aktuell eingetreten.

Der Bitcoin Kurs konnte kurzzeitig dem Verkaufsdruck über 18.000 Dollar nicht standhalten und fiel auf 17.820 Dollar. Nichtsdestotrotz ist Bitcoin die leistungsstärkste Makroanlage 2020 und erholte sich auf mittlerweile 18.480 Dollar.

Anzeige
riobet

Seit den Tiefstständen im März hat BTC um 450% zugelegt. Und Analysten gehen davon aus, dass das Interesse der Institutionen, die gerade auf Bitcoin aufmerksam geworden sind, den Markt weiter pushen wird.

So glaubt etwa Bitfinex-CTO Paolo Ardoino, dass die bullishe Entwicklung bei Bitcoin Vermögensverwalter zwingen werde, sich diesem Bereich zuzuwenden:

„Kein Maß an Zynismus, Unglauben oder auch nur phantastischem Denken kann die zwingenden Argumente für Bitcoin verdecken. Globale Vermögensverwalter werden weiterhin ihre Portfolios entsprechend rekalibrieren.“

Was bedeutet bullishe Entwicklung?

Analysten, Finanzexperten und Investoren betonen seit geraumer Zeit, dass Bitcoin enorm von dem Verlust der Dollar-Dominanz und der enormen Geldmengeninflation profitiert. Infolge werde Bitcoin eine bedeutende Rolle in Investoren-Portfolios einnehmen.

Viele Wall-Street-Investoren haben sich bereits positiv zu Bitcoin geäußert und sogar betont, dass BTC Gold verdrängen kann. Die Winklevoss-Zwillinge etwa schätzen, dass Bitcoin die Marktkapitalisierung von Gold übertreffen kann – was Bitcoin auf eine halbe Million pro Coin bringen würde.

Sogar der legendäre Investor Ray Dalio hat sich in einem Reddit-AMA nun positiv zu Bitcoin geäußert. In der Vergangenheit hat sich gezeigt: Dalio ist zwar kein großer Fan von Bitcoin. Jetzt sagt er aber, BTC könne als „Diversifizierer zu Gold“ fungieren.

Dalio:

„Ich denke, dass Bitcoin (und einige andere digitale Währungen) sich in den letzten zehn Jahren als interessante goldähnliche Anlagealternativen etabliert hat, mit Ähnlichkeiten und Unterschieden zu Gold und anderen begrenzt verfügbaren, mobilen (im Gegensatz zu Immobilien) Vermögensbeständen.“

Dalio zufolge könnte Bitcoin also als Diversifizierungsmittel für Gold und andere Assets dienen. Die Hauptsache sei, dass man einige dieser Arten von Vermögenswerten (die mobil sind, ein begrenztes Angebot besitzen und als Vermögensspeicher dienen, einschließlich Aktien) in seinem Portfolio hat – und dass man unter ihnen diversifiziert.

Dalio:

„Das tun nicht genug Leute.“

Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.