Trading-Guru prophezeit parabolischen Bitcoin-Anstieg, nennt massives Preisziel

Spannend an ausgewachsenen Krypto-Bullenmärkten sind unter anderem die zahlreichen Preisvorhersagen. Aktuell scheint für den Bitcoin-Kurs wieder alles drin – nur keine großen Verluste.

Verschiedene Trader und Analysten teilen aktuell ihre Einschätzungen darüber, wie sich der Bitcoin-Preis kurz- und mittelfristig entwickeln könnte. Einer dieser Trader ist Peter Brandt, ein Veteranen-Trader mit jahrzehntelanger Erfahrung.

Anzeige
riobet

Trader: Bitcoin bis Januar bei 48.000 Dollar?

Brandt zufolge befindet sich die Kryptowährung Nummer 1 inmitten einer parabolischen Rallye. Der Trading-Guru untermauert seine These mit einem Chart, der Bitcoin innerhalb kürzester Zeit enorm steigen sieht – auf über 48.000 Dollar.

Der Trader hält eine signifikante Korrektur zwar für wahrscheinlich, er glaubt aber nicht, dass der nächste Rückzug eine bärische Trendwende signalisiert – im Gegenteil.

„Ich erwarte, dass diese Kurve irgendwann verletzt wird, aber nicht zu einem 80%igen Rückgang führt. Die grüne Kurve ist ein größerer parabolischer Anstieg von den Tiefs im Dezember 2018 und März 2020. Dies ist der Treiber des Bullenmarktes.“

Anfang des Monats sagte Brandt voraus, dass Bitcoin in diesem Zyklus potenziell auf 100.000 Dollar steigen könnte. Der Trader äußert sich auch unmissverständlich auf die Frage, ob es eine Altcoin-Saison geben wird, wenn BTC korrigiert. Brandt:

„Vergessen Sie Junk-Coins. Bleiben Sie konzentriert auf die reale Sache.“

Daten, die seine Aussage unterstützen

Tatsächlich könnte Bitcoin durch die immer größer werdende institutionelle Basis weiter steigen. Nun hat sich ein weiteres an der Nasdaq gelistetes Unternehmen zu den Mainstream-Unternehmen und Investoren gesellt, die bereits in Bitcoin investiert haben.

Greenpro Capital, ein in Hongkong ansässiges Unternehmen, plant nun, Schulden in Höhe von 100 Millionen Dollar aufzunehmen, um Bitcoin zu kaufen. Die Kryptowährung sei „ein zuverlässiges zukünftiges Wertaufbewahrungsmittel“. Greenpro Capital-CEO CK Lee hierzu:

„Ich habe unsere Investmentbanker angewiesen, im ersten Quartal 2021 Schulden in Höhe von bis zu 100 Millionen US-Dollar aufzunehmen, um in $BTC zu investieren.“

Wiederholt wurde die These geäußert, dass Institutionen auch dann Bitcoin kaufen würden, wenn er nahe seiner Allzeithochs getradet wird. Die aktuelle Marktsituation scheint das nun zu bestätigen.

Zuletzt aktualisiert am 29. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.