Warum sich neue Bitcoin-Investoren nicht durch das knappe BTC-Angebot abschrecken lassen sollten

Bitcoin hat kürzlich bei Institutionen, Unternehmen und Hedge-Fonds im Jahr 2020 Feuer gefangen – und zwar als defensive Strategie zum Schutz des Vermögens vor der Non-Stop-Gelddruckmaschine, die nach dem Schwarzen Donnerstag eingeschaltet wurde.

Die These über die Wertaufbewahrung und den sicheren Hafen konzentriert sich in erster Linie auf das hart codierte knappe Angebot der Kryptowährung von nur 21 Millionen BTC. Ein langjähriger Befürworter der Krypto-Währung und ehemaliger Mitarbeiter von Fidelity Investments sagt allerdings, dass sich Investoren wegen des allgemeinen Versorgungsengpasses keine Sorgen über die Kosten pro Coin machen sollten – und dass die verbleibenden Einheiten neu bewertet und bei Bedarf weiter aufgeteilt werden können.

Anzeige
riobet

Diese Art von Gesprächen sind die ersten Anzeichen dafür, dass Bitcoin zu einer neuen Stufe aufsteigt – wo er nicht nur zu einem „Wertaufbewahrungsmittel“, sondern auch zu einer „Recheneinheit“ wird.

20.000 $ pro BTC-Preis, knappes Angebot? Kein Problem – Bitcoin kann in Satoshi „neu eingepreist“ werden

Menschliche Gehirne sind fest darauf ausgerichtet, Muster zu erkennen und sich an sie zu erinnern, den Weg des geringsten Widerstandes zu finden, die Herausforderungen, denen wir auf unserem Lebensweg begegnen, zu verringern und die Lebenserwartung zu verlängern.

Genau diese Gründe sind der Grund dafür, dass Vermögenswerte oft um gerundete Zahlen herum getradet werden, wie $10, $1.000, $10.000 und $20.000, oder um sich wiederholende Zahlen wie $18.888 – eine Zahl, die Sie in letzter Zeit wahrscheinlich öfter gesehen haben.

Hast du dich jemals gefragt, warum Bitcoin jetzt zweimal kurz vor $20.000 den Höchststand erreicht hat? Das liegt daran, dass intelligentes Geld sich die zusätzlichen Sekunden nimmt, um Order zu platzieren, die in gerundeten Zahlen vorne liegen und die faulen Kleinanleger hinter sich lassen, die nicht richtig geplant haben.

Menschen mögen es auch, ganze Zahlen zu haben, und nicht nur einen Bruchteil von etwas – was genau der Grund dafür ist, dass sich die Anleger, wenn Bitcoin so teuer wird, an Altcoins wenden.

Nic Carter, ein früher Krypto-Anwender und Verfechter der Lockean-Eigentumsrechte, erklärt hierzu aber: Obwohl die digitale Knappheit ein Schlüssel-Argument für Bitcoin ist, kann es nie einen Mangel an dem extrem seltenen Gut geben. Und das ist der Grund dafür.

Es stimmt, dass es nur 21 Millionen Bitcoin jemals geben wird, jeder BTC ist teilbar in hundert Millionen „satoshi“ – die kleinste Maßeinheit der Kryptowährung, was 0,00000001 BTC entspricht.

Wenn oder falls Bitcoin zur globalen Reservewährung und Währungsrevolution wird, oder es zu einem Szenario kommt, bei dem BTC zum primären Wertaufbewahrungsmittel wird, kann jeder Coin weiter „neu bewertet“ werden – Satoshi für Satoshi, oder sogar weiter dezimalisiert werden, falls erforderlich.

Theoretisch könnte sogar ein einziger BTC einen ganzen Markt unterstützen – wenn er oft genug aufgeschlüsselt wird, so Carter und Bloomberg TV-Redakteur Joe Weisenthal.

Bevor also neue Investoren FOMO-mäßig wie in der letzten Krypto-Blase in Altcoins investieren, sollte man noch einmal nachdenken, bevor man sich von der Tatsache abschrecken lässt, dass das Kapital für einen ganzen Bitcoin nicht ausreicht.

Die Kommentare hierzu sind besonders bemerkenswert, da die These über den Wertspeicher gegenüber der Erzählung über die „Recheneinheit“ in den Hintergrund rückt, die die Kryptowährung in den nächsten zehn Jahren vom sicheren Hafen zur globalen Reservewährung machen könnte.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.