5,2 Milliarden neue DOGE pro Jahr: Wird Dogecoin zwangsläufig abstürzen?

0

Viele Krypto-Einsteiger und Neu-Investoren fragen sich: Kann Dogecoin (DOGE) $1 erreichen? Ist es Dogecoin überhaupt möglich, nachhaltig im Wert zu steigen?

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Oft hört man, dass Dogecoin zwangsläufig an Wert verlieren muss, weil jedes Jahr 5,2 Milliarden neue Coins in Umlauf gebracht werden. Jetzt hat sich Milliardär und Krypto-Enthusiast Mark Cuban erneut zum Thema Dogecoin geäußert – und verrät, wie DOGE trotz der massiven Inflationsrate zum Erfolg werden kann.

Anzeige

Mit dem Nutzen kommt auch der Erfolg

Mark Cuban hat sich in einem ausführlichen Twitter-Thread an seine acht Millionen Follower gewandt. Darin erläutert der Besitzer des NBA-Basketballteams Dallas Mavericks seine Überzeugung, was Krypto-Projekte wie Dogecoin brauchen, um weltweit erfolgreich zu sein.

Cuban:

“Krypto und jede Implementierung entwickelt sich in Echtzeit von ‘Was ist der potenzielle Nutzen?’ zu ‘Was ist der aktuelle Nutzen und wie viele Nutzer hat es?’ Token/Coinpreise sind jetzt weniger eine Wette auf die Zukunft und mehr ein Spiegelbild der tatsächlichen Nachfrage…“

Krypto sei ein „produktgetriebenes Geschäft“, so Cuban. Jede Plattform müsse eine Nachfrage für ihr Produkte bzw. ihre Anwendung schaffen, die so hoch ist, dass sie das jeweilige nicht-krypto Äquivalent übertrifft. Cuban:

„Wie jedes Geschäft braucht es Kunden, Verkäufe und Gewinne.”

Hype bringt langfristig keinen Nutzen

Bezogen auf DOGE räumt Cuban ein: All der Hype nützt dem Coin nichts, wenn er keinen Verwendungszweck hat. Das sei der eine Faktor, den jeder Meme-Coin brauche, um nachhaltig im Wert zu steigen.

“Lassen Sie mich noch eine Sache hinzufügen. Hype/Pump ist kein Marketing. Wenn Sie den Wert einer Plattform wissen wollen, schauen Sie sich die Nutzungszahlen für den Nutzen an, den sie bietet, wenn überhaupt. DOGE ist ein Beispiel. Seine Zukunft hängt davon ab, ob die Leute es benutzen, um Dinge zu kaufen oder ob es einen anderen Nutzen hat…“

Meme-Coins wie DOGE funktionieren nur, so Cuban, wenn sie einen Nutzen bringen und dieser Nutzen auch gefragt ist. Die jährliche Inflationsrate von mehr als 5 Milliarden Coins stellt zwar ein Problem dar. Cuban relativiert aber:

„Solange man DOGE ausgeben kann […], kann es einen gewissen Wert gewinnen, wenn der Nutzen wächst. Es wird wie jede andere Währung…”

Cuban selbst sorgt immerhin für diesen Nutzen: So akzeptieren die Dallas Mavericks DOGE bereits als Zahlungsmittel für Tickets, Saisonpässe und offizielle Fanartikel. Cuban bullish:

„Wir danken euch allen und können nur sagen, dass, wenn wir weitere 6.556.000.000 DOGE im Wert von Mavs Merch verkaufen, wird Dogecoin DEFINITIV $1 ERREICHEN.“

Hinzu kommt, dass Tesla-CEO Elon Musk Dogecoin zur „Weltwährung“ machen möchte und nach eigener Aussage aktiv daran arbeitet, Dogecoin zu verbessern.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum sieht bullishes Wachstum: Netzwerkumsatz kurz vor neuem Monats-Rekord
Nächster ArtikelIn welche DeFi-Coins sollte man investieren? Hier sind 8 potenziell bullishe DeFi-Token

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − fünf =