Amazon unterstützt Bundesgesetz zur Legalisierung von Marihuana

Amazon Gebäude

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Amazon sagte am Dienstag, es unterstütze die Bundesgesetze zur Legalisierung von Marihuana. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass es seine Richtlinien für Drogentests ändert und einige Arbeiter nicht mehr auf Cannabis untersuchen wird.

Amazon passt auch sein System zur Messung der Mitarbeiterproduktivität an, das in der Vergangenheit von vielen unter die Lupe genommen wurde. In einem Blog-Beitrag vom Dienstag sagte Amazons Verbraucherchef Dave Clark, dass das Unternehmen den Marihuana Opportunity Reinvestment and Expungement Act unterstütze, der Ende letzten Monats wieder im Repräsentantenhaus eingeführt wurde. Der MORE Act würde Cannabis auf Bundesebene entkriminalisieren, Strafregister löschen und in betroffene Gemeinschaften investieren.

Anzeige

„Wir hoffen, dass sich andere Arbeitgeber uns anschließen und dass die politischen Entscheidungsträger schnell handeln, um dieses Gesetz zu verabschieden“  – dAve Clark.

Amazon sagte, es werde seine Unternehmensrichtlinie für Drogentests für einige seiner Mitarbeiter anpassen. Das Unternehmen wird Marihuana nicht mehr in sein Drogen-Screening-Programm für Positionen aufnehmen.

„In der Vergangenheit haben wir, wie viele andere Arbeitgeber, Menschen von der Arbeit bei Amazon ausgeschlossen, wenn sie positiv auf Marihuana getestet wurden. Aber da sich die Gesetze der Bundesstaaten in den USA bewegen, haben wir unseren Kurs geändert.“ – Dave Clark

Amazon ändert sein System zur Messung der Mitarbeiterproduktivität

Amazon Logo auf Gebäude (2) Clark sagte, Amazon ändert auch sein System zur Messung der Mitarbeiterproduktivität, bekannt als „Freizeitaufgabe“. Amazon verfolgt die Produktivitätsraten seiner Lagermitarbeiter und protokolliert die Anzahl der Pakete, die sie stündlich kommissionieren, verpacken und verstauen. Wenn Mitarbeiter zu lange eine Pause vom Scannen von Paketen einlegen, protokollieren die internen Systeme von Amazon dies als arbeitsfreie Zeit und generiert eine Warnung, die später zu Entlassungen führen kann.

Das Messsystem wurde entwickelt, um Probleme bei den Werkzeugen der Arbeiter zu identifizieren und „nur in zweiter Linie leistungsschwache Mitarbeiter zu identifizieren“, sagte Dave Clark.

Ab heute, so Clark, werde Amazon Freizeitaufgaben stattdessen über einen längeren Zeitraum messen. „Wir glauben, dass diese Änderung dazu beitragen wird, sicherzustellen, dass die Richtlinie für arbeitsfreie Zeit so verwendet wird, wie sie beabsichtigt war“, fügte er hinzu.

Die Arbeitszeitregelung von Amazon wurde zuvor von Mitarbeitern und Arbeitnehmervertretungen unter die Lupe genommen, die argumentieren, dass sie die Arbeitsbedingungen erschwert und als Instrument zur Überwachung der Arbeitnehmer verwendet wird. Diese Gruppen haben auch gesagt, dass das unermüdliche Arbeitstempo von Amazon zu steigenden Verletzungsraten bei den Mitarbeitern beiträgt.

In seinem letzten Brief an die Aktionäre im April argumentierte der scheidende CEO Jeff Bezos, dass die Leistungsziele von Amazon nicht unvernünftig seien. Er räumte jedoch ein, dass Amazon „eine bessere Vision für den Erfolg der Mitarbeiter“ brauche, und versprach, das Unternehmen zum „Besten Arbeitgeber der Welt und zum sichersten Arbeitsplatz der Welt“ zu machen.

Amazon hat die Termine für seinen jährlichen Prime Day für 2021 bekannt gegeben.

amazon-app Das zweitägige Sale-Event findet laut einer Unternehmensmitteilung am 21. und 22. Juni statt. Die jährliche Veranstaltung findet traditionell im zweiten Quartal, in der Regel im Juli statt.

Laut Amazon wird die Veranstaltung Prime-Mitgliedern über 2 Millionen Angebote in allen Kategorien bieten, darunter Mode, Haushalt, Schönheit, Elektronik und mehr. Der Einzelhändler verspricht auch Unterhaltungsvorteile und noch nie da gewesene Exklusivangebote bei Prime Video, Amazon Music und Prime Gaming.

Der Prime Day beginnt am 21. Juni um Mitternacht PDT (3.00 Uhr EDT) und dauert für Prime-Mitglieder bis zum 22. Juni. Als Teil der neuen Investition von Amazon in Höhe von mehr als 100 Millionen US-Dollar um Kleinunternehmen zum Erfolg zu verhelfen, können Prime-Mitglieder eine Gutschrift von 10 US-Dollar erhalten, die sie am Prime Day ausgeben können, wenn sie vom 7. Juni bis 20. Juni von ausgewählten kleinen Unternehmen im Amazon-Shop etwas einkaufen.

Zuletzt aktualisiert am 2. Juni 2021

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

acht + 17 =