Tron-Gründer (TRX) Justin Sun im Interview: „Ich glaube an Dogecoin“

0

Justin Sun, Gründer von Tron (TRX), äußert sich in einem neuen Interview zum laufenden Krypto-Bull-Run – und verrät, warum er Dogecoin (DOGE) für die „Kryptowährung des Volkes“ hält.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Sun: Bull-Run wird im Juli fortgesetzt

Immer mehr Branchenteilnehmer zeigen sich optimistisch, dass Bitcoin in absehbarer Zeit seinen Aufwärtstrend wieder aufnehmen wird. Gerade bekräftigte der Erfinder des Bitcoin-Stock-To-Flow-Modells, PlanB, dass BTC sich nach wie vor auf dem Weg zu sechsstelligen Preisen befindet. Und in einem neuen Interview mit Bloomberg betont Tron-Gründer Justin Sun eine ähnlich bullishe Einschätzung: Er sagt voraus, dass der Bull-Run auf den Krypto-Märkten im Juli und im August fortgesetzt wird.

Anzeige

Der BitTorrent-CEO:

“Ich glaube, dass der Juni nur eine Preisanpassung ist und wir im Juli und August einen Bullenmarkt sehen werden. Ich glaube immer noch, dass der Bullenmarkt immer noch da ist und wir werden weiterhin Entwicklungen von Kryptowährungen sehen.”

Sun zufolge sei die jüngste Korrektur auf den Kryptomärkten zum größten Teil darauf zurückzuführen, dass Bitcoin das ganze Jahr über gestiegen ist. Dem Krypto-Unternehmer nach müsse es zur richtigen Zeit zu entsprechenden „Anpassungen“ kommen – gemeint sind vermutlich Korrekturen.

Der gebürtige Chinese ist auch davon überzeugt, dass die krypto-kritische Haltung seines Heimatlandes schlussendlich womöglich weniger starke Auswirkungen haben könnte, als gemeinhin angenommen wird. Sun:

“Ich denke, Chinas jüngste Nachrichten über Krypto sind sehr wichtig. Aber ich möchte betonen, dass es keine einzelne Person oder Faktor gibt, der den Markt kontrollieren kann.”

China würde zwar vermutlich versuchen, Kryptowährungen strenger zu regulieren. Die Branche werde aber in China trotzdem wachsen. Sun zufolge würden beispielsweise viele Arbeitsplätze mit Krypto verbunden sein, weshalb er ein hartes, plötzliches Vorgehen der Regierung vorsichtig ausschließt.

Zu guter Letzt Suns Kommentare über die Scherz-Kryptowährung Dogecoin (DOGE). Die bezeichnet der Krypto-Enthusiast als „Kryptowährung des Volkes“, da tausende Kleinanleger den Kurs gemeinsam nach oben gepusht haben:

“Ich glaube an Dogecoin. Ich denke, er hat die gleiche Stimmung wie GME vor etwa einem Vierteljahr. Das ist also die Kryptowährung des Volkes. Sie wollen nicht die die Analysen der professionellen Wall Street Investment-Banken hören. Sie wollen nur aufgrund ihrer eigenen Entscheidungen traden.”

Angst auf Rekord-Niveau

Auch andere Analysten teilen Justin Suns Ansicht, dass Bitcoins Aufwärtstrend noch nicht vorbei ist, etwa der pseudonyme Branchenbeobachter PlanB, Top-On-Chain-Analyst Willy Woo oder Makro-Experte Alex Krüger.

Krüger kommentiert aktuell auf Twitter: Der „Crypto Fear and Greed Index“ (ein Tool, das die Marktstimmung reflektiert) ist auf ein Niveau gesunken, das seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie 2020 nicht mehr gesehen wurde. Damals stürzte Bitcoin ab, erholte sich im Anschluss aber legendär und stieg im Laufe der nächsten Monate auf Höchststände von über $60.000.

Krüger bestätigt: Auf so viel Angst, wie die Märkte derzeit sehen, folgte in der Vergangenheit oft ein massiver Anstieg. Der Analyst:

“Wenn der Crypto Fear & Greed Index so tief fällt, folgt oft eine starke Rallye. Der Index ist jetzt so niedrig wie am Tag nach dem Schwarzen Donnerstag im Jahr 2020.”

Die nächsten Wochen dürften zeigen, ob die bullishen Prognosen tatsächlich zutreffen.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTop-Analyst PlanB bestätigt: Bitcoin bewegt sich stramm auf $288.000 zu
Nächster ArtikelAmazon unterstützt Bundesgesetz zur Legalisierung von Marihuana

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn − sechs =