Bitcoin bei 400.000 Dollar in zwei Jahren: Warum BTC seinen Preis mehr als verzehnfachen kann

0

Am Wochenende hatte sich Bitcoin zwar kurz an die 40.000-Dollar-Grenze gewagt. Allerdings konnten die BTC-Bullen dem Verkaufsdruck nicht wirklich etwas entgegensetzen, weshalb das digitale Asset Nummer 1 aktuell mit 39.200 Dollar wieder knapp darunter notiert.

Ungeachtet der wenig beeindruckenden Preisaktion glaubt „BlockTower Capital“-CIO und Mitbegründer Ari Paul aber: Bitcoin befindet sich in einem ausgewachsenen Bullenmarkt – und könnte seinen Wert innerhalb der nächsten 24 Monate verzehnfachen.

Anzeige

Das würde Bitcoin ausgehend von aktuellen Preisen auf rund 400.000 Dollar pro Coin bringen. In einem neuen Tweet erklärt der Blockchain-Investment-Firma Geschäftsführer seinen fast 150.000 Twitter-Followern seine Einschätzung zum aktuellen Bull-Run. Paul glaubt, dass der Bullenmarkt noch bis Ende 2022 andauern kann.

Mit entsprechenden Folgen für den Bitcoin-Preis: Der könne sich ausgehend von seinem aktuellen Preis von $39.200 zwischen 100.000 Dollar und 400.000 Dollar einpendeln. Und: Paul glaubt, dass Altcoins noch besser abschneiden werden.

Damit gemeint sein könnte, dass Paul es bei vielen Altcoins für wahrscheinlich hält, Renditen von 1.000 Prozent oder mehr zu sehen. Paul:

“Zeitlich gesehen, meine Vermutung ist, wir haben 9-22 Monate. Preislich gesehen – meine Vermutung ist, dass BTC den Bullenlauf zwischen $100k-$400k beendet und Altcoins besser abschneiden.”

Diesen Altcoin-Optimismus hat der Unternehmer bereits in früheren Interviews geäußert. Seiner Einschätzung nach könnte es die beste Krypto-Strategie sein, einfach Coins wie Bitcoin zu kaufen und dann zu halten. Paul:

„Wenn ich auch nur annähernd richtig liege, wird es schwierig sein, eine Kaufen-und-Halten-Strategie bis zum Ende dieser Hausse zu schlagen.“

PlanB sieht Bitcoin bei $100K oder $288K

Parallel zu Pauls Bitcoin-Prognose hat auch der pseudonyme Top-Analyst PlanB sein Bitcoin-Preisziel aktualisiert. Er hält aktuell zwei Varianten für wahrscheinlich: das S2F-Ziel bei durchschnittlich 100.000 Dollar und das S2Fx-Ziel bei durchschnittlich 288.000 Dollar.

Setzt sich der Bull-Run 2021 fort und folgt einem Kursverlauf wie 2017, so greift das S2F-Ziel und PlanB hält $100k pro Bitcoin für wahrscheinlich.

Allerdings könnte der Bull-Run auch eher dem von 2013 ähneln. In diesem Fall hat PlanB sein Bitcoin-S2Fx-Preisziel auf 288.000 Dollar aktualisiert.

So oder so: Ein Bitcoin-Preisziel im sechsstelligen Bereich klingt für viele Investoren derzeit noch wie Zukunftsmusik. Die Vergangenheit hat allerdings gezeigt, wie schnell Bitcoin in seiner Bewertung parabolisch steigen kann.

Zuletzt aktualisiert am 8. Februar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelIOHK-Boss: Darum wird Cardano (ADA) Ethereum 2.0 in den Schatten stellen
Nächster Artikel„Allzeithoch diese Woche“! Trader immer bullisher auf Bitcoin – Bull-Run wird fortgesetzt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.